Logo Bremen Erleben!

Sehenswürdigkeiten

Marktplatz-Panorama am Abend
1.200 Jahre Tradition und Weltoffenheit prägen Bremen, die Hansestadt an der Weser. Die alte Handelsstadt mit ihrem historischen Zentrum rund um den Marktplatz verströmt das Flair einer jungen Großstadt. Und dennoch wird jeder, der sich mit offenen Augen auf Zeitreise begibt, Zeugen der langen und spannenden Geschichte. Freut euch auf Bremens Sehenswürdigkeiten. Es gibt viel zu entdecken!

Quelle: Francesco Carovillano / DZT Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Unverwechselbar bleiben das prächtige Rathaus im Stil der Weserrenaissance und die ehrwürdige Figur des Roland auf dem historischen Marktplatz. Sie verkörpern seit 1404 den Bürgerwillen nach Unabhängigkeit. Rathaus und Roland stehen als einzigartiges Welterbe der Menschheit unter dem Schutz der UNESCO, doch auch der Schnoor – Bremens ältestes Stadtviertel –, die ungewöhnliche Architektur der traditionsreichen Böttcherstraße oder der Bremer Dom suchen ihresgleichen. Für einen Rundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist nicht mal ein Stadtplan nötig. 2.000 Nägel aus Messing und Stahl führen vom Liebfrauenkirchhof über Marktplatz und Schnoor zur Böttcherstraße.

Das Bremer Rathaus

Bremer Rathaus

Das Unesco Welterbe gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik in Europa...

Quelle: JUA / privat

Roland-Statue auf dem Marktplatz vor historischen Giebelhäusern

Der Roland

Besucht das bremische Symbol für Freiheit.

Quelle: WFB/Ingrid Krause

Die Tourist-Information Böttcherstraße befindet sich im Haus des Glockenspiels.

Böttcherstraße

Eine Straße als Gesamtkunstwerk

Quelle: WFB/Michael Bahlo

Kleine, aneinander aufgereihte Häuser im Schnoor.

Schnoor

Schmale Gassen, kleine Häuser, kuriose Geschäfte - der Schnoor!

Quelle: frauenseiten / Antje Robers

Teil des Gebäudeensembles am Rande des Bremer Marktplatzes.

Der Marktplatz

Im Jahr 1404 entstanden, zählt er zu den ältesten öffentlichen Plätzen der Stadt.

Quelle: Katharina Bünn

Bremer Stadtmusikanten und Ratskeller

Anfangspunkt der Route ist das heimliche Wahrzeichen der Hansestadt. Mit dem Rücken zum Rathaus und dem Gesicht zum Liebfrauenkirchhof präsentiert sich die von Gerhard Marcks entworfene Bronzestatue der Bremer Stadtmusikanten. Das Märchen von den Sagengestalten ist in aller Welt bekannt und seit den Brüdern Grimm so eng mit Bremen verbunden wie Rathaus und Roland. Wer den Esel an den Beinen berührt, hat einen Wunsch frei.

Nur wenige Schritte von den Stadtmusikanten entfernt, ebenfalls an der Westseite des Rathauses, befindet sich der Eingang zum ältesten Weinkeller Deutschlands. Im Bremer Ratskeller schenkt der Kellermeister bereits seit 1409 edle Tropfen aus. Mit 650 verschiedenen Sorten beherbergt er die größte Sammlung deutschen Weins.

Die Bremer Stadtmusikanten neben dem Rathaus

Die Stadtmusikanten

Bremens Wahrzeichen

Quelle: privat / JUA

Der Gastraum im Bremer Ratskeller. Im Vordergrund ist eine Blume, der Hintergrund ist verschwommen.

Bremer Ratskeller

Quelle: WFB - MKA

Und noch viele Sehenswürdigkeiten mehr zum Entdecken...

Folgt ihr weiter den Messing- und Stahlnägeln führt euch euer Weg von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Ob Bremer Geschichtenhaus, Paula-Modersohn-Becker-Haus, Schütting oder die Schweine in der Sögestraße - in Bremens Innenstadt gibt es so einiges zu entdecken. Aber auch über das Zentrum hinaus erwarten euch zahreiche Highlights, die ihr besuchen solltet. Im Focke-Museum wandelt ihr auf den Spuren der Bremer Geschichte, das Universum® Bremen lädt euch zum Staunen und Mitmachen ein während ihr in der Überseestadt seht, wie Vergangenheit und Gegenwart zwischen alten Hafengebäuden miteinander verschmelzen.

Bremer Sehenswürdigkeiten

Jetzt buchen!
Markplatz-Panorama am Tag

Bremen zum Kennenlernen

Pauschalangebot für euch

Quelle: WFB/Michael Bahlo

Das könnte euch auch interessieren

Zwei Frauen auf dem Bremer Marktplatz. Sie blicken auf den Dom und unterhalten sich. Eine von ihnen sitzt im Rollstuhl.

Bremen barrierefrei

Mit dem Stadtführer barrierefreies Bremen

Quelle: Daniela Buchholz

Frau mit Glühwein auf dem Bremer Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte der Region

Quelle: WFB/Jonas Ginter

Ein Straßenzug mit Bremer Häusern in Schwachhausen

Markante Architektur

Quelle: WFB - Frank Pusch

Die Weserpromenade Schlachte mit zahlreichen Fußgängern und Gastronomiebetrieben. An den Anlegern liegen kleinere Schiffe.

Maritimes Bremen

Quelle: bremen.online GmbH - MDR

Ein Mann steht am Kopf des Hafenbeckens Europahafen und blickt auf den Sonnenuntergang

Aussichtspunkte

Quelle: WFB / Jens Lehmkühler

Luftaufnahme zeigt das rot gepflasterte Hanseatenkreuz im Boden des Bremer Marktplatzes

Bremen auf den zweiten Blick

Geschichten, Orte und Hintergründe, die ihr bestimmt noch nicht alle kennt.

Quelle: WFB / MKA

Sagenhaftes

Quelle: bremen.online GmbH/MDR

Außenansicht Unser Lieben Frauen Kirche

Kirchen in der Bremer Innenstadt

Quelle: WFB/JUA (21.02.2018)