Logo Bremen Erleben!

Souvenir Shopping

Eine Hand, die eine Metallfigur der Bremer Stadtmusikanten vor die echte Bronzefigur der Bremer Stadtmusikanten hält.
Mitbringsel aus der Hansestadt: Tipps für Souvenirs aus Bremen.

Quelle: WFB - LS

Möchtet ihr euch ein Stück Bremen mit nach Hause nehmen oder eure Liebsten mit einem Mitbringsel aus der Hansestadt überraschen? Wir geben euch einige Tipps, wo ihr typisch bremische Souvenirs findet!

1 Tourist-Info

Bei der Tourist-Info in der Böttcherstraße bekommt ihr neben Anregungen für euren Bremen-Besuch auch verschiedene Souvenirs. Bücher über Bremen, T-Shirts, Postkarten, Tassen, die kuscheligen Plüsch-Stadtmusikanten und vieles mehr wartet darauf, von euch bestaunt zu werden.

Die Tourist-Information Böttcherstraße befindet sich im Haus des Glockenspiels.

Quelle: WFB/Michael Bahlo

2 Süße Souvenirs

Die Schokolade aus dem Hause Hachez lässt die Herzen der Naschkatzen unter euch bestimmt höher schlagen. Die feinen Pralinen und zartschmelzenden Schokoladen aus ausgesuchten Edelkakaos kauft ihr am besten Am Markt 1 in der Innenstadt. Hier hat die Bremer Hachez Chocolade ein eigenes Schokoladen-Fachgeschäft. Neben Schokolade gibt es auch noch weitere Bremer Süßigkeiten, wie Babbeler, Kaffeebrot und Klaben.

Blick in das traditionsreiche Hachez-Geschäft in der Bremer Innenstadt.

Quelle: WFB / Jonas Ginter

3 Bremer Bier

Genau so bekannt wie die Stadtmusikanten ist wohl auch das weltberühmte Beck's-Bier für Bremen. Im Besucherzentrum der Brauerei könnt ihr nicht nur geführte Brauereitouren machen, hier erhaltet ihr auch Beck's-Bierdeckel, -Flaschenöffner, -Gläser, -Tabletts und vieles mehr. Neben dem Becks-Klassiker bekommt ihr in Bremen aber auch viele andere besondere Biersorten aus der Craft Beer Szene. Brolters verkauft knapp 200 verschiedene Sorten Bier und in der Union Brauerei könnt ihr neben Führungen und Bierseminaren auch zahlreiche Biere vom Fass im Shop kaufen.

Drei mit Bier gefüllte Gläser

Quelle: Anheuser Busch InBev

4 Die Bremer Bonbon Manufaktur

Seit 2009 lockt die Bremer Bonbon Manufaktur im Herzen der Böttcherstraße mit köstlichen, hausgemachten Leckereien und traditionellem Handwerk. Während ihr hier den Konditoren direkt bei der Arbeit zusehen könnt, warten mehr als 100 Bonbonsorten darauf, verköstigt zu werden. Dabei sind die mit viel Liebe in unterschiedlichen Farben und Formen gefertigten Bonbons nicht nur sehr lecker, sondern auch hübsch anzusehen.

Ein Foto von Außen in das Fenster der Bonbon Manufaktur Böttcherstraße. Leckere Bonbons und große Lollis sind in allen Farben zu sehen.

Quelle: Katharina Bünn

5 Werder Fan-Welt

Ihr seid Werderfan oder habt grün-weiße Anhänger*innen Zuhause? Dann solltet ihr die Gelegenheit nutzen und direkt in der Werder Fan-Welt vorbeischauen. In der Ostkurve des Weser-Stadions erwarten euch auf zwei Etagen rund 300 Artikel, die Werder-Fans glücklich machen.

Blick in die Werder Fan-Welt in der Ostkurve des Weser-Stadions

Quelle: Werder Bremen Fan-Service GmbH

6 Konditorei Café im Schnoor

Eingereiht zwischen den sehenswerten Gebäuden in Bremens ältesten Ortsteil, findet ihr die Konditorei Cafe im Schnoor. Hier locken typisch bremische Süßigkeiten wie Babbeler, Kaffeebrot, Schnoortaler, Schnoorkuller, Klaben oder Bremer Kluten. Ihr könnt die Leckereien direkt vor Ort kosten oder für die Liebsten mitnehmen.

Ein Frau blickt auf die Auslage in einem Schaufenster.

Quelle: Katharina Bünn

7 Wein aus dem Ratskeller

In den Kellergewölben des Bremer Rathauses - dem Ratskeller - lagern wahre Schätze deutscher Weingeschichte, die ihr bei einer geführten Tour entdecken könnt. Ein feines Tröpfchen für Zuhause erhaltet ihr gleich um die Ecke der Stadtmusikanten im Stadtweinverkauf. Hier werden sorgsam ausgewählte Weine aus dem Ratskeller angeboten.

In einer Reihe: Karaffe und Glas mit Rotwein sowie drei Weinflaschen

Quelle: Bremer Ratskeller

8 Köstlichkeiten aus Bremer Manufakturen

Handgemacht, besonders und natürlich lecker – Was eignet sich besser als Souvenir als eine köstliche Delikatesse aus einer Bremer Manufaktur? Ob Lebkuchenspezialitäten, besondere Brände, Kaffee oder Honig - die Bremer Manufakturen kreieren spannende Andenken für euch. Wer gerne eine bunte Auswahl Bremer Spezialitäten verschenken möchte, bekommt mit der Bremer Box eine individuell gepackte Schatztruhe. Angelehnt an die Bremer Stadtmusikanten wählt ihr zwischen verschiedenen Größen von der kleinen Hahn Box bis hin zur großen Esel Box, die mit unterschiedlichen Produkten bestückt sind. Erhältlich ist die Box sowohl online als auch in verschiedenen Verkaufsstellen wie beispielsweise in der Tourist-Info.

9 Die Böttcherstraße und der Schnoor

Die Bremer Altstadt ist eine wahre Fundgrube für Souvenirs. Insbesondere in der Böttcherstraße sowie im Schnoor findet ihr zahlreiche Andenken mit Bremer Motiven. Ob kulinarische Delikatessen wie den Bremer Babbeler oder Kaffeebrot, Figuren, Taschen und Anhänger oder Bücher mit Bremer Geschichte - hier werdet ihr ganz bestimmt fündig.

Böttcherstraße

Quelle: WFB - KMU

Gasse im Schnoor

Quelle: WFB; MÜller

10 Tee als heimeliges Andenken

Die Bremer*innen kaffeesieren nicht nur, sie trinken auch gerne Tee. In der Hansestadt findet ihr zahlreiche Teegeschäfte und gemütlich Orte zum Tee trinken. Der Tee-Handels-Kontor Bremen ist ein echtes Bremer Traditionsunternehmen, das seit mehr als 40 Jahren besteht. An insgesamt drei Standorten in der Böttcherstraße, der Domshof-Passage und am Hauptbahnhof findet ihr Filialen mit dem Bremer Tee in der blau-weißen Tüte.

Ein Bild von vier blau-weiß gestreiften Teepackungen.

Quelle: Tee-Handels-Kontor Bremen

11 Bremen-Shop Schnoortreppe

Bremer*innen schenken bremisch, Tourist*innen auch! In dem kleinen Lädchen, direkt an der Schnoortreppe, findet ihr eine bunte Mischung aus verschiedenen Bremer Köstlichkeiten: Kaffee, Tee und Süßes sowie aktuelle, schöne Souvenirs. Wie wäre es mir einem gefüllten Präsentkorb mit vielen leckeren Spezialitäten aus der schönen Hansestadt, einem Bremen-T-Shirt oder den handgefertigten "Schnoorhäusern"?

Bremen-Shop Schnoortreppe

Quelle: Bremen-Shop Schnoortreppe

12 Martinshof-Laden

Direkt gegenüber der Stadtmusikanten findet ihr den Martinshof-Shop bestückt mit attraktiven Geschenkartikeln, hochwertigen Holzspielzeugen und nützlichen Gebrauchsgegenständen. Hier bekommt ihr auch regionale Spezialitäten wie den Bremer Senatskaffee, Bremer Senatstee, die Bremer Senatskonfitüren und die neue Bremer Stadtmusikantenkonfitüre. Lecker! Dabei sind alle angebotenen Artikel in liebevoller Handarbeit gefertigt worden. Mit eurem Einkauf unterstützt ihr die Werkstätten des Martinshof, die Menschen mit Behinderung eine angemessene Arbeit ermöglicht.

13 Kaffeespezialitäten

In Bremen wird Kaffeekultur großgeschrieben. Kaffeeröstereien produzieren besondere Kaffeesorten, die ihr an verschiedenen Bremer Orten erstehen könnt. Das Lloyd Caffee ist die älteste, noch immer traditionell röstende Kaffeerösterei Bremens und verwöhnt schon seit 1930 deutschlandweit die Gaumen mit exklusiven Kaffeespezialitäten. In den Rösterei-Läden im Bremer Holzhafen und in Vegesack könnt ihr alle Kaffees und Espressi sowie weitere Spezialitäten direkt erwerben. Bei Kaffee & Tee Hemken erhaltet ihr handgerösteten Kaffee, der vom Team direkt im Laden geröstet wird und Cross Coffee versorgt euch mit sozial und ökologisch nachhaltigen Kaffeebohnen.

Ein Paket Lloyd Caffee

Quelle: Lloyd Caffee

Hier findet ihr alle Tipps in Bremen:

Das könnte euch auch interessieren

Einige Schokoküsse stehen auf einem Holzbrettchen.

Bremer Süßigkeiten

Ihr seid auf der Suche nach typischen Süßigkeiten aus Bremen? Entdeckt welche Naschereien die Hansestadt zu bieten hat.

Quelle: Fotolia-alex9500

Google Karte zum Thema Parken

Parken in Bremen

Quelle: Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Ein Pärchen macht ein Selfie vor den Bremer Stadtmusikanten.

Sehenswertes

Quelle: WFB/Jonas Ginter

Ein Pärchen beim Schaufenster-Bummel

Verkaufsoffene Sonntage

Quelle: Katharina Müller

Luftaufnahme von Bremen zeigt die Gegend um Weser-Stadion und Weser

Bremen von A bis Z

Bremen von A wie Alexander von Humboldt bis Z wie Zwei-Städte-Staat.

Quelle: WFB / Studio b