Zu sehen ist ein rot weiß gestreiftes Logo. Auf den Streifen ist ein schwarzer Kreis zu sehen mit dem Slogan "Die Bremer Stadtfabrikanten" In der Mitte des Kreises sind die Bremer Stadtmusikanten platziert, die in einem Karton stehen.

Die Bremer Stadtfabrikanten

Ob Honig, Tee, Liköre oder Kaffee, eines haben sie alle gemeinsam: sie sind Bremer Marke Eigenbau! Der Verein der Bremer Stadtfabrikanten schließt sich aus knapp 30 Marken zusammen. Die Betriebe arbeiten handwerklich und engagieren sich für ehrliche und faire Produkte. 

Das Projekt

Bremen beherbergt viele Manufakturen, die ihre Ware handwerklich herstellen. Die Bandbreite der Produkte und Marken ist groß, ebenso die Leidenschaft der lokalen Produzenten. Bei den Bremer Stadtfabrikanten geht es allerdings nicht nur um den Verkauf, sondern auch um den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. Der Verein hat sich spannende Informationen, Aktionen für TeilnehmerInnen, Vorträge und Verköstigungen zum Ziel gesetzt. Die Betriebe, die alle familien- oder personengeführt sind, wollen gemeinsam ein Zeichen für Bremen setzen. Gleichzeitig bewahren sie Traditionen und schaffen Arbeitsplätze.

 

Die Bremer Stadtfabrikanten haben beim Crowdfunding-Contest Ideen für Bremen auf der Bremer Crowdfunding-Plattform Schotterweg teilgenommen und dort den zweiten Platz belegt! Sie haben ein Preisgeld von 9500€ gewonnen und können damit ihr Crowdfunding-Projekt umsetzen. Beim Schotterweg handelt es sich um eine lokale Crowdfunding-Page, die einzigartige Ideen aus Bremen unterstützt.

Bremer Manufakturen

Überzeugt euch selbst von den Bremer Marken:

Das könnte euch auch interessieren