Momentchen
noch ...

Aussichtspunkte in Bremen

Ob aus luftiger Höhe, über die Weiten der norddeutschen Landschaft oder entlang der Weser – in Bremen bieten sich euch zahlreiche sehenswerte Aussichten, die dazu einladen, den Blick schweifen zu lassen. Wir verraten euch, wo das Panorama besonders schön ist und wo die besten Fotomotive auf euch warten.

 Stephanibrücke

Die direkte Lage am Wasser bestimmt die besondere Atmosphäre in Bremen. Beim Blick über die Weser wird jedem Betrachter warm ums Herz. Vor allem zur Abendstunde präsentiert sich der Fluss mit seiner beleuchteten Uferpromenade und den zahlreichen Lichtreflexionen auf dem Wasser als wahrer Augenschmaus. Besonders schön ist der Blick in Richtung Schlachte von der Stephanibrücke oder, wie auf dem folgenden Bild, von der Promenade auf Höhe des GOP Varieté Theaters aus.

Nächtlicher Ausblick auf die Weser in Richtung Zentrum.

Quelle: WFB / Jonas Ginter

 Bamberger Hochhaus (Volkshochschule)

Bremen von oben erwartet euch auf der Dachterrasse des Bamberger Hochhauses. Während der Öffnungszeiten der hier beheimateten Volkshochschule genießt ihr eine nahezu unverbaute Sicht in alle Himmelsrichtungen. In den Sommermonaten dürft ihr euch dazu noch auf reichlich Grün freuen – das Dach beherbergt auch Bremens höchstgelegenes Urban Gardening Projekt.

Blick vom Dach des Bamberger Hochhauses in Richtung Innenstadt an einem Sommertag.

Quelle: privat / JUA

 Beobachtungsturm am Hollerdeich

Abseits des städtischen Geschehens lasst ihr am Hollerdeich in Oberneuland den Blick schweifen. Von einem Beobachtungsturm aus offenbart sich euch die weite Landschaft der unter Naturschutz stehenden Borgfelder Wümmewiesen. Verbindet einen Ausflug zum Turm mit einer ausgedehnten Radtour – die Strecken entlang der Deiche lohnen sich!

Aussichtsturm am Hollerdeich

Quelle: privat - JUA

 Molenfeuer

Klein aber fein und vor allem mit einer wunderbaren Aussicht auf die Weser liegt das Molenfeuer an der Spitze eines Hafenbeckens in der Überseestadt. Rund um das niedliche, auch Mäuseturm genannte Leuchtfeuer erwartet euch herrliche Ruhe und ein wunderschöner Sonnenuntergang über der Weser.

Molenfeuer bei Sonnenuntergang

Quelle: privat / JUA

 Südlicher Turm des St. Petri Doms

265 Stufen trennen euch im Zentrum Bremens von einem wunderbaren Ausblick über die gesamte Innenstadt. Bezwingt von April bis Oktober den 98,5 Meter hohen südlichen Turm des Doms und genießt Bremen von oben. Beachtet die Öffnungszeiten auf www.stpetridom.de!

Ein Blick vom St. Petri Dom auf den Marktplatz; Quelle: bremen.online/BKO

Quelle: bremen.online/BKO

 Stadtgarten Vegesack

Der Stadtgarten Vegesack hält nicht nur zahlreiche botanische Besonderheiten bereit, er lässt auch die Herzen von Freunden sehenswerter Ausblicke höherschlagen. Die öffentliche Parkanlage liegt direkt am steilen Weserhang, den ihr über zahlreiche Treppen erklimmen könnt, um die Sicht auf den Garten und die angrenzende Weser zu bestaunen.

Blick auf einen Abschnitt des Stadtgartens in Vegesack an der Maritimen Meile.

Quelle: Hans Schnatmeyer

 Utkiek an‘n Weser Stadion

Wo die Weser einen großen Bogen macht, da finden nicht nur die Heimspiele von Werder Bremen statt. Hier findet ihr auch den "Utkiek an'n Weser Stadion". Genau in der Mitte des Bogens gelegen, bietet sich sowohl flussauf als auch -abwärts ein herrlicher Ausblick über die Lebensader Bremens.

Ausblick auf die Weser mit Sielwallfähre und Wassersportlern

Quelle: WFB / Jens Lehmkühler

 Wallanlagen

Die Wallanlagen sind als Oase inmitten des Zentrums ein beliebter Anlaufpunkt für Mittagspausen im Grünen. Zahlreiche Plätze laden hier zu einer Auszeit vom geschäftigen Trubel der Innenstadt ein. Ein ganz besonders schönes Eckchen finden Sie hinter dem Wilhelm Wagenfeld Haus. Zwei Bänke stehen hier unmittelbar am Wallgraben und bieten eine schöne Gelegenheit, das Panorama auf sich wirken zu lassen.

Zwei Parkbänke nebeneinander am Wasser in den Wallanlagen

Quelle: privat / STO

 Mehrzweckhochhaus (MZH) der Uni Bremen

Vom Balkon auf Ebene 8 des MZH-Gebäudes der Uni Bremen habt ihr zu allen Seiten freie Sicht bis zum Horizont. Bei schönem Wetter könnt ihr hier vom Weser Stadion über den St. Petri Dom bis hin zum Fernsehturm zahlreiche markante Gebäude der Bremer Skyline entdecken.

Blick vom Mehrzweckhochhaus der Uni Bremen bei Sonnenuntergang

Quelle: www.katharazzi.com

 Melchersbrücke im Bürgerpark 

Der Bürgerpark bietet zahlreiche idyllische Ecken und Orte mit schöner Sicht auf die vielen verschiedenen Seiten der Parkanlage. Eine besonders malerische Szenerie erwartet euch rund um die Melchersbrücke. Zu beiden Seiten der Brücke habt ihr weite Sicht, zur einen auf das Parkhotel und zur anderen auf die Meierei.
 

Melchersbrücke im Bürgerpark

Quelle: privat / BKO

 Terrasse im Haus des Reichs

Zugegeben: Das Finanzamt verbindet man in der Regel nicht unbedingt mit schönen Aussichten. Hinter den massiven Wänden des Haus des Reichs werden Skeptiker aber eines Besseren belehrt. Von der Terrasse des ansässigen Restaurants „La Cantina“ können die Gäste das Panorama der Wallanlagen und der Innenstadt bestaunen.

Blick auf die Wallanlagen vom Restaurant La Cantina im Haus des Reichs.

Quelle: bremen.online / BKO

Hier findet ihr die Aussichtspunkte

Das könnte euch auch interessieren