Die Weserpromenade Schlachte mit zahlreichen Fußgängern und Gastronomiebetrieben. An den Anlegern liegen kleinere Schiffe.

Die Schlachte

Die Schlachte – im Herzen Bremens direkt an der Weser gelegen – hat in ihrer etwa 800-jährigen Geschichte einiges erlebt und viele Gesichter gezeigt. Als ehemaliger Uferhafen wandelte sie sich zur heutigen maritimen Gastromeile mit zahlreichen Restaurants, Bars und Kneipen.

Die Schlachte

Der Begriff „Schlachte“, erstmals 1250 urkundlich erwähnt, geht auf das niederdeutsche Wort „Slait“ zurück und bezeichnete die pfahlwerkartigen Bauten, die im 13. Jahrhundert zur Verstärkung des Weserufers genutzt wurden. Heute ist die Schlachte mit dem einmaligen maritimen Flair, der Weserpromenade und den gastronomischen Angeboten Treffpunkt für alle Generationen, für Bremer Bürgerinnen und Bürger wie auch für Touristen.
 

Eine Gastromeile am Weserufer

Bereits zu alten Hafenzeiten gab es viele Schankwirtschaften und Herbergen an der Schlachte. Sie wurden vornehmlich von den Hafenarbeitern besucht und dienten als Treffpunkt zur Heuer. Heute erstrahlt die Schlachte in neuem Glanz und lockt eine Vielzahl von Besuchern mit zahlreichen Cocktailbars, Restaurants und Biergärten ans Wasser. Gemütliche Nachmittage und Abende, egal ob draußen oder drinnen, sind hier garantiert.

Ein lohnenswerter Besuch im Sommer und Winter

Vor allem während der Sommermonate ist die Weserpromenade ein beliebter Treffpunkt. Von den zahlreichen Bier- und Sommergärten und auch bei Spaziergängen hinauf zum Osterdeich oder in die Überseestadt lässt sich der Blick auf die Die Weser besonders genießen.

Auch in der kalten Jahreszeit verliert die Schlachte nicht an Reiz: Im Dezember zieht der alljährliche Schlachte-Zauber die Besucher in seinen Bann. Bei einsetzender Dämmerung wird der historisch-maritime Mittelalter-Markt stimmungsvoll in blaues Licht getaucht. Die anliegenden Schiffe erstrahlen dann in festlicher Beleuchtung.

Schlachtezauber

Quelle: BTZ

Alter Hafen in neuer Funktion

Am Martinianleger geht es auch heute noch auf Fahrt: Die Weser-Rundfahrten erfreuen sich großer Beliebtheit. Hafenrundfahrten, "Kohl und Pinkel"-Touren auf dem Wasser, "Weser-Bord-Partys", Törns nach Bremerhaven, Oldenburg oder Verden – Bremen und das Umland lassen sich bequem zu Wasser erkunden. Und wenn ihr danach noch eine gemütliche Fahrradtour plant, könnt ihr euren Drahtesel auf vielen Touren einfach mitnehmen.

An der Weserpromenade wartet ein attraktives Angebot für viele Geschmäcker. Erkundet ein Stück Bremer Geschichte und das einmalige Flair an der historischen Schlachte.

Sitzende Menschen an der Weserpromenade

Quelle: privat / Fotograf: K. Bünn

Menschen an der Schlachte zwischen Restaurants und Biergärten.

Quelle: Katharina Bünn

Ein Blick auf die Weser von der Schlachte.

Quelle: Bremen.online / JUA

Das Hotelschiff Perle liegt an seinem Anleger an der Weser.

Quelle: bremen.online /JUA

Zwei Frauen schlendern über den Schlachte-Zauber, im Hintergrund stehen Buden; Quelle: WFB/Katharina Müller

Quelle: WFB/Katharina Müller
Fotograf/in: Katharina Müller

Der Schlachte Zauber an der Weser

Quelle: bremen.online GmbH - bko - www.flickr.com/photos/bkodenkt

Das könnte euch auch interessieren