Logo Bremen Erleben!

Gewerbehaus

Gewerbehaus auf dem Ansgarikirchhof
Ein Schmuckstück am Ansgarikirchhof

Quelle: WFB/Ingrid Krause

Das historische Gewerbehaus mit seiner schmucken Fassade ist Sitz der Handwerkskammer. Hier finden Vorträge und Veranstaltungen statt.

Geschichte des Gewerbehauses

Ab 1619 wurde das Gebäude im Auftrag der Wandschneider im Stil der Weserrenaissance errichtet. Später nutzte es die Kramer-Innung vor allem für Veranstaltungen. Aber auch Staatsgäste übernachteten hier. Erst im 19. Jahrhundert kaufte die Gewerbekammer das Haus. Seitdem trägt es den Namen "Gewerbehaus". Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg und dem anschließenden Wiederaufbau übernahm die Handwerkskammer Bremen das Gebäude 1959. Lediglich das Portal ist bis heute weitgehend im Original-Zustand erhalten. Den Eingang schmücken Justitia (Gerechtigkeit), Minerva (Weisheit) und Herkules (Kraft).

Gewerbehaus auf dem Ansgarikirchhof

Quelle: WFB/Ingrid Krause

Öffentliche Verkehrsmittel

Straßenbahnlinien:
Haltestelle "Am Brill": 1, 2, 3
Buslinien:
Haltestelle "Am Brill": 25, 27, 63, 102, 750
Nachtlinien:
Haltestelle "Am Brill": N1, N9

Logo mit Schriftzug: Handwerkskammer Bremen

Handwerkskammer

Zur Webseite

Quelle: Handwerkskammer Bremen

Google Karte zum Thema Parken

Anreise & Parken

Quelle: Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

In der Nähe

Kleine, aneinander aufgereihte Häuser im Schnoor.

Schnoor - Bremens ältester Stadtteil

Quelle: frauenseiten / Antje Robers

Nahaufnahme der steinernen Roland-Figur gegenüber des Rathauses

Der Roland

Quelle: privat / JUA

Das Bremer Rathaus

Das Bremer Rathaus

Quelle: JUA / privat

Das könnte euch auch interessieren

Ein Gruppenbild der Darsteller vom Geschichtenhaus in ihren historischen Kostümen

Bremer Geschichtenhaus

Quelle: bras e.V.

Außenansicht Unser Lieben Frauen Kirche

Kirchen in der Bremer Innenstadt

Quelle: WFB/JUA (21.02.2018)

Die bronzenen Stadtmusikanten bei Nacht (Quelle: Dennis Siegel)

Sehenswertes

Quelle: Dennis Siegel