Logo Bremen Erleben!

Bremen für Abenteuersuchende

Ein Mann und eine Frau fahren Rad an der Weser; Foto: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Ingo Wagner
Abenteuerliche Aktivitäten in Bremen

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Ingo Wagner

Ihr liebt das Abenteuer und wollt noch mehr als normale Stadtführungen oder die typischen Touristen-Attraktionen erleben? Dann sind unserer Tipps für Abenteurer*innen genau das Richtige für euch! Lernt Bremen aus spannenden Perspektiven kennen und erobert die Hansestadt! Ob ihr aus Bremen, umzu oder von weiter weg kommt ist dabei völlig egal - denn so habt ihr Bremen sicherlich noch nicht erlebt.

1 Bremen auf dem Wasser erkunden

Egal ob im Stehen oder im Sitzen: In Bremen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Stadt vom Wasser aus zu erkunden. Erobert die alten Torfkanäle, die Wümme und Hamme sowie den Werder- und Unisee mit einem Stand Up Paddling-Board. Wer das Brett lieber gegen ein Kanu austauschen möchte, kann auch im Sitzen sein Abenteuer starten. Sportlich geht es dabei aber trotzdem zu. Wir zeigen euch, wo ihr Boards, Kanus und Boote ausleihen könnt.

Jetzt buchen!
Im Vordergrund ist ein kleiner Wegweiser mit der Aufschrift der SUP Schule Ins Blaue. Im Hintergrund sind Personen verschwommen abgebildet.

INS BLAUE SUP Station

Stand Up Paddling - Einsteigerkurs

Quelle: Ins Blaue

Wassersport auf der Weser

Wassersport in Bremen

Sport, Action und jede Menge Spaß

Quelle: WFB/Ingrid Krause

2 Flug über Bremen

Wer Bremen aus einer ganz besonderen Perspektive erleben will und frei von Höhenangst ist, sollte die Hansestadt aus der Vogelperspektive bestaunen! Verschiedene Dienstleister bieten Rundflüge im Raum Bremen und Umland an, beispielsweise mit einem Tragschrauber. Unweit von Bremen, auf dem Flugplatz Ganderkesee, wartet noch ein besonderer Nervenkitzel auf euch: im freien Fall, alleine oder begleitet, paart sich die tolle Aussicht beim Fallschirmsprung mit jeder Menge Adrenalin. Nur eine knappe halbe Stunde von der Innenstadt entfernt begebt ihr euch beim Flugplatz Hüttenbusch ebenfalls in luftige Höhen und macht einen Tandemfallschirmsprung! Wer es dann doch lieber etwas entspannter mag, erkundet Bremen per Ballonfahrt!

3 Tauchen im Stadtwaldsee

Euch zieht es ins kühle Nass? Wie wäre es dann mit einem Tauchkurs für euren nächsten Urlaub? In Pits Tauchbasis am Stadtwaldsee erlernt ihr innerhalb kürzester Zeit das Tauchen. Direkt am See befindet sich auch ein Campingplatz, der dank seiner Nähe zum Wasser unter Urlaubern besonders beliebt ist. Nach einem langen Tag im Wasser esst ihr im Restaurant Il Lago in den Sommermonaten auf der See-Terrasse und genießt den Blick ins Blaue.

Ausblick auf den Unisee

Quelle: WFB / LRU

4 Die Stadt im Dunkeln

Wenn sich der Tag dem Ende entgegen neigt und die Stadt in dämmriges Licht getaucht ist, wird es erst richtig interessant. Lernt Bremen aus einer besonderen Perspektive kennen und erkundet die Stadt im Dunkeln! Lasst euch im Dämmerlicht vom Nachtwächter mit ins Schnoor-Viertel nehmen und erfahrt mehr über dessen Geschichte. Neben Führungen gibt es auch Städte-Schatzsuchen, die im Dämmerlicht stattfinden. Diese sind mit Aufgaben und Rätseln ausgestattet, die sich teilweise nur im Dunkeln lösen lassen!

Jetzt buchen!
Zu sehen ist ein Mann verkleidet als Nachtwächter. In seiner rechten Hand hält er eine leuchtende Lampe, in der Linken eine Lanze.

Die Nachtwächter- Erlebnisführung

Mit Schauspiel und Spaß durch Bremens Historie.

Quelle: Jörg Sarbach

5 Auf Spurensuche

6 Bremen auf Rädern

Obwohl die Bremer*innen oft und gerne zum Fahrrad greifen, lässt sich die Hansestadt auch mit anderen Fortbewegungsmitteln erkunden. Je nach Abenteuerlust und Vorlieben warten verschiedene motorisierte Untersätze auf zwei oder mehr Rädern auf euch. Mit dem Segway düst ihr mit bis zu 20 km/h durch Bremen, beispielsweise durch die Überseestadt oder durch das Blockland. Ihr wollt mehr Tempo? Beim Go-Kart Fahren könnt ihr auf zwei Etagen ordentlich aufs Gaspedal treten. Bei einer Quad-Tour wiederrum erkundet ihr das Bremer Umland On- und Offroad! Wem das Bremer Flachland nicht abenteuerlich genug ist, hat die Möglichkeit Mercedes-Benz Offroad-Parcous "The Rock" mit einem Gefälle von bis zu 80% und 70% Steigung mit dem Geländewagen zu erklimmen - Fahrspaß inklusive.

7 Mit dem Rad in die Natur

Nicht umsonst nennen wir Bremen auch die Stadt der kurzen Wege. Denn nur einen Katzensprung entfernt erwarten euch grüne Wiesen, ländliche Idylle und ein unverbauter Ausblick über das Flachland. Im Bremer Blockland gibt es eine Rad-Route, die euch vorbei an weidenden Kühen und Pferden und zahlreichen Bauernhöfen führt. Restaurants und kleine Stände auf dem Weg sorgen für das leibliche Wohl. Der Bauernhof Kaemena, an dem ihr auf dieser Rad-Route vorbei kommt, bietet Ferienwohnungen zur Vermietung an. Hier lernt ihr das Leben auf einem Bauernhof kennen.

8 Indoor-Aktivitäten

Auch wenn es in Bremen heißt: "Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur falsche Kleidung", haben wir ein paar Aktivitäten für euch, denen ihr auch bei schlechtem Wetter nachgehen könnt. Kletterfans werden von der Boulder Base Bremen begeistert sein, in der ihr das Klettern ohne Seil lernt. Ein besonderes Schmankerl: Ein freihstehender Block, an dem ihr rundum bouldern könnt. Abgespacet wird es beim LaserSky. Auf einem nachgebauten Deck eines Raumschiffes und im Spaceshuttle jagt ihr euch gegenseitig mit Laserstrahlen durch eine futuristische Welt. Action ist hier garantiert! Ein weiteres Indoor-Abenteuer wartet in Bremen Gröpelingen auf euch: das Jump House. Verbringt einen actionreichen Tag mit viel Spaß und guter Laune auf ca. 6.000 qm Gesamtfläche mit den verschiedensten Trampolinaktionen.

8 Zu Fuß das Bremer Umland erkunden

Für alle Wanderliebhaber*innen unter euch hält das Bremer Umland einige idyllische Ausflugsziele bereit, die ihr zu Fuß bestreiten könnt. Ob verschlungene Wege durch die Wildeshauser Geest, maritimes Flair direkt an der Nordsee-Küste oder Spaziergänge auf historischem Boden im Urwald Hasbruch - auf euren Touren durch die Natur wird es bestimmt nicht langweilig. Mit etwas Glück entdeckt ihr auch allerlei Pflanzen- und Tierarten. Weiterlesen

Hier findet ihr alle Tipps:

Das könnte euch auch interessieren

Baumhaus im Wald.

Ungewöhnlich Übernachten

Quelle: Wolfcenter Dörverden

Gemeinsames Mitfiebern auf großer Leinwand.

Fußballkneipen

Quelle: Fotolia-Monkey Business

Menschenmenge ist am Tanzen und haben ihre Hände in der Luft.

Tanzen und feiern

Quelle: Adobe Stock / bernardbodo

Großer Brunnen im Bürgerpark.

Parks und Grünflächen

2.800 Hektar des Bremer Stadtgebietes sind grün!

Quelle: privat / Fotograf: K. Bünn

Zahlreiche Menschen vor einer Bühne im Freien mit Kleinkünstlern.

Kultur und Veranstaltungen

Quelle: privat / JUA