Logo Bremen Erleben!

Shoppingtour: Fedelhören, Wall und Bremer City

Ein Blick durch die Bäume auf den Fedelhören.
"Klein aber oho" lautet das Motto für die Einzelhändler im Fedelhören, am Wall und in der Bischofsnadel. Freut euch auf individuelle Bremer Geschäfte.

Quelle: Fedelhören e.V.

Die etwas andere Innenstadt-Shoppingtour: In nur knapp 10 Minuten erreicht ihr zu Fuß vom Domshof den Fedelhören. Getrennt durch den Rembertiring findet ihr auf knapp 500 Metern rund 25 Geschäfte und die Shopping-Stops unterwegs zeigen wir euch auch!

Startpunkt: Domshof

Ihr beginnt gemütlich am Domshof in der Bremer Innenstadt. Dort habt ihr drei Möglichkeiten: Entweder besucht ihr den Wochenmarkt, stöbert im Manufactum oder besucht die Markthalle 8. Natürlich könnt ihr auch in dieser Reihenfolge vorgehen und somit alles rund um den Domshof mitnehmen. Sobald ihr dem St. Petri-Dom den Rücken zuwendet, bewegt ihr euch in Richtung Bischofsnadel.

Domshof

Quelle: WFB/bremen.online/Katharina Müller

Domshof

Quelle: WFB-SIS

Bischofsnadel

Das Nadelöhr zu den Wallanlagen beherbergt auf kleinster Fläche Einzelhändler, Lebensmittel- und Genussgeschäfte. Dort könnt ihr gezielt nach Geschenken oder Bremer Produkten schauen und seid im Handumdrehen in den Wallanlagen.

Mit herrlichem Blick auf die Wallanlagen an der Bischofsnadel schmeckt der Kaffee gleich doppelt so gut!

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/T. Vankann

Am Wall

Die Straße "Am Wall" säumen exklusive und zum Teil inhabergeführte Geschäfte und Galerien: darunter Einrichtungshäuser, Juweliere, Mode und Restaurants. Den Abschluss vor dem Bremer Viertel bilden die Stadtbibliothek und die Wache 6. Das Polizeigebäude beherbergt neben Lesestoff sechs Restaurants. Ihr habt die kulinarische Wahl zwischen französisch, italienisch, spanisch, japanisch oder neorddeutsch auf eurem Teller.

Ein Blick von den Grünanlagen auf die Geschäfte am Wall.

Quelle: Katharina Bünn

Fedelhören

Nach einem kurzen Spaziergang durch die Wallanlagen durchquert ihr das alte Bischhofstor und blickt direkt auf die Straße "Fedelhören". Die individuellen Spezialisten in den Fachgeschäften vor Ort vesprechen euch vielfältige Produkte, Beratung und Service. Mehrere Antiquariate warten auf euren Besuch, ebenso wie eine Buchhandlung, Bekleidungsgeschäfte, Goldschmieden, Weinhandel und Restaurants.

Fedelhören 1

Quelle: Fedelhören e.V.

Fedelhören 2

Quelle: Fedelhören e.V.

Fedelhören 3

Quelle: fedelhören e.v.

Das könnte euch auch interessieren

Shopping Bummel in der Obernstraße - Im Hintergrund der Dom

Die Bremer Innenstadt

Quelle: Katharina Bünn

Trödel und zahlreiche Schnäppchenjäger auf beziehungsweise an Verkaufstischen.

Flohmärkte

Quelle: bremen.online GmbH / HM

Ein Pärchen beim Schaufenster-Bummel

Lange Öffnungszeiten und verkaufsoffene Sonntage

Nächster Termin: 30. November Lange Shopping-Nacht in der Waterfront

Quelle: Katharina Müller

Ein Pärchen beim Schaufenster-Bummel

Shoppingtipps gesucht?

Interior, Kulinarik, Kleidung - konkrete Adressen für euren Einkaufsbummel

Quelle: Katharina Müller

Blick in die Wachmannstraße. Eine Straßenbahn fährt vorbei. Im Hintergrund sind Autos und Personen, die die Fahrbahn überqueren. Außerdem ist eine Person auf einem Dreirad zu sehen.

Einkaufen in den Stadtteilen

Quelle: WFB; Müller

Ein Eierverkäufer auf dem Findorffmarkt

Wochenmärkte

Quelle: WFB; Thomas Hellmann