Logo Bremen Erleben!

Von Bremen aus ans Meer

Weißer Sandstrand mit Strandkörben und blauem Himmel. Im Hintergrund sind Wiesen und das Meer zu sehen.
Pack' die Badehose ein... und ab ans Meer!

Quelle: Privat - JUA

Von Bremen aus ist das Meer nur einen Katzensprung entfernt! Zahlreiche Badestrände und Ausflugsorte sind mit dem Auto oder Zug schnell zu erreichen. Ob Kurztrip oder Tagesausflug - das Meer lockt euch mit weißen Sandstränden, Strandkörben und Gezeiten! Falls euch also spontan das Strandfieber und die Reiselust packen, habt ihr es bis zum Meer überhaupt nicht weit!

Nordseebad Dangast

Das kleine Fischerdorf Dangast an der Nordsee lockt euch, neben der Aussicht auf einen schönen Tag am Strand, mit Kultur und Kunst! Hier bewundert ihr sogar direkt am Strand das eine oder andere Kunstwerk. In den Sommermonaten fahren euch Schiffe direkt zu den Seehundbänken oder zum Jadebusen. Wer es lieber etwas ruhiger mag, entspannt hier einfach am Sandstrand oder nutzt das Wellness-Angebot vor Ort!

Bunte Strandkörbe stehen an einem weißen Sandstrand.

Quelle:

Der Himmel über einem kleinen Hafenbecken ist blau. Es liegen kleine, weiße Schiffe im Hafen.

Quelle:

Ab ins Watt in Dorum-Neufeld!

Der kleine Ort direkt an der Nordsee hat so einiges zu bieten! In einer knappen Stunde erreicht ihr den Küstenort Dorum-Neufeld mit dem Auto. Je nach Gezeiten schwimmt ihr in der erfrischenden Nordsee oder unternehmt eine Wattwanderung auf dem Grund des Meeres! Wenn ihr lieber das klassische Freibad bevorzugt, schwimmt ihr im Watt'n Bad bei künstlichen Wellen um die Wette. Den Tag lasst ihr im Ortskern bei frischem Fisch ausklingen.

Eine große grüne Wiese, auf der ein Gebäude steht. Davor ist das Meer zu sehen.

Quelle: Privat - Sabrina Kroll

Tagestour nach Helgoland

Inmitten der Nordsee, 60 Kilometer von der Küste entfernt, liegt die kleine Insel Helgoland. Zwar wohnen hier gerade einmal 1.500 Insulaner*innen, dennoch ist die Insel ein beliebtes Ausflugsziel. Sie gilt als Oase der Ruhe und ist zugleich ein einzigartiges Naturdenkmal: schlendert entlang der weißen Sandstrände, entdeckt mit etwas Glück Seehunde und andere tierische Inselbewohner und entspannt bei mildem Hochseeklima an der Steilküste! Ihr erreicht Helgoland mit der Fähre von Bremerhaven aus!

Weißer Sandstrand in Sahlenburg

Im Erholungsort Sahlenburg erwartet euch ein 10 km langer Sandstrand, an dem ihr super baden, eine Wattwanderung unternehmen oder euch entspannen könnt. Informiert euch vorher über die Tidezeiten! Besonders Surfer*innen kommen dank des lauen Lüftchens an der Nordsee besonders auf ihre Kosten! Wenn es euch in der Sonne doch zu warm wird, wandert ihr im angrenzenden Küstenwald nach Herzenslust, entdeckt die Flora und Fauna der Nordseeküste oder besucht das angrenzende Waldfreibad.

Weißer Sandstrand mit Strandkörben und blauem Himmel. Im Hintergrund sind Wiesen und das Meer zu sehen.

Quelle: Privat - JUA

Zu Besuch in der Seestadt Bremerhaven

Knapp 60 Kilometer von Bremen entfernt liegt die Seestadt Bremerhaven direkt an der Nordseeküste. Mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten ist sie ein tolles Ziel für einen Tagesausflug am Meer. Hier könnt ihr direkt am Weserdeich die Aussicht und Sonne genießen oder im Weserstrand-Bad die Füße im Meer baumeln lassen! Wenn ihr euch kulinarisch von der Nordseeküste überzeugen lassen wollt, ist ein Abstecher zum Schaufenster Fischereihafen genau das Richtige für euch! Hier erwarten euch traditionsreiche Restaurants und ein kleiner Fischmarkt!

Chillen in Schillig

Ihr habt Lust auf Urlaub und träumt von weißen Sandstränden? Kein Problem! Mit dem Auto erreicht ihr den Badeort Schillig in guten 1 1/2 Stunden. Muschelsammler*innen, Strandurlauber*innen und Kitesurfer*innen kommen hier voll auf ihre Kosten! Und wer Lust hat direkt in Strandnähe zu campen, ist in Schillig an der richtigen Adresse. Schnappt euch euer Zelt, den Wohnwagen oder Camper und lauscht beim Übernachten dem Meeresrauschen und Möwengeschrei auf dem Campingplatz.

Weißer Sandstrand, an dessen Ende weiße, rote und blaue Strandkörbe von hinten zu sehen sind. Dahinter ist hellblauer Himmel zu erkennen.

Quelle:

Ein Eingangstor mit einem Zaun aus Holz, das mit einer bunten Lichtergirlande versehen ist, steht im Vordergrund. Dahinter ist ein abgegrenzter Bereich mit Sand, Liegestühlen, einem kleinen Holzhaus und Personen zu sehen.

Quelle:

Blaues Wasser, auf dem Personen zu sehen sind, die wiederum auf Boards mit bunten Segeln stehen.

Quelle:

Zu sehen ist ein orange gefärbter Himmel. Die untergehende Sonne scheint auf matschigen Sand. Pfützen in dem Sand spiegeln das orange Licht der Sonne.

Quelle:

Ab auf die Insel(n)

Ihr plant einen längeren Tagesausflug und wollt ein wenig Meeresluft schnuppern? Wie wäre es dann mit einem kleinen Abstecher auf eine der ostfriesischen Inseln? Viele davon erreicht ihr einfach mit der Fähre vom Bremer Umland aus. 

Das könnte euch auch interessieren

Ausblick auf die Weser in der Abenddämmerung

Maritimes Bremen

Erlebt die Weserstadt

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Jens Lehmkühler

Eine Gruppe sitzt gesellig in einem Biergarten an der Schlachte

Essen am Wasser

Quelle: BTZ / Jonas Ginter

Teil des Gebäudeensembles am Rande des Bremer Marktplatzes.

24 Stunden in Bremen

Quelle: Katharina Bünn

social media