Logo Bremen Erleben!

Parks und Grünflächen in Bremen

Holzboote auf dem Wasser in herbstlicher Landschaft, Quelle: Michael Becker/MicBeck
Bremens grüne Oasen: Hier könnt ihr die Natur genießen!

Quelle: Michael Becker/MicBeck

2.362 Hektar des Bremer Stadtgebietes sind Grün! Mit dieser Zahl zählt die "Perle an der Weser" zu den grünsten Städten Deutschlands. Zahlreiche Parks, Gärten, Grünanlagen und Grünzüge durchziehen das gesamte Stadtgebiet. Hier finden die Bremerinnen und Bremer grüne Oasen um zu entspannen, sich an der frischen Luft zu bewegen oder mit den Kindern zu spielen und zu toben.

Von großen Parks bis hin zu kleinen verwunschenen Gärten hält Bremen verschiedene Parkanlagen für Erholungssuchende bereit. Jeder Stadtteil hat seine eigenen Ruhezonen zu bieten, in denen ihr zu allen Jahreszeiten direkt vor der Haustür Raum zum Durchatmen findet.

 

Parks im Bremer Norden

Bahrs Plate

Eine kleine Oase zur Naherholung finden Bremer und Besucher am Weserufer in Blumenthal.

Quelle: blumenthal.de | vege.net GmbH

Dillener Park

Klein aber fein liegt der Dillener Park im Stadtteil Blumenthal und erwartet seine Besucher.

Quelle: Seniorenlotse

Knoops Park

Knoops Park bietet euch zu jeder Jahreszeit ein attraktives Ziel für einen Ausflug ins Grüne.

Quelle: Bremen.online / LLI

Stadtgarten Vegesack

Sechs Hektar misst der Stadtgarten Vegesack, der mit ehemaligen, schmuckvollen Privatgärten zu begeistern weiß.

Quelle: Hans Schnatmeyer

Wätjens Park

Einst als Sommersitz einer reichen Bremer Kaufmannsfamilie erbaut, genießt man in Wätjens Park heute eine idyllische Parkanlage.

Quelle: Ingrid Frankenberg

Parks im Bremer Osten

Achterdiekpark

Eine naturbelassene Landschaft, zahlreiche Seen, Tiere und Pflanzen bietet der Achterdiekpark seinen Gästen.

Quelle: Jochen Mönch (aus dem Buch: "OBERNEULAND Menschen

Pauliner Marsch

Inmitten der Pauliner Marsch liegt Bremens größter Sportpark mit reichlich Platz zum Schwimmen, Klettern, Skaten und vielem mehr.

Quelle: privat / RS

Bürgerpark

Spazieren, rudern, relaxen - der großzügige Bürgerpark ist Bremens wohl beliebteste grüne Oase

Quelle: privat / Fotograf: K. Bünn

Grünanlagen Blockdiek

Im Stadtteil Osterholz lockt die Grünanlage Blockdiek mit viel Raum für Erholung, zum Spielen und Toben.

Quelle: privat

Grünanlage Vahr

Für Naherholung im Stadtteil sorgen die Grünanlagen, die die Vahr in weiten Teilen durchziehen.

Quelle: WFB GmbH - bremen.online / jua

Grünzentrum Leher Feld

Im Stadtteil Horn-Lehe liegt das Grünzentrum Leher Feld, das in den 60er Jahren angelegt wurde.

Quelle: Ortsamt Horn Lehe/Wolfgang Ahrens

Garten am Gut Riensberg

Seit 1913 ist das herrliche Anwesen rund um das im Rokokostil erbaute Gut Riensberg im Besitz der Stadt Bremen.

Quelle: Focke Museum

Gut Hodenberg

Das Gut Hodenberg mit seinem sieben Hektar großen Park ist das älteste Landgut im Stadtteil Oberneuland.

Quelle: Jochen Mönch (aus dem Buch: "OBERNEULAND Menschen

Heinekens Park

Gepflegte Pflanzenbestände und geschichtsträchtige Elemente machen diesen Park zu einem attraktiven Freizeitziel.

Quelle: Landesamt für Denkmalpflege

Höpkens Ruh und Muhles Park

Die beiden benachbarten Parks schließen direkt an die Borgfelder Wümmewiesen an und laden zu ausgedehnten Spaziergängen.

Quelle: privat / JUA

Ichons Park

Ende des 19. Jahrhunderts war Ichons Park die Sommerresidenz einer wohlhabenden Bremer Kaufmannsfamilie.

Quelle: privat / JUA

Rhododendronpark

Rund ums Jahr können Besucher des Rhododendronparks eine außergewöhnliche Pflanzenvielfalt bewundern.

Quelle: privat / JUA

Schlosspark Sebaldsbrück

Der Schlosspark bietet seinen Besuchern Naherholung in grünbewachsener Umgebung mit Elementen aus dem 17. Jahrhundert.

Quelle: Hemelingen Marketing e. V.

Stadtwald

Im Herzen Bremens finden Bremerinnen, Bremer und Besucher viel Platz zum Erholen und Bewegen an der frischen Luft.

Quelle: privat - JUA

Tamra-Hemelingen-Park

Aus der Städtepartnerschaft zwischen der arabischen Gemeinde in Israel und Hemelingen entstand Ende 2013 ein Symbol der Verbundenheit.

Quelle: Hemelingen Marketing e. V.

Parks im Bremer Süden

Blanker Hans

Als Verbindungsstück zwischen den Wohngebieten liegt der Park "Blanker Hans" inmitten des Stadtteils Huchting.

Quelle: WFB; JHO

Grünanlage Arsten Süd-West

Die Grünanlage Arsten Süd-West bietet für jeden Geschmack etwas: Tiere, Pflanzen und Angebote für Erholungssuchende.

Quelle: WFB / Jakob Vogt

Grünanlage Westerdeich

Die Grünanlage Westerdeich entpuppt sich bei genauem Hinsehen als ein kleines Stück Deichvorland an der Weser.

Quelle: Umweltbetrieb Bremen

Huckelrieder Park

Der Huckelrieder Park ist Bremens drittälteste öffentliche Parkanlage und nach aufwendiger Sanierung wieder eine Stadtteilschönheit.

Quelle: bremen.online GmbH/KBU

Neustadtswall-anlagen

Einstige Befestigungsanlagen sind in den Neustadtswallanlagen heute begrünt und laden zur Entspannung ein.

Quelle: Umweltbetrieb Bremen

Park Links der Weser

Rund 200 Hektar misst die Grünanlage "Park Links der Weser", die abwechslungsreiche Ausflüg verspricht.

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen / Jakob Vogt

Stadtwerder

Der Stadtwerder ist eins der beliebtesten Naherholungsgebiete Bremens und liegt fast mitten in der Stadt.

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/T. Vankann

Weseruferpark Rablinghausen

Der maritime Weseruferpark Rablinghausen bietet seinen Besuchern Naherholung mit Blick auf die Lebensader Bremens.

Quelle: privat / KBU

Wolfskuhlenpark

Der Wolfskuhlenpark ist ein etwa drei Hektar großes, von Wanderwegen und Wasserläufen durchzogenes ehemaliges Gehöft.

Quelle: bremen.online / KMU

Böses Park

Der kleine Park in Huchting mit künstlerischen Elementen lädt Natur- und Kunstfreunde zum Flanieren und Staunen ein.

Quelle: Umweltbetrieb Bremen

Parks im Bremer Westen

Grünzug West

Eine vor rund 100 Jahren stillgelegte Eisenbahntrasse ermöglichte die Entstehung des Grünzugs West.

Quelle: Umweltbetrieb Bremen

Utbremer Grün

Das Utbremer Grün bietet den Bremerinnen und Bremern in Walle einen Platz zum Verweilen im Grünen.

Quelle: WFB; VK

Waller Park

Im Waller Park heißt es auf über sechs Hektar spielen, toben, relaxen, laufen, klettern und entspannen.

Quelle: WFB / bremen.online - VK

Oslebshauser Park

Der Oslebshauser Park lädt zum Spazieren und Sonnenbaden ein und gewährt einen Blick auf eine alte Villa.

Quelle: Umweltbetrieb Bremen

Überseepark

Eine "grüne Oase" mit Raum zur Entspannung, Tanzboden und Skatepark!

Quelle: Hafen-Klönschnack

Parks in Bremen Mitte

Grünanlage Osterdeich

Der Deichabschnitt auf der rechten Weserseite - in direkter Nähe zur Stadtmitte - bietet Sitzflächen und Spazierwege mit Blick auf die Weser.

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Jens Lehmkühler

Wallanlagen

Früher schützten die Wallanlagen die Stadt vor ihren Angreifern - heute verbringen viele Bremer ihre Mittagspausen hier.

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/T. Vankann

Hier findet ihr alle Parks und Grünanlagen

Das könnte euch auch interessieren

Der Sportparksee Grambke, links im Bild ein Baum, auf der anderen Seite des Sees ebenfalls Bäume.

Badeseen

Quelle: Bremen.online / LLI

Die Weser und die Bremer Schlachte in der Morgenröte; Quelle: Jens Hagens Fotografie

Flüsse

Quelle: Jens Hagens Fotografie

Zwei Radfahrer auf dem Hollerdeich in Oberneuland bei schönem Wetter

Deiche und Naturschutzgebiete

Sie sorgen für Erholung abseits des städtischen Trubels.

Quelle: privat / JUA

Ein Meer aus Krokussen am Rande einer Straße

Frühling in Bremen

Quelle: privat / JUA

Sonnenblumen an einem Marktstand auf dem Ziegenmarkt.

Sommer in Bremen

Quelle: WFB / Jonas Ginter

Herbst in Bremen

Quelle: bremen.online GmbH/KBU

Personen beim Rodeln

Winter in Bremen

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/T. Vankann