Logo Bremen Erleben!

Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft

Säcke mit Kaffeebohnen.
Kaffee, Bier, Fisch, Schokolade - und vieles mehr! Ob süß oder herzhaft: zahlreiche schmackhafte Produkte werden in Bremen produziert.

Quelle: WFB/Frank Pusch

In der Genuss- und Lebensmittelbranche ist das kleinste Bundesland ganz groß. Die Herstellung von sowie der Handel mit kulinarischen Köstlichkeiten hat in Bremen eine lange Tradition. Schon im 11. Jahrhundert war Bremen ein bedeutender Rohstoff- und Lebensmittelumschlagplatz. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter.

Die Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft ist heute eine der stärksten Branchen im Land Bremen. Viele Erzeugnisse aus Bremen sind weltweit bekannt, fast 30 Prozent der bremischen Importe sowie knapp zehn Prozent der bremischen Exporte gehen auf das Konto der Ernährungswirtschaft. In Bremen und Bremerhaven sind fast 10.000 Personen in über 250 Betrieben in der Branche beschäftigt. Die Vielfalt der Produkte reicht dabei von bekannten Marken bis zu "Geheimtipps" kleiner Manufakturen.

Lassen Sie es sich schmecken!

Eine Gruppe sitzt gesellig in einem Biergarten an der Schlachte

Bremen kulinarisch

Quelle: BTZ / Jonas Ginter

Ein Pärchen sitzt in der Abendsonne auf der Terrasse der Feuerwache in der Überseestadt und blickt auf das Hafenbecken.

Bremen zum Genießen

Quelle: WFB / Jens Lehmkühler

Aktuelle Artikel aus dem Themenbereich Nahrungs- und Genussmittel

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen veröffentlicht regelmäßig Artikel zu ausgewählten Themen auf ihrer Internetseite www.wfb-bremen.de. Die neuesten Artikel zum Themenbereich Nahrungs- und Genussmittel: