Logo Bremen Erleben!

Maritime Tage 2021

Die Sail in Bremerhaven in Großaufnahme. Viele Schiffe sind dort angelegt und einige Besucher*innen laufen an den Schiffen entlang.
Das internationale Windjammer-Festival - seit 1986 in Bremerhaven!

Quelle: Helmut Gross

Im August findet sich die internationale Gemeinschaft der Segler in Bremerhaven ein. Stolze Schiffe, ob groß oder klein, versammeln sich in der Seestadt zu den "Maritimen Tagen 2021", dem coronakonformen Windjammer-Festival. Freut euch auf ein sommerliches Programm auf sechs Erlebnis-Inseln in Bremerhaven!

Wann & Wo


11. bis 15. August 2021


Schifffahrtsmuseum, Parkplatz am Zoo, Willy-Brandt-Platz, Lloyd-Dock, Lloyd-Platz, Weser-Strandbad

Das Logo für die Sail Bremerhaven 2020 in blauen und weißen Farben.

Quelle: Sail Bremerhaven

Die "Sail Bremerhaven" ist ein fester Bestandteil der Identität der Stadt, mit ihrer langen Tradition des Schiffbaus und der Seefahrt an der Nordsee. Seit 1986 treffen sich bei diesem Festival alle paar Jahre - die Abstände variieren, aber meist liegen fünf Jahre dazwischen - internationale Gäste in Form von stolzen Segelschiffe und Yachten.


Maritime Tage 2021


Keine "Sail" ist wie die andere. Als große maritime Themenveranstaltung geht es aber immer um die maritime Geschichte Bremerhavens, die Beziehung von Mensch und Meer und die Tradition von Schifffahrt und Schiffbau. Nachdem die Sail 2020 aufgrund der Coronapandemie abgesagt wurde, findet sie unter dem Namen Maritime Tage 2021 endlich wieder statt. Euch erwarten wie immer imposante Windjammer und Motorschifffe und ein vielfältiges Programm an Land.

Maritime Erlebnisinseln im Bereich der Havenwelten Bremerhaven

An sechs Erlebnisinseln im Bereich der Havenwelten Bremrhaven erwartet Besucher*innen ein buntes und vielseitiges Programm: Freut euch auf die Freibeuter-Insel, auf der Kleinkünstler*innen und Handwerker*innen auf einem mittelalterlichen Marktplatz Speisen und Getränke verkaufen und euch mit Kleinkunst-Darstellungen und Musik versorgen. Die Haven-Kneipe lädt zu deftigen Speisen und zahlreichen Sitzgelegenheiten in Hafenatmosphäre ein und auch die Erlebnisinsel Freiluft-Kombüse steht ganz im Zeichen der Kulinarik. Auf der Musik-Werft lauscht ihr der Musik lokaer Musiker*innen und die Insel Wein-Deck lädt zu einem Glas Wein bei Pianomusik ein. Urlaubsfeeling pur erwartet euch auf der Erlebnisinsel Sand-Bank, dort findet ihr mit Sandstrand, Palmen und Sonnenlicht, dass auf dem Wasser tanzt, alles was das Herz begehrt!

Ein großes Schiff auf der Sail Bremerhaven. Am Ende des Schiffes hängt eine Kolumbienflagge. Auf den Segeln stehen Personen in roten, blauen und gelben Pullovern und winken.

Quelle: Heino Tietjen

Stolze Gäste und Mannschaftswettkämpfe

Im Fokus stehen neben gelebter Völkerverständigung natürlich die „Königinnen der Meere“, die Windjammer. Ob Drei- oder Viermaster, Bark oder Vollschiff – interessierten Sehleuten bieten sich viele Möglichkeiten, dem Charme historischer Schiffe nachzugehen. Flaggschiff ist die Bark „Alexander von Humboldt II“ mit Heimathafen Bremerhaven. Insgesamt werden etwa 120 kleine und große Schiffe die Häfen füllen. Dazu finden unterhaltsame Wettkämpfe der Schiffsbesatzungen statt. Den krönenden Abschluss der fünf Festivaltage bildet ein Höhenfeuerwerk.

Rechts stehen viele Schiffe am Steg. Auf der linken Seite stehen und laufen viele Menschen.

Quelle: Scheer

Das könnte euch auch interessieren

Kinderbeine unter Wasser mit Luftmatratze

Maritim aktiv - Wassersport

Quelle: katharazzi.com

Klimahaus 8° Ost

Quelle: Laurence Delderfield / Klimahaus Bremerhaven 8° Ost

Deutsches Auswandererhaus

Deutsches Auswandererhaus

Quelle: Deutsches Auswandererhaus

social media