Logo Bremen Erleben!

Weserburg Museum für moderne Kunst

Eine Außenansicht des Museums.
Eines der deutschlandweit größten Museen für moderne Kunst

Quelle: Weserburg Museum für moderne Kunst

Inmitten der Weser liegt die Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremens Haus für internationale Kunst der Gegenwart.

Wechselnde Einzel- und thematische Gruppenausstellungen sowie eine langfristig angelegte Sammlungspräsentation ermöglichen auf circa 5000 qm Ausstellungsfläche eine lebendige Auseinandersetzungen mit dem Kunstschaffen von den 1960er Jahren bis heute. Enge Partnerschaften mit Privat- und Unternehmenssammlungen bilden die Grundlage, um in unterschiedlichen Formaten und in Ergänzung der eigenen Sammlungsbestände einen spannungsreichen Umgang mit Kunst der Gegenwart umzusetzen.

Zwei Menschen stehen mit dem Rücken zur Kamera und schauen sich Bilder an der Wand an.

Quelle: Christian Wasenmüller

Internationale Ausrichtung und regionale Verankerung

Die Weserburg Museum für moderne Kunst bietet in vielfältigen Ausstellungen, Veranstaltungen, Vermittlungsformaten und wissenschaftlich erarbeiteten Publikationen einen Einblick in die internationale Kunst. Ein Schwerpunkt liegt auf hochqualitativen Positionen des Fluxus und Nouveau Réalisme, der Sound, Conceptual und Minimal Art – Bewegungen, die im Dialog mit der Kunst des 21. Jahrhunderts das Programm prägen. Neben ihrer dezidiert internationalen Ausrichtung fühlt sich die Weserburg Museum für moderne Kunst auch den herausragenden regionalen Positionen und der Nachwuchsförderung verpflichtet.

Das Zentrum für Künstlerpubliaktionen

Die Weserburg Museum für moderne Kunst verfügt über einen in Europa einzigartigen Bestand von Künstlerpublikationen und Schriftgut. Das Zentrum für Künstlerpublikationen fungiert als Archiv, Forschungsinstitut und Ausstellungsort gleichermaßen. Die zahlreichen Archive, Nachlässe, Fonds und Sammlungen arbeiten mit weit über 300.000 publizierten, vervielfältigten und veröffentlichten Kunstwerken aus aller Welt – von der Briefmarke über Bücher, Schriftwechsel, Filme, Videos und Schallplatten bis hin zur Multimedia-Edition.

Abgebildet ist eine Bibliothek mit vielen Büchern.

Quelle: Patrick Drechscher

Eine Außenansicht des Museums.

Zur Visitenkarte:

Weserburg Museum für moderne Kunst

Quelle: Weserburg Museum für moderne Kunst

Aufnahme von den Gebäuden auf dem Teerhof

Zur Website:

Weserburg Museum für moderne Kunst

Quelle: bremen.online / JUA

Das könnte euch auch interessieren

Eine Außenaufnahme des Haupteingangs zum Focke Museums.

Focke Museum

Quelle: Focke-Museum

Außenansicht des Wilhelm Wagenfeld Hauses bei Nacht

Museen in Bremen

Quelle: Bettina Berg (Gerhard-Marcks-Haus)

Figur von Paula Becker Modersohn vor der Kunsthalle, blauer Himmel

Kunsthalle Bremen

Quelle: JUA privat