Blick die Weser entlang, linker Hand das Gebäude der Weserburg.

Weserburg - Museum für moderne Kunst

Inmitten der Weser auf dem Teerhof liegt die Weserburg, Bremens Museum für moderne Kunst.

Das Weserburg-Museum für moderne Kunst wurde 1991 gegründet und hat sich in kurzer Zeit ein hohes internationales Renommée als erstes Sammlermuseum Europas erworben. Mit einer Ausstellungsfläche von ca. 6.000 Quadratmetern zählt die Weserburg zu den größten Museen moderner Kunst in Deutschland. 

Das Domizil des Museums, die vier backsteinernen Speicherhäuser auf dem Teerhof, in dem bis in die 80er Jahre hinein die Bremer Kaffeerösterei Schilling residierte, machen die Weserburg zu einem der außergewöhnlichsten Kunstorte Deutschlands.
 

Eine minimalistische Kunstinstallation ein einem großen Raum; Quelle: Frank Pusch

Quelle: Frank Pusch

Kunst von den 60er Jahren bis in die Gegenwart
 

Im Zentrum des künstlerischen Programms des Museums steht die Präsentation moderner Kunst aus privaten Sammlungen internationaler Qualität. In ständig wechselnden Präsentationen der ihr anvertrauten Sammlungsbestände und in zahlreichen Sonderausstellungen werden die spannungsreichen Entwicklungen der Kunst seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts im speziellen Ambiente traditioneller Speicherhausarchitektur gezeigt.

Von herausragender Bedeutung ist das Zentrum für Künstlerpublikationen. Vergleichbar mit einem "Museum in einem Museum" verfügt es über den größten internationalen Bestand an publizierten Kunstwerken in Europa, der grundlegend erforscht und in zahlreichen Ausstellungen präsentiert wird.
 

Forum der Kunstvermittlung
 

Mit einem vielseitigen Vermittlungsprogramm, in dem neben den wöchentlichen Führungen durch die Ausstellungen des Hauses auch Konzerte, Vorträge, Performances, Filmvorführungen und Lesungen zählen, versteht sich die Weserburg als Forum der Auseinandersetzung mit den künstlerischen Tendenzen unserer Zeit.

Zusammen mit der GAK, der Gesellschaft für aktuelle Kunst, die ebenfalls in Räumen der Weserburg untergebracht ist, und dem Haus am Deich gegenüber der Weserburg an der kleinen Weser gelegen, bildet die Weserburg auf der Teerhofinsel Bremens Zentrum für die moderne und zeitgenössische Kunst.
 

Die Weserburg an der Weser.

Quelle: Weserburg

Ab dem 1.1.2018 erhalten Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dank einer Förderung der Sparkasse Bremen freien Eintritt in die Weserburg. 

Das könnte euch auch interessieren