Momentchen
noch ...

Der Mahndorfer See

Der Mahndorfer See lässt Schwimmerherzen höher schlagen. Mit einer Gesamtfläche von rund 20 Hektar und einer Maximaltiefe von rund 15 Metern bietet er euch viel Platz zum Planschen, Kraulen und Tauchen. Und das alles vor grünem Panorama.

Der Mahndorfer See

Ein langer Sandstrand lädt euch am Mahndorfer See zum Sonnenbaden, Ausspannen und Burgenbauen ein. Von diesem Hauptstrand aus ist direkt der separierte Nichtschwimmerbereich zu erreichen. Im östlichen Bereich des Sees ist ein FKK-Strand zu finden. Rund ums Gewässer gibt es zahlreiche, mit Gras bewachsene Liegeflächen. Auf den Wiesen dürft ihr den mitgebrachten Grill anwerfen. Ist keiner vorhanden, kümmert sich ein Kiosk um Hunger und Durst. Innerhalb der Saison sorgen Mitarbeiter der DLRG für die Sicherheit. Toiletten sind vorhanden.

Eine Foto vom Ufer auf den Mahndorfer See. Das Sandufer und das grüne Ufer liegen im Vordergrund. Im Hintergrund sind moderne Windräder zu sehen.

Quelle: Bürgerhaus Mahndorf

Badespaß mit Vogelschutz kombiniert

Die ausgezeichnete Wasserqualität des Mahndorfer Sees lockt nicht nur Schwimmerinnen und Schwimmer ins kühle Nass. Zwei Vogelschutzinseln in der Mitte des Baggersees werden gerne von gefiederten Zeitgenossen angeflogen. In Ruhe können Sie hier nisten, da die Inseln von Badegästen nicht betreten werden dürfen.
 

Naherholung am See

Entstanden ist der Mahndorfer See als erster der zahlreichen Baggerseen, die im Zuge der Bauarbeiten an den Bremer Autobahnen in den 60er und 70er Jahren als Sandentnahmequellen ausgehoben wurden. Entsprechend nah liegt also die A1 mit ihren Verkehrsgeräuschen. Trotzdem bietet euch die Landschaft rund um den See einen besonderen Ort der Naherholung.

Ein Foto von einem Steg auf das Wasser und eine der Inseln des Mahndorfer Sees.

Quelle: Bürgerhaus Mahndorf

Leinen los bei der alljährliche "Badewannenregatte"

Ein spezielles Highlight ist die "Badewannenregatta" am Mahndorfer See. Alljährlich stürzen sich begeisterte „Seefahrer“ mit ihren Wannen in die Fluten, um sich in verschiedenen Disziplinen mit ihren eigentümlichen Booten unter Beweis zu stellen. Ein buntes Rahmenprogramm bietet den "Landratten" viel Unterhaltung rund um die Regatta. 2016 und 2017 musste die Veranstaltung aufgrund von Finanzierungsengpässen leider ausfallen. Sobald ausreichende Sponsoren und Förderer gefunden werden können, findet sie aber wieder statt. Weitere Informationen zur Badewannenregatta am Mahndorfer See findet ihr auch auf der Internetseite des Organisators, des Bürgerhaus Mahndorf.

Das könnte euch auch interessieren