Logo Bremen Erleben!

Feuerspuren

Eine Flötistin und eine Geschichtenerzählerin haben einen Auftritt in einem Waschsalon.
Warmhalten ist das Thema des Internationalen Erzählfestivals Feuerspuren 2021.

Quelle: Claudia Hoppens

Den besonderen Begebenheiten des Lebens mit der Pandemie angepasst, erstreckt sich das internationale Erzählfestival Feuerspuren 2021 über einen längeren Veranstaltungszeitraum. Von Anfang September bis zum funkelnden Finale am 7. November habt ihr zahlreiche Möglichkeiten, euch als genießendes Publikum oder als gestaltende Teilnehmer*in zu beteiligen.

Wann & Wo

4. September bis 7. November 2021 in Gröpelingen

Feuerspuren

zur offiziellen Homepage

Das Thema des Internationalen Erzählfestivals Feuerspuren 2021 ist Warmhalten. Auf der Suche nach Erzählstoffen geht es um herzerwärmende Beziehungen und warmgehaltenes Essen, um Möglichkeiten tausendundeiner Kälte zu trotzen und um Klimafragen. Welche Geschichte spendet Trost? Welcher Gedanke erhitzt die Gemüter? Wie beeinflussen äußere Temperaturen den Alltag?
In den vorbereitenden Kursen spielt die gemeinschaftsstiftende Wirkung des vielsprachigen Erzählens eine zentrale Rolle. Durch das empathische Hineinversetzen beim Zuhören und das publikumsbezogene Formulieren beim Teilen eigener Erlebnisse können Erfahrungswelten miteinander in Dialog gebracht werden. Und darüber hinaus machen frei erzählte Geschichten Spaß und halten die Seele warm.

Bunter Laternenumzug bei den Feuerspuren.

Quelle: Kultur vor Ort e.V. / M. Menke

Programm 2021

Entfacht wird die Glut des Feuerspurenfestivals am Samstag, dem 4. September. Um 15 und um 16 Uhr wird es spannend in der Lindenhofstraße: Lauscht an verschiedenen Orten werden Geschichten. Am folgenden Samstag um 20 Uhr erzählt Marco Holmer Geschichten im Weinladen camVino an der Lindenhofstraße 24. Der professionelle Geschichtenerzähler, Schauspieldozent und Theaterregisseur ist alles andere als ein Fremder in Gröpelingen. Bereits schon seit vielen Jahren beteiligt er sich an Gröpelinger Projekten wie auch dem internationalen Erzählfestival Feuerspuren. Kommt also vorbei und lasst euch in die nahe und doch so ferne Welt der Geschichten entführen.

Aber das ist noch nicht alles: Paula die Postbotin für positive Post sucht neue Geschichten aus, über das und mit dem Gröpelinger Liegnitzquartier. Passend zum Thema des internationalen Erzählfestivals Feuerspuren „Warmhalten“ werden verschiedene Geschichten zusammengetragen. Ob es um herzerwärmende Beziehungen oder aufgewärmtes Essen oder warme Gedanken oder eigene Ideen zum Thema geht, entscheiden die Teilnehmenden selbst. Gemeinsam mit der Erzählerin Mirjam Dirks werden im Einzel- oder Gruppengespräch Geschichten erarbeitet, für einen Auftritt auf dem Feuerspuren Festival vorbereitet und gecoacht.

Laternenumzug im Rahmen des internationalen Erzählfestivals Feuerspuren (Foto: Kultur vor Ort e.V.)

Laternenumzug im Rahmen des internationalen Erzählfestivals Feuerspuren

Quelle: Kultur vor Ort e.V.

Workshops

Wenn ihr selbst aktiv werden wollt, ist vielleicht der Grundlagenkurs für Erzähltalente etwas für euch. Der Workshop dient allen, die sich als Erzähler*innen ausprobieren wollen, zur Vorbereitung für den Auftritt beim internationalen Erzählfestival Feuerspuren am 7.November 2021. Es werden Grundkenntnisse im freien Erzählen vermittelt.

Oder ihr schaut mal in den Atelierkurs zur Produktion von Bildvorlagen „Kamishibai“ Ziel des Kurses ist die Bearbeitung neuer Kamishibai-Geschichten für das Erzählen mit Bildern auf der Straße. Der Kurs umfasst eine Einführung in die besondere Erzähltechnik, die Analyse der mitgebrachten Geschichten, einen Ateliertag zur Gestaltung der Erzählvorlagen die Teilnahme an einen erzählerischen Übungsabend und einen Auftritt bei den Feuerspuren.

Kultur als Plattform

Veranstaltet wird das traditionell im Herbst stattfindende mehrsprachige Festival vom Verein "Kultur Vor Ort" und dem Bürgerhaus Oslebshausen. Beide Initiativen nutzen Kunst und Kultur als Plattform, um im Stadtteil Grenzen zu überwinden, Neugierde zu wecken und den Dialog zu fördern – und das unabhängig von Religion, Herkunft, Geschlecht oder sozialem Rang. So prägen zahlreiche kulturelle Veranstaltungen mittlerweile das Leben im Stadtteil. Das Erzählfestival "Feuerspuren" ist eine davon.

Das Erzählfestival bringt Groß und Klein Freude.

Quelle: M.Menke

Das könnte euch auch interessieren

Das Lindenhofcenter in Gröpelingen (Quelle: WFB/bremen.online).

Gröpelingen

Quelle: WFB/bremen.online

Wallanlagen im Winter mit Blick auf die Mühle (Quelle: WFB/Jens Lehmkühler).

Winter in Bremen

Quelle: WFB/Jens Lehmkühler

Street Art: überdimensionale schwarz-weiße Männerfigur auf Fassade eines Bunkers

Highlights des Monats

Quelle: privat / jua

Skyline Bremens bei Nacht

Veranstaltungen

Quelle: WFB / Jonas Ginter

social media