Logo Bremen Erleben!

Gröpelingen

Eine Sonnenblume in einem Vorgarten in einem Straßenzug mit typischen Altbremer Häusern in Gröpelingen
Multikulturell und bunt - Hafenstandort mit Geschichte

Quelle: bremen.online

Unter den drei Stadtteilen im Bremer Westen ist Gröpelingen der größte und bevölkerungsreichste. Seit den 1960er Jahren fanden zahlreiche Gastarbeiter, insbesondere aus der Türkei, in den Betrieben der Gröpelinger Hafenwirtschaft einen Arbeitsplatz. Daraus resultiert, dass der Stadtteil bis heute vielen Menschen mit Migrationshintergrund ein Zuhause bietet. Bis in die achtziger Jahre hinein war Gröpelingen ein klassischer Arbeiterbezirk, und die Großwerft AG Weser der größte Arbeitgeber im Stadtteil. Mit der Schließung der Werft und dem Wegzug vieler Arbeitskräfte vollzog sich ein grundlegender Wandel in der Einwohnerstruktur. Kulturelle Vielfalt und eine vergleichsweise junge Bevölkerung kennzeichnen heute den Stadtteil. Fast 43 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner haben einen Migrationshintergrund, und der Anteil von Kindern und Jugendlichen ist mit gut 18 Prozent überdurchschnittlich hoch.

Impressionen aus Gröpelingen

Typisch Gröpelingen

Bis zur Industrialisierung und zum Bau der Häfen im 19. Jahrhundert war der heutige Ortsteil Gröpelingen dörflich geprägt. Heute befindet sich hier eine Mischung aus (klein-)gewerblichen Betrieben und Wohnstraßen mit mehrgeschossigen Häuserblocks oder Reihenhäusern. Der Ortsteil Lindenhof verfügt über eine gute Infrastruktur und günstigen Wohnraum, der heute zunehmend auch Student*innen und Künstler*innen anzieht. Es gibt zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte, Discounter und sonstige Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, unter anderem auch das Einkaufszentrum Lindenhofcenter. Die meisten Einwohner*innen des Stadtteils wohnen im Ortsteil Ohlenhof. In der ruhigen Wohngegend kann man teilweise sehr schöne und günstige Altbremer Häuser finden. Über die wenigsten Einwohner*innen verfügt der Ortsteil In den Wischen. In dem idyllischen Parzellengebiet mit vielen Wassergräben wohnen nur acht Menschen vorwiegend höheren Alters (Stand 12/2015). Der Ortsteil Oslebshausen ist eine der multikulturellsten Wohngegenden Bremens mit sehr günstigen Mietpreisen. Der artenreiche Oslebshauser Park beeindruckt mit einem großen, alten Baumbestand. Sehenswert ist auch die Justizvollzugsanstalt, ein denkmalgeschütztes gotisches Bauwerk, das kontinuierlich seit dem Jahr 1871 errichtet wurde. Oslebshausen verfügt über einen eigenen Bahnhof, der eine direkte und schnelle Verbindung in die Bremer City ermöglicht.

Das solltet ihr in Gröpelingen nicht verpassen

Daten und Fakten

Stadtteilpolygon von Gröpelingen

Quelle: WFB; Mel

Einwohnerzahl

37.187 (Stand 12/2016)

Fläche

9,791 km²

Ortsteile

Gröpelingen, Lindenhof, Ohlenhof, In den Wischen, Oslebshausen

Postleitzahlen

28217
28219
28237
28239
28719

Adressen im Stadtteil