Logo Bremen Erleben!

Hafenmuseum Speicher XI

Hafenmuseum Speicher XI bei Nacht
Hafengeschichte zum Anfassen

Quelle: Hafenmuseum Speicher XI

Im historischen Baumwollspeicher könnt ihr 120 Jahre Bremer Hafengeschichte entdecken: Von "A" wie "Anbiet" bis "Z" wie "Zuschüttung" wird die Entwicklung vom Überseehafen zur Überseestadt anschaulich erlebbar.

Zeitzeugen berichten in Interviews von der Arbeit im Hafen und auf See, ausgewählte Objekte machen den Wandel der Zeit nachvollziehbar. Dabei kann selbst Hand angelegt werden: Warenproben riechen und ertasten, Säcke hieven, Schiffe beladen, Knoten schlagen, morsen und glasen.

Ein begehbares Fußbodenmodell lädt ein, das Hafengebiet zu erkunden und zeigt die Entwicklung der bremischen Hafenwirtschaft bis heute. Das angeschlossene Infocenter Überseestadt nimmt euch mit in die Zukunft und erläutert die Planungen für den neuen Stadtteil. Darüber hinaus werden Führungen zu verschiedenen Themen im Innen- und Außenbereich angeboten.

Begehbares Modell des Hafengebiets

Quelle: Hafenmuseum Speicher XI

Speicher XI in der Überseestadt (Foto: WFB / bremen.online - VK)

Zur Homepage:

Quelle: WFB / bremen.online - VK

Das könnte euch auch interessieren

Speicher XI in der Überseestadt (Foto: WFB / bremen.online - VK)

Das Hafenmuseum im Speicher XI

mit dem Bremen Blog

Quelle: WFB / bremen.online - VK

Figur von Paula Becker Modersohn vor der Kunsthalle, blauer Himmel

Kunsthalle Bremen

Quelle: JUA privat

Der Park des Focke-Museums

Focke-Museum

Quelle: Sigrid Sternebeck

Aufnahme vom Gelände des Universum Bremen mit walförmigen Science Center, würfelförmiger SchauBox und Außengelände

Universum Bremen

Quelle: Universum Bremen