Logo Bremen Erleben!

Gemeinsam weniger einsam

Ein @-Zeichen, ein Briefsymbol und ein Telefonhöhrer-Symbol vor einem hölzernen Hintergrund
Anlaufstellen & Tipps gegen die Einsamkeit in Zeiten von Corona

Quelle: Adobe Stock / fotomek

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen ist es wichtig, soziale Kontakte zu meiden und möglichst Zuhause zu bleiben. Für viele Menschen ist dies eine beängstigende Situation, die auch schnell einsam machen kann. Hier erfahrt ihr, wie ihr trotz der aktuellen Lage gemeinsam weniger einsam sein könnt und wo ihr Hilfe erhaltet.

Telefonische Seelsorge

Ihr braucht einfach mal ein offenes Ohr oder möchtet mit jemandem über eure Sorgen und Ängste sprechen? Bei der TelefonSeelsorge erreicht ihr zu jeder Tages- und Nachtzeit Mitarbeiter*innen, mit denen ihr sprechen könnt:

  • 0800 / 111 0 111
  • 0800 / 111 0 222
  • 116 123

Diesen Dienst könnt ihr kostenlos in Anspruch nehmen. Wer lieber über seine Sorgen schreiben möchte, kann die Onlineseelsorge nutzen und hier zwischen Mail und Chat wählen.

Telefon (bremen.online GmbH / KBU)

Briefe gegen die Einsamkeit

Die aktuelle Situation kann insbesondere für ältere Menschen sehr belastend sein. Der wöchentliche Gang zum Wochenmarkt, der kleine Plausch mit der Postbotin oder die Besuche der Enkelkinder entfallen. Beim Seniorenlotsen Bremen, einer digitalen Plattform für Senior*innen, habt ihr die Möglichkeit Nachrichten zu hinterlassen, die dann veröffentlicht werden. Ein paar aufmunternde Zeilen, ein lieber Gruß oder einfach nur ein Schwank aus eurem Leben – hinterlasst eine Nachricht an eine unbekannte Person. Die Leserschaft kann auf eure Nachricht in Form von Kommentaren reagieren. Nutzt die Zeit Zuhause und verfasst ein paar unterstützende Zeilen! Hier findet ihr auch Briefe, die bereits eingegangen sind!

Eine Seniorin schreibt etwas in eine Notizbuch, während sie telefoniert.

Quelle: fotolia / Teodor Lazarev

Eine Frau tippt auf einer Laptoptastatur, daneben Kaffeetasse und Smartphone und fliegende kleine Briefumschläge, die einen Newsletter darstellen sollen.

Digitale Kontakte knüpfen:

Ihr würdet euch gerne per Mail oder bei einem virtuellen Treffen mit Gleichgesinnten über ein gemeinsames Hobby austauschen? Dann schaut euch doch mal auf dem Schwarzen Brett Bremen um.

Quelle: fotolia / Dasha Petrenko

Kirche digital

Wer nicht auf den Kontakt zur Kirche verzichten möchte, findet online unterschiedliche Angebote der evangelischen und katholischen Kirchgemeinden in Bremen:

Eine Person steht an einer Straße. Sie hält ein Smartphone in der Hand.

Corona: Beratung und Hilfe für Familien mit Kindern

Besondere Herausforderungen, die schnell zu Konflikten führen können: Der Kinderschutzbund Bremen bietet euch in dieser besonderen Zeit Unterstützung am Telefon.

Quelle: Adobe Stock / bnenin

Die häusliche Isolation und die räumliche Distanz zu den Lieben kann schnell belastend werden. Wir haben ein paar Beschäftigungstipps für euch zusammengestellt, um der trüben Stimmung den Kampf anzusagen:

Junge Familie sitzt auf dem Sofa und spielt gemeinsam ein Brettspiel im sonnendurchfluteten Wohnzimmer.

#spielenstattpanik

Digitale Angebote & Beschäftigungstipps für Zuhause

Quelle: Adobe Stock / Drpixel

Kaum zu glauben, aber wahr: Dieses idyllische Plätzchen liegt mitten in der Innenstadt Bremens!

Spazierwege im Frühling

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/T. Vankann

Ein großes Bücherregal voller Bücher.

Bremer Romane

Spannende und lustige Romane mit Bremenbezug für muckelige Tage.

Quelle: fotolia / connel_design

Abstand

Quelle: WFB GmbH

Hygiene

Quelle: WFB GmbH

Alltagsmaske

Quelle: WFB GmbH

Lüften

Quelle: WFB GmbH

Zusammenhalt

Quelle: WFB GmbH

#FlattenTheCurve

Quelle: WFB GmbH

Maßvolle Einkäufe!

Quelle: WFB GmbH

Das Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Bremen stellt virtuelle Räume zur Verfügung, in denen ihr eure Sorgen und Ängste mit geschulten Trainer*innen und Mediator*innen teilen könnt.

Das könnte euch auch interessieren

Mit Seife eingeseifte Hände neben einem laufenden Wasserhahn

Coronavirus

Infos und Links zur aktuellen Lage in Bremen

Quelle: Adobe Stock / 手洗い

Blick auf die von der Sonne beschienen Sielwall-Kreuzung.

Support your local Lieblingsläden

Quelle: WFB / Jonas Ginter