Grafik einer laufenden Figur mit dem Schriftzug: Weiter mit Bildung und Beratung

Weiter mit Bildung und Beratung

"Weiter mit Bildung und Beratung" bietet umfassende Beratung zu allen Themen der beruflichen Weiterbildung sowie spezialisierte Beratungsangebote zu Anerkennungsverfahren von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen und zum Nachholen von Berufsabschlüssen für Personen, die über keine Ausbildung, aber entsprechende Berufserfahrung verfügen.

Kostenlose Weiterbildungsberatung

Kostenfrei und neutral beraten wir Sie rund um alle Fragen der Qualifizierung und des Lernens:
 

  • Wie kann ich meinen Berufswegeplan weiter gestalten?
  • Welche Lernbedarfe habe ich?
  • Welches Weiterbildungsangebot ist das richtige für mich?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
     

Wir prüfen die Möglichkeit einer Förderung über den Bremer Weiterbildungsscheck.

Sprechen Sie uns an!

  • In Bremen:
    Arbeitnehmerkammer Bremen
    Bürgerstr. 1
    28195 Bremen

    Frau Grapenthin
    Gesprächstermine erhalten Sie
    über Telefon unter: 0421-361-2165 (mittwochs) oder
    über Telefon unter: 0421-36301-432 (montags, donnerstags, freitags)
    über E-Mail unter: hella.grapenthin@wah.bremen.de

    Bei Interesse an einem Bremer Weiterbildungsscheck:
    Frau Drews
    über E-Mail unter tomke.drews@wah.bremen.de
    über Telefon unter 0421-361-18421
  • In Bremerhaven:
    Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen GmbH
    Erich-Koch-Weser-Platz 1
    27568 Bremerhaven

    Frau Christen
    Gesprächstermine erhalten Sie
    über E-Mail unter marion.christen@afznet.de
    über Telefon unter 0471 - 98399-28

Beratung zum Nachholen des Berufsabschlusses

Personen, die keine Ausbildung haben, aber über mehrjährige Berufserfahrung verfügen, können den Berufsabschluss möglichweise über die Externenprüfung nachholen. Mehr Informationen zu diesem Beratungsangebot erhalten Sie hier: www.nqe-bremen.de
 

Beratung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen

Die Anerkennungsberatung richtet sich an Personen, die im Ausland eine Schule besucht, einen Beruf erlernt oder ein Studium absolviert haben. Wir beraten und unterstützen Sie in allen Fragen rund um das Thema Anerkennung:
 

  • Ist eine Anerkennung zwingend notwendig, um in Deutschland arbeiten zu können?
  • Ist die Einleitung eines Anerkennungsverfahrens sinnvoll?
  • Wie funktioniert ein Anerkennungsverfahren?
  • Welche Stelle ist zuständig für die Anerkennung?


Sprechen Sie uns an!
 

  • In Bremen:
    Arbeitnehmerkammer Bremen
    Bürgerstr. 1
    28195 Bremen

    Frau Kiefer
    Herr Jerzewski
    Herr Harmanci
    Herr Ahmed
    Gesprächstermine erhalten Sie
    über E-Mail unter anerkennung@wah.bremen.de
    über Telefon unter 0421 - 36301- 954
     
  • In Bremerhaven:
    Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen GmbH
    Erich-Koch-Weser-Platz 1
    27568 Bremerhaven

    Frau Kiefer
    Herr Jerzewski
    Herr Harmanci
    Herr Ahmed
    Gesprächstermine erhalten Sie
    über E-Mail unter anerkennung@wah.bremen.de
    über Telefon unter 0471 - 98399-54
     

Die Anerkennungsberatung wird aus Mitteln des Bundesprogramms "Integration durch Qualifizierung" gefördert.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird gefördert durch:

Logo mkit Schriftzug: Zusammen Zukunft gestalten

In Kooperation mit:

Die Beratung zu Weiterbildung und Nachqualifizierung sowie der Bremer Weiterbildungsscheck wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Logo Europäischer Sozialfonds mit Schriftzug "Investition in Ihre Zukunft"

Downloads - Flyer und Broschüren:

Der Bremer Weiterbildungsscheck

Der Bremer Weiterbildungsscheck ist ein Gutschein zur Ermäßigung von Kursgebühren. Er wird vergeben im Rahmen des Landesprogramms "Weiter mit Bildung und Beratung" und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Mit dem Programm sollen verschiedene Personengruppen sowie Klein- und Kleinstbetriebe bei der Beteiligung an Weiterbildung unterstützt werden.

Weitere Informationen zum Bremer Weiterbildungsscheck