Hafen im GVZ Bremen

GVZ Bremen ist erfolgreichstes Logistik-Gewerbegebiet

Das Güterverkehrszentrum in Bremen hat bei einem Ranking der deutschen Logistik-Gewerbegebiete im Mai 2015 erneut den ersten Platz belegt.

Eckdaten zum Güterverkehrszentrum

  • Gesamtgröße (brutto):  475 ha
  • Sofort verfügbare Fläche (netto): 21,6 ha
  • Ca. 1,3 Mio. qm Hallenflächen
  • ca. 150 Unternehmen mit ca. 8.000 Beschäftigten
  • Größtes Hochregallager Europas

Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Bremen ist das beste Logistik-Gewerbegebiet in
Deutschland (1. Platz), gefolgt von Logport I in Duisburg (2. Platz) und GVZ Nürnberg (3. Platz). Dies ist eines der Ergebnisse der Studie "LoGe 2015: Die erfolgreichsten Logistik-Gewerbegebiete Deutschlands", die von dem Münchener Logistikimmobilien-Spezialisten Loginvest durchgeführt wurde. Bewertet wurden unter anderem Ansiedlungserfolge, Infrastruktur, ökonomisches Umfeld und Dienstleistungsangebot.

Nach der zugrunde gelegten Definition sind Logistik-Gewerbegebiete als Gewerbe-, Industrie- oder Sondergebiet für Logistik ausgewiesen, weisen mindestens zwei unterschiedliche Unternehmen auf, die überwiegend logistische Prozesse durchführen und umfassen Parzellengrößen von mindestens 5.000 Quadratmetern Grundstücksfläche.

Im Bremer GVZ gibt es 150 Unternehmen mit rund 8.000 Beschäftigten. Das Bremer GVZ hat eine Gesamtgröße von 475 Hektar. Derzeit sind 30 Hektar verfügbar. Es gibt dort 1,4 Million Quadratmeter Hallenfläche.

Container werden auf LKW geladen

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen - Jens Lehmkühler

Das könnte Sie auch interessieren