Logo Bremen Erleben!

Sixdays

Die Fahrer der Sixdays sind in Startposition.
Radsport der Extraklasse und Party in der ÖVB-Arena

Quelle: ESN/ Arne Mill

Zu Anfang eines jeden Jahres finden sich Radsport-Fans in der ÖVB-Arena ein. Bei den Bremer Sixdays fahren Teilnehmende um Rundensiege, Beobachter lassen sich vom Geschwindigkeitsrausch mitreißen oder vom vielseitigen Drumherum unterhalten.

Wo & Wann


9. bis 14. Januar 2020


ÖVB-Arena

Das Sixdays Logo für 2020.

Zur Website

Quelle: Sixdays Bremen

Tempo, Spannung, Dramatik und hochklassiger Sport auf der Bahn - das versprechen die Sixdays Bremen, das Sechstagerennen an der Weser. Mit einer Mischung aus Sport und großem Showprogramm wird dieses ungewöhnliche Ereignis jedes Jahr im Januar in der Bremer ÖVB-Arena gefeiert.

Auch 2020 mit Jedermann- Wettbewerb: "Dein Rennen"

Auf dem 56. Bremer 6-Tage-Rennen gibt es nun schon zum fünften Mal ein Rennen für Nichtprofis. Insgesamt 12 Teilnehmer, sechs Frauen und sechs Männer, können sich um einen Startplatz für die 166 Meter lange und extrem steile Bahn bewerben.

Die Qualifikationsrennen für Bremer, die an den Sixdays 2020 teilnehmen wollen, finden im Oktober, November und im Januar statt. Die Besten aus Bremen fahren anschließend in zwei Halbfinals im Januar auf der schiefen Bahn. Während der Sixdays bestreiten sie dann das Finale von "Dein Rennen". Auch die Gewinner des letzten Jahres werden mit an den Start gehen. 
 

Ein breit gefächertes Radsportprogramm

Die Zuschauer beobachten von den Rängen aus ein abwechslungsreiches und hochwertiges Sportprogramm. Neben internationalen Profiteams treten sowohl der Nachwuchs als auch Amateurteams gegeneinander an. Auch Sprinter messen ihr Können auf der 166,66 Meter langen Bahn.
 

Wieder hochkarätige Fahrer am Start

Der Weltradsportverband UCI hat die Bremer Sixdays zu einem kommerziellen Rennen der Kategorie 1 hochgestuft. Da nun noch mehr Qualifikationspunkte für die Rad-WM gesammelt werden können, ist das Rennen auch für Fahrer interessanter. So werden auch 2020 voraussichtlich wieder echte Hochkaräter des Radports an den Start gehen.

Die Bremer SixDays sind für alle Radsportfreunde ein wahres Spektakel.

Quelle: ESN/ Arne Mill

Sport und Show in und um die Arena

Abseits der Rennstrecke könnt ihr euch über ein buntes Rahmenprogramm freuen. Auf einer Konzertbühne spielen Bands und Einzelkünstler. Im Jahr 2020 feiern Oli P., Michael Holm, Vincent Gross, Hermes House Band, Loona, Markus feat. Yvonne König, UKW, Geier Sturzflug, Norman Langen, Neon und Bonitaz mit euch "Die große Partynacht".

Die Tore zur Halle 4 öffnen sich ab 22 Uhr für euch! In gewohnter Manier könnt ihr dann mit DJ Toddy und Live-Acts bis in die frühen Morgenstunden feiern. In einem weiteren Bereich erwarten euch allerlei kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt.

 

Spaß für die ganze Familie beim Kidsday

Ein Tag der Sixdays ist fest für die kleinen Radsportfans reserviert. Beim Kidsday erleben Kinder und ihre Familien spannende Unterhaltung von der bunten Musikshow bis hin zu einem Treffen mit Rennstrecken-Maskottchen Speedy.

Uni Nacht meets Sixdays

Am 9. Januar ab 21 Uhr wird in Halle 3 erstmals die UNI NACHT auf den Sixdays vertreten sein und den Startschuss für das Partyjahr 2020 geben. Während auf den Bahnen der Sixdays die Radsportler fleißig ihre Runden drehen, können jungen Leute aus Bremen, Bremerhaven und umzu bei ausgelassener Partystimmung auf der UNI NACHT den Vorsätzen für das neue Jahr aus dem Weg gehen. Special: Ab 23 Uhr öffnen sich die Türen zu der gesamten SIXDAYS Fläche. Ihr könnt also mit dem UNI NACHT Ticket zusätzlich Radsport & Liveacts hautnah erleben!

Jetzt buchen!
Zahlreiche Radrennfahrer fahren in einer Reihe hintereinander her.

Pauschalangebot zu den SIXDAYS

Verbindet euren Bremen-Aufenthalt mit dem traditionsreichen Radrennen!

Quelle: ESN / Arne Mill

Das könnte euch auch interessieren

Skyline Bremens bei Nacht

Veranstaltungskalender

Quelle: WFB / Jonas Ginter

Skater auf einer Rampe auf der Passion in Bremen

DRAUSSEN & Passion

vsl. März 2021

Quelle: bremen.online GmbH

Zwei Fahrradfahrer und die Statue der Bremer Stadtmusikanten

Bremen - Bike it!

Quelle: WFB/Ingo Wagner