Zwei Radfahrer auf einer Rennbahn; Quelle: ESN

Sixdays

Zu Anfang eines jeden Jahres finden sich Radsport-Fans in der ÖVB-Arena ein. Bei den Bremer Sixdays fahren Teilnehmende um Rundensiege, Beobachter lassen sich vom Geschwindigkeitsrausch mitreißen oder vom vielseitigen Drumherum unterhalten.

Wo & Wann


10. bis 15. Januar 2019


ÖVB-Arena

Tempo, Spannung, Dramatik und hochklassiger Sport auf der Bahn - das versprechen die Sixdays Bremen, das Sechstagerennen an der Weser. Mit einer Mischung aus Sport und großem Showprogramm wird dieses ungewöhnliche Ereignis jedes Jahr im Januar in der Bremer ÖVB-Arena gefeiert.

Auch 2018 mit Jedermann- Wettbewerb: "Dein Rennen"

Auf dem 54. Bremer 6-Tage-Rennen gibt es nun schon zum dritten Mal ein Rennen für Nichtprofis. Insgesamt 12 Teilnehmer, sechs Frauen und sechs Männer, können sich um einen Startplatz für die 166 Meter lange und extrem steile Bahn bewerben.

Die Qualifikationsrennen für Bremer, die an den Sixdays 2018 teilnehmen wollen, fanden im August, November und im Januar statt. Die Besten aus Bremen fahren anschließend in zwei Halbfinals im Januar auf der schiefen Bahn. Während der Sixdays bestreiten sie dann das Finale von "Dein Rennen". Auch die Gewinner des letzten Jahres werden mit an den Start gehen. 
 

Ein breit gefächertes Radsportprogramm

Die Zuschauer beobachten von den Rängen aus ein abwechslungsreiches und hochwertiges Sportprogramm. Neben internationalen Profiteams treten sowohl der Nachwuchs als auch Amateurteams gegeneinander an. Auch Sprinter messen ihr Können auf der 166,66 Meter langen Bahn. Neu bei den 54. Sixdays Bremen: erstmals gehen auch die Frauen in der Disziplin des Zweier- Mannschaftsfahren an den Start. 
 

Wieder hochkarätige Fahrer am Start

Der Weltradsportverband UCI hat die Bremer Sixdays zu einem kommerziellen Rennen der Kategorie 1 hochgestuft. Da nun noch mehr Qualifikationspunkte für die Rad-WM gesammelt werden können, ist das Rennen auch für Fahrer interessanter. So werden auch 2018 voraussichtlich wieder echte Hochkaräter des Radports an den Start gehen.

Zwei Radrennfahrer auf einer Rennstrecke

Die Bremer SixDays sind für alle Radsportfreunde ein wahres Spektakel.

Quelle: Sixdays Bremen / M. Heckel

Sport und Show in und um die Arena

Abseits der Rennstrecke freuen sich Zuschauerinnen und Zuschauer über ein buntes Rahmenprogramm. Auf einer Konzertbühne spielen Bands und Einzelkünstler. Eine der angrenzenden Messehallen wird zur Partyzone erklärt, in der abends Tanzveranstaltungen stattfinden. In einem weiteren Bereich erwarten die Gäste allerlei kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt.
 

Spaß für die ganze Familie beim Kidsday

Ein Tag der Sixdays ist fest für die kleinen Radsportfans reserviert. Beim Kidsday erleben Kinder und ihre Familien spannende Unterhaltung von der bunten Musikshow bis hin zu einem Treffen mit Rennstrecken-Maskottchen Speedy.

Das könnte euch auch interessieren