Momentchen
noch ...

Borgfeld

Am östlichen Rand von Bremen liegt der Stadtteil Borgfeld, auch bekannt als Dorf in der Stadt. Mit einer Entfernung von rund 30 Autominuten bis zur Bremer Innenstadt erwartet euch in Borgfeld ein von Landwirtschaft geprägtes Idyll, das sich vor allem in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Wohnort für alle Generationen entwickelt hat. Schließlich ist die Verkehrsanbindung in Richtung Zentrum in den Ortsteilen Warf und Katrepel sehr gut, wobei die Borgfelder selbst gerne betonen, dass sie ihr "Dorf" gar nicht verlassen müssen - mit Supermärkten, zahlreichen Hofläden und kleinen Geschäften verfügt der Stadtteil nämlich über eine gute Infrastruktur. Am ländlichsten kommen dabei die Ortsteile Varenmoor und Timmersloh daher. Die Wege bis zum Ortskern sind hier etwas weiter, die Kühe stehen direkt hinter dem Haus und der weite Blick über die Weiden lädt zum Entspannen ein. Trotzdem ist das Leben zwischen dem alten Stadtkern und den Wümmewiesen nicht nur bei älteren Menschen beliebt. Auch Familien und Studenten fühlen sich hier wohl, wobei ihr bei der Suche nach Mietwohnungen etwas Geduld braucht. Ein Grundstück für euer Eigenheim ist derzeit noch einfacher zu finden.

Typisch Borgfeld

Die besonderen Merkmale von Borgfeld tauchen immer wieder auf: das ländliche Leben und die Verbundenheit zur Natur. Vielerorts finden sich alte Scheunen und Bauernhöfe, die oft noch Teil einer aktiven Landwirtschaft sind. Je weiter man sich vom alten Ortskern entfernt, desto ruhiger wird es. In Borgfeld ist vom Trubel der Stadt wenig zu spüren und Hektik oder Stress verfliegen schnell bei einem Blick über die Wiesen und Felder. So schöpfen vor allem Outdoor-Freunde bei Freizeitaktivitäten aus dem Vollen: Eine Vielzahl an Rad- und Wanderwegen laden an warmen Tagen zu Radtouren und Spaziergängen ein, während die Wümme die passenden Voraussetzungen für Kanuten, Angler und andere Wassersportler bietet. Vielleicht führen genau diese ländlichen Eindrücke zu der falschen Annahme einiger Bremer, dass Borgfeld gar nicht mehr zu Bremen gehört, sondern schon ein Teil vom ländlichen Niedersachsen ist.

Das solltet ihr in Borgfeld nicht verpassen

Daten und Fakten

Stadtteilpolygon von Borgfeld

Einwohnerzahl

9.047 (Stand 12/2014)

Fläche

16.629 km²

Ortsteile

Katrepel
Timmersloh
Warf
Varenmoor

Postleitzahl

28357

Adressen im Stadtteil

Benachbarte Stadtteile von Borgfeld

Gut zu wissen!

Bremens größtes Naturschutzgebiet sind die "Borgfelder Wümmewiesen". In den Wintermonaten werden die Wümmewiesen häufig überschwemmt und laden an besonders kalten Tagen zum Schlittschuhlaufen ein. Im Sommer und Frühling locken die zahlreichen Vogelarten zum Beobachten. In Borgfeld findet ihr Natur pur direkt vor der Haustür. Auch Bremens ehemaligen Bürgermeister Willhelm Kaisen (1887-1979) zog das idyllische Leben an der Wümme der Stadt vor. Von 1934 wohnte er bis zu seinem Tod am Rethfeldsfleet in Katrepel. In seinem alten Wohnhaus befindet sich heute eine Einrichtung für Kinder mit Beeinträchtigung.

Ein Pärchen fährt Hand in Hand Schlittschuh auf der Semkenfahrt

Quelle: WFB; Jens Lehmkühler

Öffentliche Verkehrsmittel

Straßenbahnlinien:
4, 4S
Buslinien:
31, 630, 670
Nachtlinien:
N4

Ortsamt Borgfeld

Habt ihr Wünsche, Hinweise oder Beschwerden bezüglich eures Stadtteils, wendet euch an das Ortsamt Borgfeld.

Ärzte in der Nähe

Seid ihr auf der Suche nach einer Arztpraxis in eurer Nähe, werdet ihr bei der Arzt-Auskunft fündig.

www.borgfeld-info.de

Ihr möchtet mehr über Borgfeld erfahren, dann besucht die Webseite des Stadtteils.

Stadtteilgeschichte

Eine Zeitleiste aus "Bremen und seine Stadtteile" (Edition Temmen) gibt einen Überblick über die historischen Ereignisse in Bremen Borgfeld.

Wohnungsangebote auf dem Schwarzen Brett