Eröffnung des Musikfestes auf dem Bremer Marktplatz

Musikfest Bremen

Alljährlich im Spätsommer begeben sich junge und alte Stars der klassischen Musik nach Bremen und Umgebung. An über 20 Spielstätten im gesamten Nordwesten gibt es ein vielfältiges Programm quer durch alle Epochen und Genres.

Wann & Wo

29. Musikfest Bremen
vom 25. August bis 15. September 2018

Festival der klassischen Musik mit internationalen Stars an über 25 Spielorten im ganzen Nordwesten.

Ticket Hotline Musikfest

2018 findet in Bremen und Umgebung zum 29. Mal das Musikfest statt.

Dabei geben sich sowohl renommierte Altmeister als auch talentierte Jungstars die Klinke in die Hand. Ihr möchtet mal wieder verführt, mitgerissen und verzaubert werden? Dann seid ihr beim 29. Musikfest genau richtig! Gewohnt stimmungsvoll beschert gleich der Eröffnungsabend am 25. August „Eine große Nachtmusik“ mit seinen 27 Konzerten in drei Zeitschienen rund um den illuminierten Marktplatz. Mit Klangmagiern wie Teodor Currentzis, Jos van Immerseel oder Alessandro Quarta und ihren eigenen Ensembles. 


Über 35 Veranstaltungen in 31 Spielstätten in Bremen, Bremerhaven und im Nordwesten bieten hochkarätige Darbietungen erlesener Qualität, die populäre Werke wie Raritäten aus verschiedenen Epochen, Gattungen und Kulturkreisen zum Erlebnis machen – virtuos, berührend, fesselnd, hautnah!

Seid dabei!

Musiker in Nahaufnahme

Quelle: Deutsche Grammophon
Fotograf/in: Jean-Baptiste Millot

Gemeinsam veranstalten Avi Avital und Omer Klein ein Jubiläumskonzert, welches anlässig des 40 jährigen Bestehens der Kulturstiftung Haifa und die ebenso 30jährigen Städtepartnerschaft zwischen Haifa und Bremen stattfindet.

Musiker sitzend mit Klarinette

Quelle: Musikfest Bremen
Fotograf/in: Edith Held

Drei der Ausnahmetalente unserer Zeit begeistern auf Schloss Gödens mit Stücken von Mozart, Schumann und Brahms.

Drei Musiker springen über eine Mox auf der Bühne

Quelle: Musikfest Bremen
Fotograf/in: Boy Hazes

Es erwartet euch ein unvergesslich szenisches Konzert für die ganze Familie, vorgeführt von vier abenteuerlustigen Brüdern.

Künstlerin in Schwarz-Weiß Nahaufnahme

Quelle: Musikfest Bremen
Fotograf/in: Gianandrea Uggetti

Das Concerto de 'Cavaliere und sein Leier Marcello Di Lisa faszinieren mit der deutschen Erstaufführung ein Meisterwerk der Barockmusik.

Musiker sitz mit seiner Geige auf einem Stuhl

Quelle: Musikfest Bremen
Fotograf/in: Simon Fowler

Die zwei Franzosen Renaud Capucon und David Fray beeindrucken gemeinsam in ihrem Programm mit Beethoven und Schubert.

Aaron Pilsan von der Seite

Quelle: Musikfest Bremen
Fotograf/in: Marie Staggart

Der 23 jährige Preisträger des Deutschlandfunks setzt nicht nur Chopin und Szymanowski musikalisch in Szene, spondern spricht auch im Interview mit dem Abteilungsleiter Musik vom Deutschlandfunk Christoph Schmitz über sein Programm.

Gruppenfoto der Musiker im Freien

Quelle: Musikfest Bremen
Fotograf/in: Accademia Bizantina

Italienischer Barock ist der Mittelpunkt bei der pariser Altistin Delphine Galou und dem Originalklangensemble Accademia Bizantina.

Portrait vom Musiker

Quelle: Musikfest Bremen
Fotograf/in: Luc braquet

Der Meilenstein der Opera buffa wird anlässig des 150. Todestages von Gioacchino Rossini mit seinem "Barbier von Sevilla" gekührt.

Blogger Erlebnisberichte

BloggerInnen aus Bremen berichten über Ihren Besuch beim Musikfest. Lest die Erfahrungsberichte und erhaltet einen Eindruck von der Vielfalt der Musikfest Veranstaltungen: 
 

2016

American Spirit von Herr Bernd Meyer
Musikfest Surprise I: Orient trifft Okzident von glucke Magazin
Klavierabend von no apathy allowed
 

2015

Eine Große Nachtmusik von Katharazzi
Klavierabend von no apathy allowed
Wiener Klassik trifft Romantik von Sarah-Maria
Bruckners Achte von ICH-MAGS
Acoustic Techno von blumenbriga.de

Musikfest Bremen 2015

Musikfest Bremen 2015

Quelle: Katharina Bünn

Das könnte euch auch interessieren