Logo Bremen Erleben!

Starthaus für die Bremer Gründungsszene

Zwei Frauen und zwei Männer sitzen bei einer Teambesprechung am Bürotisch.
Das Land Bremen bietet eine zentrale Informations- und Beratungsstelle unter einem Dach.

Quelle: fotolia / YakobchukOlena

Gründungsinteressierte, StartUps und Jungunternehmen im Land Bremen erhalten Unterstützung aus einer Hand. Die Starthaus-Initiative nahm Anfang des Jahres 2018 unter Federführung der Förderbank ihre Arbeit auf.

Das Starthaus ist die zentrale Informations- und Beratungsstelle für Gründer*innen in Bremen. Die Initiative führt die Angebote der ehemaligen BEGIN Koordinierungsstelle, das BRUT Programm der BAB, sowie Finanzierungs- und Beteiligungsthemen zusammen. Neben individueller fachlicher Beratung informiert das Starthaus über Finanzierungs- sowie Qualifizierungsangebote und stellt den Austausch mit Expert*innen her. Je nach Anliegen vermittelt die Stelle auch zu den anderen Akteur*innen in der Bremer Gründungslandschaft.

One-Stop-Agency für bedarfsorientierte Beratung

Gründungsinteressierte bekommen im Starthaus einen Paten an die Seite gestellt, der sie bzw. ihn durch den gesamten Beratungsprozess bis zur Gründung begleitet. Dieser Pate zieht entsprechende Expert*innen aus dem Starthaus oder dem Netzwerk bei Bedarf hinzu. So wird sichergestellt, dass Gründerinnen und Gründer ihren Businessplan im Starthaus nur einmal vorstellen müssen.

Weitere Infos: www.starthaus-bremen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Junge Leute hören einer Vortragenden zu

Existenzgründung

Wege in die Selbständigkeit

Quelle: fotolia - contrastwerkstatt

Kampagnenbild zum Starthaus Crowdfunding: Eine Hand hält grüne Blätter, in denen eine Seifenblase liegt, die einem durchsichtigen Globus ähnelt. Darum sind kreisförmig mehrere Grafiken angeordnet, die verschiedene industrielle Symbole zeigen. Der Hintergrund ist grün.

Starthaus Crowdfunding

Quelle: Starthaus Bremen