Logo Bremen Erleben!

Spuckstein

Spuckstein im Boden
Eine Erinnerung an die Hinrichtung der Giftmörderin Gesche Gottfried.

Quelle: bremen.online GmbH / MDR

Haltet die Bremer bitte nicht für ungehobelte Menschen, wenn ihr mal beobachtet, wie sie auf den Domshof spucken. Dann befindet ihr euch wahrscheinlich einfach nur gerade in der Nähe des Spucksteins, dem Tatort für ein ganz besonders schauriges Ereignis in Bremen.

Der Spuckstein wurde an der Stelle in das Pflaster vom Domshof eingelassen, an der Gesche Gottfried hingerichtet wurde. Auf dem Spuckstein können die Bremer auch heute noch ihre Verachtung für die Giftmörderin zum Ausdruck bringen.

Der Frage, was es mit dem Bremer Spuckstein auf sich hat, haben sich auch die Teilnehmer*innen des Bremen Quiz gestellt. Sie wissen bestens darüber Bescheid, wer Gesche Gottfried war und warum die Bremer auf einen Stein spucken:  

Das könnte euch auch interessieren

Die alte Ostertorwache

Ein Plausch mit Gesche Gottfried

mit dem Bremen Blog

Quelle: WFB/Ingrid Krause

Ein Schauspieler mit Ziegenbart, Wanderstock, Zylinder und blauem Anzug; Quelle: WFB/bremen.online - MDR

Traditionen, Originale, Geschichten

Von sagenumwoben bis kurios

Quelle: WFB/bremen.online - MDR

Die alte Ostertorwache

Knast im Kunsttempel

mit dem Bremen Blog

Quelle: WFB/Ingrid Krause