Logo Bremen Erleben!

Lichter der Neustadt: Weihnachtsmarkt trifft Kunst und Kultur

Eines der weißen, runden Zelte bei den Lichtern der Neustadt
Das Tor zur Neustadt erstrahlt in weihnachtlichem Glanz und bezaubert mit Kunst, Kultur, Musik, Glühwein und Zeit für Begegnungen.

Quelle: Events & Concerts Karton/Papp

Ihr möchtet die vorweihnachtliche Atmosphäre genießen, aber dem hektischen Treiben der Innenstadt entgehen? Oder seid ihr auf der Suche nach Geschenkideen für eure Lieben und möchtet etwas Individuelles unter den Baum legen? Dann sind die Lichter der Neustadt genau das Richtige für euch. Hier treffen Weihnachtsmarktatmosphäre, Kunst, Kultur und Musik aufeinander.

Wann & Wo?

6. bis 22. Dezember 2018

An der Wilhelm-Kaisen-Brücke,

Kreuzungsbereich
Friedrich-Ebert-Str. 1-9

Zur Website

Lichter der Neustadt

Kunst, Kultur, Gaumenschmaus

Vom 6. bis zum 22. Dezember 2018 gehen die "Lichter der Neustadt" in die nächste Runde und laden zu Kunst, Kultur, Musik, Essen und Glühwein ein. Begebt euch auf die Suche nach originellen und unkonventionellen Geschenkideen bei täglich wechselnde Ausstellern und kreativen Ständen. In den geräumigen und hell erleuchteten, runden Zelten findet ihr in den etwas anderen Weihnachtsbuden selbstgefertigte Produkte und Unikate aus den Bereichen Textil, Schmuck und Design. Neben einem breiten Angebot für Kinder besteht das kulturelle Rahmenprogramm aus wechselnden Kulturveranstaltungen mit Straßenkünstlern, Theatervorstellungen, Lesungen, Workshops, Livemusik und weiteren Überraschungen. Seid dabei und erlebt die Neustadt durch gemeinsame Aktivität, Begegnung und Austausch auf eine ganz besondere Art und Weise.

Das könnte euch auch interessieren

Bremer Weihnachtsmarkt bei Schneefall

Weihnachtsmärkte

in Bremen und umzu

Quelle: WFB - T. Vankann

Schlachtezauber

Schlachtezauber direkt an der Weser

Taucht ab in eine mittelalterliche Piratenwelt

Quelle: Schlachte-Verband/Frank Pusch

Eine Gruppe von Menschen steht an einer erleuchteten, aus Brettern gefertigten Bude an der Getränke ausgeschenkt werden. Ein Mann in der Bude bedient eine Kundin. Die anderen Menschen stehen in kleinen Gruppen zusammen und unterhalten sich.

Findorffer Winterdorf

Quelle: Schlachthof