Logo Bremen Erleben!

Woltmershausen - aus der Geschichte

Das Fährschiff "Pusdorf" (Quelle: Kultur vor Ort e.V.)
Wahrscheinlich ist der sächsische Siedler Woltimar von Liestmunde, der sich laut einer Urkunde von 1083 auf dem Werder links der Weser angesiedelt hat, der Namensgeber von Woltmershausen. Im Volksmund wird Woltmershausen auch Pusdorf genannt, evtl. eine Anspielung auf den Wind, der hier immer weht. Zum Stadtteil Woltmershausen gehören die Ortsteile Rablinghausen und Woltmershausen.

Quelle: Kultur vor Ort e.V.

Das könnte euch auch interessieren

Ausblick auf die Weser in der Abenddämmerung

Die Bremer Stadtteile

Leben im Stadtkern, an der Weser oder im Grünen? Findet das Quartier, das am besten zu euch passt!

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Jens Lehmkühler

Ein Sandstrand am Fluss.

Alles über Woltmershausen

Quelle: Bremischer Deichverband am linken Weserufer / A. Stief

Stadtteilpolygon von Woltmershausen

Quelle: