1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen
  4. Stadtteile
  5. Vegesack - aus der Geschichte

Vegesack - aus der Geschichte

Eine Promenade an einem Fluss gesäumt von grünen Bäumen und Sitzbänken.
Der Ursprung des Namens ist strittig. Er wird vom Feeg-Sack, einer Bucht an einem Fluss, oder von einer Gastwirtschaft, in der der Geldbeutel (Sack) geleert (gefegt) wird, abgeleitet. Zum Stadtteil Vegesack gehören die Ortsteile Aumund-Hammersbeck, Fähr-Lobbendorf, Grohn, Schönebeck und Vegesack.

Quelle: WFB / Carina Tank

Das könnte euch auch interessieren

Ausblick auf die Weser in der Abenddämmerung

Die Bremer Stadtteile

Leben im Stadtkern, an der Weser oder im Grünen? Findet das Quartier, das am besten zu euch passt!

Quelle: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Jens Lehmkühler

Ein kleiner Platz wird von einem Bogen geziert. Dahinter stehen grüne Bäume und ein Haus. Der Himmel ist blau und die Sonne scheint durch die Bäume.

Alles über Vegesack

Quelle: WFB / Carina Tank

Stadtteilpolygon Vegesack

Quelle: