Momentchen
noch ...

Frühling im Utbremer Grün

Utbremer Grün

Das Utbremer Grün bietet den Bremerinnen und Bremern in Walle einen Platz im Grünen. Gleichzeitig verbindet der "grüne Finger" den Stadtteil mit dem Zentrum.

Über 1,6 Kilometer erstreckt sich das Utbremer Grün, das fast bis an die Wallanlagen in der Bremer Innenstadt reicht. Nach dem Kriegsende war diese Grünanlage die erste, die buchstäblich auf Trümmern errichtet wurde. Zudem stellte dieser Grünzug die Verbindung zum Bremer Westen dar. Heute erinnert nur noch eine Plastik die Spazierenden an diese Zeiten.
 

Flanieren und Entspannen

Mittlereile ist der "grüne Finger" ein attraktiver Spazierweg, der von den Wallanlagen aus gut zu erreichen ist und der durch seine geschwungenen Wege und ein langes Rasenstück wohnungsnahe Spazier- und Erholungsmöglichkeiten bietet. Ergänzt wird die Anlage durch eine angrenzende Sportanlage.

 

Statue im Utbremer Grün

Quelle: WFB; VK

Weg im Utbremer Grün

Quelle: WFB; VK

Spielgeräte auf einer Grünanlage

Quelle: WFB; VK

Sportgeräte auf der Grünanlage in Utbremen

Quelle: WFB; VK

Frühling im Utbremer Grün

Quelle: WFB; VK

Das könnte euch auch interessieren