Momentchen
noch ...

Wümme-Radweg

Umgeben von weiten Wiesen entlang dem Flusslauf der Wümme entspannt durch die norddeutsche Landschaft radeln - das können Freizeitsportler auf dem Radweg zwischen der Lüneburger Heide und Bremen.

Von der Quelle am Wilseder Berg in der Lüneburger Heide bis zur Mündung in die Weser in Bremen führt der Wümme-Radweg. Rund 250 Kilometer können begeisterte Radfahrer der Route folgen, die ihren Besuchern eine der abwechslungsreichsten Touren durch die norddeutsche Landschaft bietet. Bestehend aus einer circa 125 Kilometer langen Nord- und einer etwa 135 Kilometer langen Südroute verbindet der Rundkurs die Lüneburger Heide mit Bremen.

Ein Kanufahrer auf der Wümme

Quelle: WFB / Frank Pusch

Landschaften genießen und Sehenswertes erkunden

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Gelegenheiten zum Einkehren säumen die Radstrecke. Weite Landschaften, Heidefelder und Wälder laden dazu ein, den Blick schweifen zu lassen. Kleine Ortschaften wie das Künstlerdorf Fischerhude oder das bewohnte Museumsdorf Wilsede warten darauf, erkundet zu werden. Die gesamte Strecke ist innerhalb einiger Tage zu erradeln. Da sich der Wümme-Radweg aber gut in Einzelstrecken unterteilen lässt, eignet er sich auch wunderbar für Tagesausflüge.

Das könnte euch auch interessieren