Momentchen
noch ...

Junggesellenabschied

Der beste Freund heiratet und als Trauzeuge hast du die Aufgabe, einen unvergesslichen Junggesellenabschied zu organisieren? Von der klassischen Kneipentour bis zum spektakulären Tagesevent haben wir einige Tipps, wie du dem Bräutigam einen ganz besonderen Tag bescherst. Lass dich inspirieren.

 The Key

Bei The Key in der Überseestadt erwartet euch ein aktionsreiches und kniffeliges Spiel gegen die Zeit: Arbeitet in kleinen Teams, löst de Fall und entkommt! Damit euch das gelingt, müsst ihr tief in die verborgenen Geheimnisse des alten Kapitäns oder des Hafenmeisters eindringen. 

 LaserSky

Das LaserSky in Findorff verspricht einen unverwechselbaren Junggesellenabschied, bei dem aller Hochzeitsstress abgelegt werden kann. Auf 800 m² können der Bräutigam und seine Vertrauten im strategischen Zusammenspiel ihr Können unter Beweis stellen. Auf der Reise in futuristische Welten, auf dem Deck des Raumschiffes oder im Spaceshuttle müsst ihr die Gegner mit Laserstrahlen außer Gefecht setzen.

Eine Gruppe von zehn Männern posiert in Lasertag-Ausrüstung.

Quelle: LaserSky

 Kartbude

Wenn ihr lieber an der frischen Luft in einen Geschwindigkeitsrausch verfallen möchtet, ist die Kartbude genau das richtige. Bremens erste Straßenkarts-Vermietung verleiht Gokarts, in denen ihr mit bis zu 90 km/h durch die Stadt fahren können. Bis zu 8 Stunden könnt ihr mit den kleinen Fahrzeugen die Gegend erkunden. 

Ein Fahrzeug der Kartbude vor einigen Containern.

Quelle: Kartbude

 Bremer Paintball Area

Die Bremer Paintball Area hält für angehende Ehemänner extra ein rosa Hasenkostüm bereit. 5 Spielfelder auf 5000 m² bieten genug Raum, den zukünftigen Bräutigam und seine Jungs einige Zeit in Atem zu halten. Die verschiedenen Spielfelder sind mit authentischen Hindernissen ausgestattet. Alte Autos, Weinfässer und Treckerreifen bieten Deckung und sorgen für eine tolle Atmosphäre. Nach einem aktionsreichen Spiel könnt ihr im Innenhof der Anlage entspannt grillen und feiern. 

Indoor Paintball-Spielfeld mit sichtbaren Farbspuren auf Holzwänden.

Quelle: fotolia / patrykstanisz

 PartiTour

Einen unvergesslichen Junggesellenabschied verspricht auch die PartiTour, die Partybahn der BSAG. Sie bietet Platz für bis zu 90 Personen, hat eine Theke, eine Musikanlage, eine Tanzfläche und sogar Toiletten an Bord. Drei bis fünf Stunden könnt ihr das Straßenbahn-Netz Bremens befahren und dabei ausgelassen feiern. Wünsche zur Fahrtroute können vorher mit dem Fahrer besprochen werden.

Die Partybahn der BSAG fährt durch die weihnachtlich beleuchtete Bremer Obernstraße.

Quelle: wfb / Abteilung bremen.online Julie Backhoff

 Segway Agentur Bremen

Die Segway Agentur Bremen bietet verschiedene Touren im Bremer Stadtgebiet an. Auf abwechslungsreichen Routen im Blockland, in der Überseestadt oder an der Weser könnt ihr Bremen und umzu mit bis zu 20 km/h erkunden. Damit der Bräutigam und sein Gefolge nicht zu Schaden kommen, wird die Tour von einem Guide begleitet. 

Eine Gruppe von acht Männern auf Segways, vor dem Bremen-Schriftzug in der Überseestadt.

Quelle: Feierworker

 Cocktail- und Mixkurse

In der Lemon Lounge, nahe der Bremer Innenstadt, könnt ihr nicht nur genießen, sondern auch selber zum Barkeeper werden. 
Die Bar bietet regelmäßig verschiedene Cocktail- und Mixkurse an. Lasst euch von echten Könnern in die Geheimnisse der Cocktail-Kunst einweihen. Einige der Kurse können auch als private Veranstaltung, für bis zu 15 Personen, gebucht werden. 

Außenansicht der Cocktailbar Lemon Lounge

Quelle: wft bremen.online/ Gesa-Marie Böhme

 CrazyQuad

CrazyQuad bietet 3-stündige On- und Offroad Touren rund um Bremen. Mit bis zu 8 Personen könnt ihr durchs Gelände, Wälder und sogar flache Wasserstellen fahren. Ein Guide begleitet euch und führt durch die Abwechslungsreiche Route. Fahrtbeginn ist üblicherweise in Delmenhorst. Für größere Gruppen kann der Startpunkt jedoch auch verlegt werden. Es können auch Beifahrer-Plätze dazu gebucht werden.

Sieben Personen beim Quad-Fahren auf verregneter Landstraße.

Quelle: Crazy Quad

 Stadionführung bei Werder

Eine Führung durchs Bremer Weserstadion verspricht einen spannenden Blick hinter die Kulissen von Werder. Gemeinsam könnt ihr der Geschichte eures Lieblingsvereins auf die Spur kommen. Die Rundgänge dauern zwischen 60-75 Minuten. Es gibt einmalige Einblicke in den Innenraum des Stadions, in die Gästekabine, in den Pressekonferenzraum und in die VIP Bereiche. Anschließend kann das Vereinsmuseum „Wuseum“ besichtigt werden. Alle Höhepunkte aus 120 Jahren Vereinsgeschichte können hier noch einmal miterlebt werden. 

Im Werderstadion stehen Leute während einer Stadionführung am Spielfeldrand.

Quelle: ®das sprengwerk

 Kanutour

Wenn ihr lieber gemeinsam Zeit in der Natur verbringen möchten, könnte eine Kanutour genau das Richtige sein. Die Kanu-Scheune in Lilienthal bietet Tagestouren für Gruppen an. Auf den 5- bis 7-stündigen Touren auf der Hamme genießt ihr entspannt die Umgebung. Die anschließende Grillveranstaltung ist nach der körperlichen Betätigung eine willkommene Stärkung. Touren können mit oder ohne Begleiter gebucht werden. Die Ausrüstung wird komplett gestellt und auch das Anliefern und Abholen der Boote wird übernommen.

Sechs Männer mit Matrosen-Mütze, einer ganz in Pink gekleidet, stehen mit Paddeln zwischen einigen Paddelbooten der Kanu-Scheune.

Quelle: Kanu-Scheune

 Städte Schatzsuche

Bei der Städte Schatzsuche erlebt ihr eine moderne Schnitzeljagd mit GPS-Equipment. Beim gemeinsamen Rätsellösen in den Straßen der Hansestadt gibt es extra für den Heiratswilligen kleine Spiele und Zusatzaufgaben. Auf Wunsch können auch persönliche Fragen mit eingebracht werden, welche die Schatzsuche zu einem individuellen Erlebnis machen. 

Sechs Teilnehmer der "Städte Schatzsuchen" schauen konzentriert auf eine Karte.

Quelle: Städte Schatzsuchen

 Beck´s Brauereiführung

Bei den meisten Junggesellenabschieden darf Bier nicht fehlen. Wenn euch auch die Herstellung und Geschichte des hellen Pils interessiert, ist die Brauereiführung bei Beck´s genau das Richtige. Der zweistündige Rundgang durch das Museum, den Rohstoffraum und die Brauereianlagen wird durch viele interessante Informationen rund um das Brauen und die Marke ergänzt. Im Anschluss findet eine Bier-Verkostung statt. 

Eine kleine Gruppe steht neben zwei großen Silos.

Quelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland

 Kneipentour

Auch für die altbewährte Kneipentour hält Bremen einiges bereit. Die historische Uferpromenade Schlachte bietet zahlreiche Bars und Restaurants und einen tollen Blick auf die Weser. Und auch im Szene-Stadtteil Viertel gibt es unzählige Bars und Kneipen, die an den Wochenenden teilweise bis in die frühen Morgenstunden geöffnet haben. 

Menschen an der Schlachte zwischen Restaurants und Biergärten.

Quelle: Katharina Bünn

 Bierbrauseminare

Bei der Union Brauerei könnt ihr einen Tag lang selber zum Braumeister werden. Unter fachkundiger Anleitung können bis zu 15 Teilnehmer acht Stunden lang ihr eigenes Bier kreieren. Alle Brauschritte werden gemeinsam durchlaufen und auch ein Rundgang durch die Anlage steht auf dem Programm. Zwischendurch werden alle Teilnehmer mit Speis und Trank versorgt. Gegen einen kleinen Aufpreis kann das selbst gebraute Bier einige Wochen später in der Brauerei abgeholt werden. Auch die Bremer Braumanufaktur bietet aktive Teilnahme am Brauprozess des Hopfenfängers. Bis zu 20 Personen werden hier sieben Stunden lang in die Kunst des Brauens eingeführt. 

Ein Foto von verschiedenen Biersorten in Gläsern nebeneinander.

Quelle: privat/JUA

Hier findet ihr alle Tipps in Bremen:

Das könnte euch auch interessieren