1. Startseite
  2. Kultur
  3. Welterbetage

Welterbetage

Kugelpanorama vom Marktplatz mit dem Roland im Mittelpunkt
Vom 2. bis 4. Juni 2023 finden die Bremer Welterbetage statt. Feiert mit!

Quelle: WFB / MKA

Das Bremer Rathaus und der Roland stehen seit 2004 auf der Welterbeliste der UNESCO. Seit 2005 widmet sich der Welterbetag allen Kulturerbestätten, die in Deutschland unter dem Schutz der UNESCO stehen. Auch in Bremen wird dieser besondere Tag alljährlich gefeiert und zwar mit einem mehrtägigen Programm, das am 4. Juni seinen Höhepunkt feiert!

Blick auf ein steinernes, historisches Gebäude, welches auf einem Platz steht, auf dem sich mehrere Menschen aufhalten. Zudem zeigt die Aufnahme einen Turm des Bremer Doms.

Welterbetage 2023 - save the date!

Kunstausstellung, Singfest, Führungen und vieles mehr rund um Roland und Rathaus

Quelle: WFB/Michael Bahlo

Logo der UNESCO zum Welterbetag, Quelle - Deutsche UNESCO-Kommission

Was verbirgt sich hinter dem Welterbe-Gedanken?

Das Bremer Welterbe und die Welterbetage

Das Welterbe und seine Umgebung entdecken

Bremens UNESCO-Welterbe ist umgeben vom wunderschönen Marktplatz der Hansestadt und zahlreichen beeindruckenden Gebäuden, wie Dom, Schütting oder Liebfrauenkirche. Entdeckt das sehenswerte Herz der Stadt in 360 Grad und werft einen Blick hinter die Mauern des Rathauses.

Eine Innenansicht des Rathauses in 360 Grad

Kostenlose Führungen durch das Rathaus

Ihr wolltet schon immer mal einen Blick hinter die Fassade des Rathauses werfen? Am Sonntag bieten wir in Zusammenarbeit mit der Senatskanzlei kostenlose Führungen durch das UNESCO-Welterbe an. Los gehts am Haupteingang des Rathauses (zur Dom-Seite). Von 11 Uhr bis 17 Uhr besucht ihr in kleinen Gruppen kostenlos das Haus, entdeckt den einen oder anderen spannenden Raum und erfahrt mehr über die Geschichte! Eine Anmeldung zur Führung ist nicht notwendig. Die letzte Führung startet um 16:30 Uhr.

An der Decke hängen vier große Kronleuchter, die mit Diamanten besetzt sind. Die Decke selbst ist weiß und mit Ornamenten verziert. Der Raum wird von einem runden Tisch ausgefüllt, an dem zahlreiche Stühle stehen. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine große hölzerne Tür, die mit goldenen Ornamenten verziert ist.

Quelle: WFB - JUA