1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik und Konzerte
  4. Festivals
  5. SummerSounds

SummerSounds

SummerSounds-Festival: Musik und Kultur in der Neustadt.
Open-Air-Konzerte und mehr in der Neustadt

Quelle: Neustadt Stadtteilmanagement

Dieses Jahr lädt das Musik- und Kulturfestival SummerSounds wieder zu einem vielfältigen Festivalprogramm in der Bremer Neustadt ein. Euch erwartet ein buntes Programm und natürlich ganz viel Musik unter freiem Himmel!

Wann & Wo


2. bis 4. Juni 2023


Neustadtswallanlagen

Eine Bühne mit Band und Publikum im Sommer, draußen im Dunklen.

Zur Webseite

SummerSounds

Quelle: Neustadt Stadtteilmanagement

Im August 2022 wird es mit dem Musik- und Kulturfestival "SummerSounds in Concert" wieder musikalisch in Bremen. Nach zwei Jahren mit mobilen Special-Editions findet das Ganze endlich wieder in den grünen Neustadtswallanlagen statt.


Musik und Shows auf verschiedenen Bühnen


Das dreitägige Programm verspricht eine bunte Mischung aus allerlei musikalischen Genres: Von Pop, Funk und Jazz über HipHop und Elektro. Neben internationalen und regionalen Bands könnt ihr euch auch auf DJs freuen, die zum Feiern und Tanzen einladen. Auch auf die Jüngsten wartet ein vielfältiges Festival-Vergnügen. Auf der Familienwiese gibt es ein großes Angebot an Aktivitäten rund um Sport, Spiele und Kreativität. An der Food-Meile könnt ihr euren Hunger stillen und euch durch verschiedene Stände probieren. In diesem Jahr könnt ihr euch sogar auf drei Neuheiten freuen: eine KleidertauschParty, einen Flohmarkt und den SummerBrunch.

Hügelbühne - mit Bremen Vier
Freut euch auf den 21-jährigen Myle mit seiner Gitarre und souligem Gesang oder die vier Musiker von RAZZ. Außerdem stattet die Berliner Band Großstadtgeflüster der Bremer Neustadt einen Besuch ab. Auf dem Programm stehen auch noch die Bands ClockClock und SiEA.

VIS-A-VIS-Bühne - mit Bremen Zwei
Auf dieser Bühne erwarten euch die Kölner Band Molass und die Berliner Musiker von Tolyqyn. Für die jüngsten Festivalbesucher*innen stehen Liedermacher Florian Müller und Kindermusiker herrH im Rampenlicht. Mit The Holy aus Helsinki könnt ihr hier außerdem eine weitere internationale Band erleben.

Campusbühne - mit Bremen NEXT & JazzClub
Schon eine bewährte Größe bei SummerSounds ist die MusikerInitiative Bremen, kurz MIB, die zum vierten Mal den JazzClub bespielt. Zudem werden hier Wortbegeisterte beim Poetry-Slam fündig. DJ Ataxy, der normalerweise für sein Radioshow bei Bremen NEXT mixt, könnt ihr hier live erleben. Außerdem könnt ihr euch auf den Musiker ART freuen.

Wer danach noch nicht genug getanzt hat, kann bei einer der After-Festival-Parties im Modernes oder der Bar Tequila direkt weitermachen.

Ohne Vielfalt ist es still - SummerSounds ist eines der größten Musik- und Kulturfestivals in Bremen. Seit 2006 findet das Festival in den Neustadtswallanlagen mit jährlich rund 30.000 Teilnehmenden statt. Live-Konzerte lokaler und internationaler Musikbands, DJ-Dancefloors, Jazz, Indie und alles von African Beats bis Hip-Hop sorgen jedes Jahr für ein vielfältiges Programm. SommerSounds ist divers, lokal und global und hat ein Publikum weit über die Stadtgrenzen hinaus.


Mehr als nur ein Musikfestival


Das Festival ist mehr als nur Musik und Kultur, es geht um nachbarschaftliche Kommunikation, Kreativität und Vernetzung über die Veranstaltungstage hinaus. SummerSounds ist nicht mehr nur ein Neustädter Familienfest, es ist ein Festival für ganz Bremen. Jedes Jahr erfindet sich das Festival neu mit stetig wechselnden Akteur*innen, Aktivitäten und Angeboten. Neben der Musik spielen Diversität, Nachhaltigkeit, nachbarschaftliches Engagement, Vernetzung und Integration bei SummerSounds eine zentrale Rolle und stärken damit unsere Zivilgesellschaft und Demokratie als Ort der Begegnung. SummerSounds ist wie ein Stadtlabor für Zukunftstrends unserer Gesellschaft.

Das könnte euch auch interessieren

Sonnenblumen an einem Marktstand auf dem Ziegenmarkt.

Sommer in Bremen

Quelle: WFB / Jonas Ginter

Blick auf Gartelmann's Gasthof im Blockland

Essen im Grünen

Quelle: www.katharazzi.com

Großer Brunnen im Bürgerpark.

Parks und Grünflächen

2.800 Hektar des Bremer Stadtgebietes sind grün!

Quelle: privat / Fotograf: K. Bünn