Blick auf das weiße Wilhelm Wagenfeld Haus mit Säulen am Eingang.

Bremer Wohnbaupreis 2018

Der Bremer Wohnbaupreis ist ein wichtiger Gradmesser für den gegenwärtigen Wohnungsbau im Land Bremen. Entdeckt in der aktuellen Ausstellung die eingereichten und ausgezeichneten Bauprojekte. 

Wann & Wo

Dienstag:
15-21 Uhr
Mitwoch bis Sonntag: 10-18 Uhr 

 

Wilhelm Wagenfeld Haus

Mit dem Bremer Wohnbaupreis wird das Engagement der bremischen Baufrauen und Bauherren in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet und gewürdigt. Die ausgezeichneten Projekte machen aktuelle Trends der Wohnarchitektur deutlich und eröffnen allen Interessierten spannende Perspektiven. Vergeben wird der Bremer Wohnpreis vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Kooperation mit der freien Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen. 

Die begleitende Ausstellung im Wilhelm Wagenfeld Haus beantwortet die Frage, wie neue Wohnqualitäten in der Stadt aussehen können. Entdeckt die Vielfalt der eingereichten Projekte: ob Singlehaushalt, familienfreundliches oder gemeinschaftliches und generationenübergreifendes Wohnen - vom energieeffizienten Einfamilienhaus über Geschosswohnungsbauten und studentischem Wohnen, präsentiert die Ausstellung vielfältige Wohnformen.

Das könnte euch auch interessieren