Momentchen
noch ...

Kulturkneipen

Zahlreiche Bremer Kneipen verbinden entspannte Atmosphäre mit abwechslungsreichen Veranstaltungen. Livemusik, Kabarett oder Lesungen – lasst euch euer Feierabendbier, einen gediegenen Cocktail oder ein Glas Milch bei Kulturprogrammen aller Art schmecken. Wir haben einige Tipps für euch zusammengestellt, wo ihr das in Bremen besonders gut könnt.

 Gastfeld

Seit 1911 eine feste Größe in der Bremer Kneipen- und Kulturszene: Das Gastfeld. Im ältesten Wirtshaus der Neustadt hört ihr regelmäßig Live-Musik, seht Fotoausstellungen, lernt Literatur kennen oder rätselt bei der Quiz-Night.

Außenansicht einer Eckkneipe, über dem Eingang ein Schild mit der Aufschrift 'Gastfeld'; Quelle: privat/MDR

Quelle: privat/MDR

 Haus am Walde und Waldbühne

In der grünen Lunge Bremens findet ihr gleich zwei Örtlichkeiten, die leibliches Wohl und kulturelle Höhepunkte miteinander zu kombinieren wissen. Das Haus am Walde, mehr Restaurant als Kneipe, präsentiert im Restaurant käuflich zu erwerbende Gemälde und im Biergarten unterschiedliche Live-Konzerte. In der Waldbühne könnt ihr beim Dienstags-Jazz an jedem 2. Dienstag im Monat ordentlich swingen.

Blick auf die Waldbühne im Bürgerpark

Quelle: WFB; Katharina Müller

 Hegarty's

Irisches Bier, rund 30 verschiedene Whiskey-Sorten, traditionelle Pub-Atmosphäre und viel Live-Musik von Folk bis Reggae werden euch im Hegarty's am Ostertorsteinweg aufgetischt. Dazu gibt es die regelmäßige "Hegarty's Quiznight" sowie zahlreiche Sportübertragungen auf Großbildleinwand.

Die Fassade des Irish Pub Hegarty's am Ostertorsteinweg mit grün-goldenem Namensschild

Quelle: privat / JUA

 Lilie

Im Herzen von Findorff gibt es in der Lilie nicht nur selbst gebackene Kuchen, Herzhaftes und diverse Getränke, sondern auch ganz viel Kunst. Das Restaurant stellt seine Wände regelmäßig unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung, die ihre Werke hier einem bunten Publikum präsentieren. Garniert wird das Ganze regelmäßiger Live-Musik, Bundesliga und gemeinschaftlichem Tatortgucken am Sonntag.

Gastraum der Lilie in Findorff.

Quelle: Lilie Bremen

 Litfass

Das Litfass am "O-Weg" (Ostertorsteinweg) bietet so ziemlich allen kulturellen Genres eine Bühne. Konzerte, Theater-Inszenierungen, DJ’s, Literatur und Kunst versüßen hier euer Getränk der Wahl. Dabei dürft ihr euch sowohl auf wiederkehrende Veranstaltungsreihen als auch auf spannende Gastauftritte freuen.

Außenaufnahme der Kulturkneipe Litfass.

Quelle: privat / JUA

 Papp und Karton

Am linken Weserufer in unmittelbarer Nähe zur Wilhelm-Kaisen-Brücke bereichern seit 2015 bzw. 2014 das Papp und das Karton die Kneipenszene der Neustadt. Das Karton erwartet euch als Café, Bar und Bühne mit regionalen Kaffeespezialitäten, vegetarischer und veganer Küche sowie Konzerten, Lesungen, Spiele- und Quizabenden. Im Papp werden leckere Cocktails aus der Bio-Bar sowie Konzerte und DJ-Sets kredenzt.

Ein Tresen in einem Café, im Hintergrund Regale mit Gläsern; Quelle: privat/MDR

Quelle: privat/MDR

 Karo

Nicht immer in der Reuterstraße und zwischenzeitlich unter anderem Namen, dafür aber seit Anbeginn in Walle zu finden: das Karo, die "Vorstadt-Kneipe für alle". Hier hört ihr viel Musik wie etwa Blues beim "Room full of Blues" an jedem letzten Mittwoch im Monat, seht die Bundesliga oder guckt gemeinsam mit anderen den Sonntags-Tatort.

Außenansicht der Kulturkneipe Karo.

Quelle: privat / VK

 Falstaff

Neben der Bremer Shakespeare Company ist auch die Gaststätte Falstaff im Theater am Leibnizplatz beheimatet. Während hier regelmäßig bei "Buffet & Matinee" Werke der Weltliteratur rezitiert werden, locken auch Liederabende und Theaterprojekte zu kulturellen Genüssen.

Eine Fassade mit Fensterfront und Tür und der Aufschrift 'Theater Falstaff'; Quelle: privat/MDR

Quelle: privat/MDR

 Heldenbar

Mitten im Ostertor teilen sich Heldenbar und Cinema eine Adresse und verbinden flüssige Delikatessen von Craft Beer bis Bio-Limo mit kulturell anspruchsvollem Kino. Damit aber nicht genug: In regelmäßigen Abständen gibt es in der Heldenbar beim Heldenpop auch Musik auf die Ohren.

Innenansicht der Heldenbar

Quelle: privat / JUA

 Erlesenes - das Café im KITO

Frühstück, hausgemachte Kuchen und Torten, herzhafte Kleinigkeiten, Kaffee- und Teespezialitäten sowie Bier, Wein und Alkoholfreies – für den Gaumen wird im Café Erlesenes ebenso gesorgt, wie für abwechslungsreiche Unterhaltung. Regelmäßig erlebt ihr im Eventcafé im Bremer Norden Konzerte und Lesungen. Zudem findet ihr im gleichen Gebäude das Overbeck Museum mit Worpsweder Kunst sowie das KITO mit Veranstaltungen aus den Bereichen Kabarett, Comedy, Musik und mehr.

Ein Einblick in das Café Erlesenes.

Quelle: Café Erlesenes / Wolfgang Hielscher

   Pusta-Stube

Bereits in zweiter Generation werden in der Pusta-Stube ungarische Spezialitäten und unterhaltsame Veranstaltungen miteinander kombiniert. Inmitten des idyllischen Blocklands gibt es Schlager zum Schunkeln, Dichter und Denker, Singer und Songwriter, wiederbelebte Legenden und vieles mehr.

Blick auf eine herbstliche Straße im Blockland, zur Rechten die Pusta Stube.

Quelle: privat / JUA

 Meisenfrei

In der Hankenstraße in Bremen Mitte kuscheln sich Meisenfrei und Bluesclub dicht aneinander. Direkt miteinander verbunden, werden die beiden Locations - die eine eher Kneipe, die andere eher Musik-Club – zusammen zum Kultur-Hotspot. Von Blues bis Heavy Metal, von Jazz bis Rock und von Ska bis Punk: Im Meisenfrei Bluesclub kommt jede musikalische Geschmacksrichtung auf ihre Kosten.

Innenraum des Meisenfrei Blues Clubs.

Quelle: bremen.online / SIS

Hier findet ihr alle Tipps in Bremen:

Das könnte euch auch interessieren

Feedback

Habt ihr Anregungen oder Kritik am neuen bremen.de, freuen wir uns über eine Nachricht.