Alljährlich im August findet das internationale Festival Maritim in Bremen-Vegesack statt. Dabei ist die Veranstaltung mit vielen Konzerten und einem bunten Rahmenprogramm ein Highlight für Jung und Alt.

Am ersten Augustwochenende im Jahr schmeckt die Luft in Bremen-Vegesack nach Wind, Ozean und dem Leben auf See! Dafür sorgen die Musiker aus der internationalen maritimen Musik-Szene auf dem "Festival Maritim". Bands aus aller Herren Ländern kommen dieses Jahr nach Vegesack und präsentieren ihre Songs vom Meer.


 Quelle: Vegesack Marketing e.V. Fotograf/in: Rainer Wendelken

Das außergewöhnliche Open-Air Spektakel zieht alljährlich rund 120.000 Besucherinnen und Besucher nach Bremen-Nord und gehört mittlerweile zu einer der wichtigsten Veranstaltungen dieser Art weltweit. Die Musikpalette reicht von Irish- und Scottish-Rock über keltische Folklore bis hin zu zarten Balladen. Gespielt wird auf insgesamt zehn Bühnen an der Weser. Zudem kapern Straßenmusikanten die Fußgängerzone, Straßen und in Cafés in der Innenstadt.

Vier Männer in Piratenkostümen.
Pyrates  Quelle: John Devos

31 Bands - von traditionell bis schräg

2018 kommen insgesamt 31 Bands nach Vegesack und präsentieren euch ihre eigene Interpretation von "Musik vom Meer". Nicht nur deutsche Bands zeigen euch ihr Können - das Programm ist durchweg international! Die Bands reisen aus Polen, England, Italien, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz an. Auf zehn Open-Air-Bühnen stehen 170 Konzerte auf dem Programm, von fetzigem Irish Folk und Scottish-Rock, keltischer Folklore und Bluegrass bis hin zu Shanties und Balladen gibt es jede Menge Seamusic auf die Ohren.

Eine Gruppe von Männern und Frauen sitzt in Matrosenuniform auf Treppenstufen.
Vegesacker Seemannschor  Quelle: Vegesack Marketing e.V.