Logo Bremen Erleben!

Übersee-Museum Bremen

Übersee-Museum Bremen
Bahnhofsplatz 13, direkt am Hauptbahnhof, 28195 Bremen

Kontakt

(0421) 160 38-0
(0421) 160 38-99
Frau Cerstin Wille

Öffnungszeiten

Di 09:00 - 17:00

Mi 09:00 - 17:00

Do 09:00 - 17:00

Fr 09:00 - 17:00

Sa 10:00 - 17:00

So 10:00 - 17:00

Besondere Zeiten

In den Bremer Schulferien: Di - So: 10 - 17 Uhr

Haltestelle

Bremen Hauptbahnhof

Linie(n)

Straßenbahnlinien 1, 4, 5, 6, 8, 10 und Buslinien 20, 24, 25, 26, 27, 63

Informationen

Bezahlmöglichkeiten
SEPA
Sprachen
Englisch
Service
KundentoiletteBarrierefreiFahrstuhlBabywickelraum

Auch bei

Schlagwörter

Über uns

Übersee-Museum Bremen
Faszination. Ferne.

Ferne Kontinente faszinieren seit jeher die Reisenden und Daheimgebliebenen. Seit über 120 Jahren präsentiert das Übersee-Museum Bremen „Die Welt unter einem Dach“ und verbindet in seinen modernen Ausstellungen die Themen Völker, Handel und Natur zu einem einheitlichen Erlebnis.

Hier tauchen die Besucher in die schillernde Unterwasserwelt Ozeaniens ein, erleben Asien als Kontinent der Gegensätze zwischen pulsierenden Mega-Städten und spiritueller Ruhe und Tradition. In Afrika können sie die Wiege der Menschen erkunden, den Großtieren der Savanne nahe kommen oder die altägyptische Mumie des Priesters Harsiese bewundern. Das Leben der Indianer Nord- und Südamerikas, der präkolumbische Goldschatz oder die Lebenswelt am Amazonas können in Amerika entdeckt werden. Das aktuelle Thema Globalisierung greift die Schau „Erleben, was die Welt bewegt“ auf. Und wer noch mehr entdecken möchte, geht ins Schaumagazin, das über eine Brücke mit dem Haupthaus verbunden ist.

Weitere Informationen finden Sie unter www.uebersee-museum.de

Ausstellungen 2019


Naturalia Artistica

28. Juni bis 3. November 2019

Veranstaltungen

Naturalia Artistica

28.06.2019 - 03.11.2019

Kunst & Ausstellungen

Übersee Museum Bremen, Bahnhofsplatz 13 28195 Bremen

Das Übersee-Museum Bremen

Blick auf den Lichthof in der Ozeanien-Ausstellung
Blick auf die Asien-Ausstellung
Besucher im Bereich Ressourcen in der Afrika-Ausstellung
Besucherin im Bereich Abessinien in der Afrika-Ausstellung
Federscmuck-Vitrine in der Amerika-Ausstellung
Bison in der Amerika-Auss´tellung

Überseemuseum

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

  • Im Bereich des Haupthauses ist das barrierefreie WC des Restaurants nutzbar.
  • Im Schaumagazin gibt es ein weiteres barrierefreies WC.
Nächste Haltestelle: Hauptbahnhof

Linie(n): 1, 4, 5, 6, 8, 10 (Straßenbahn) 20, 24, 25, 26, 27 (Bus)+ Umlandbusse

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 100 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 1, 4, 5, 6, 8, 10, 20, 24, 25, 26, 27

Überqueren Sie den Bahnhofsvorplatz. Ein seperater Eingang befindet sich auf der rechten Seite des großen Sandsteingebäudes.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 
  • Die Tür zum Restaurant ist mit einem Kraftaufwand von 6kp sehr schwergängig.
  • Es gibt Führungen, die auf RollstuhlfahrerInnen abgestimmt werden können
Nebeneingang
abweichende Adresse Nebeneingang
ja
 
Nebeneingang ausgeschildert
ja
 
Steigung
5,65 %
 
Breite der Tür
98 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
124 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
217 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
238 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
136 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
Klingel
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
76 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Wegführung
gerade
 

Kommentar
Es befindet sich ein Behindertenparkplatz neben dem Eingang. Der Nebeneingang befindet sich auf der rechten Seite des Gebäudes und ist mit einer Rampe versehen.Er ist am Haupteingang mit einem Richtungsschild gekennzeichnet.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1

Restaurant / Cafe Übersee
geringste Durchgangsbreite im Raum
120 cm
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
120 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Gesamtzahl der Plätze
90
 
Plätze für Rollstuhlfahrer
5
 
Tischanordnung variabel
teilweise
 

Kommentar
Es gibt einen Außenbereich des Restaurants vor dem Haupteingang mit ca. 80 Plätzen.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1

Kasse
Höhe der Theke
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
238 cm
 

Kommentar
Nebenan befindet sich eine Fläche mit Verkaufsartikeln.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1

WC im Restaurant (Haupthaus)
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
235 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
152 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
160 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2,00x2,20 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
105 cm
 
Alarmknopf/ Art
Knopf
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
78 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Platz links neben dem WC
110 cm
 
Platz rechts neben dem WC
42 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
152 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
158 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
42 cm
 
Höhe Toilettenabzug
78 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
158 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
152 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
27 cm
 
Armatur
Knopf
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1, Aufzug 2, Aufzug 3

WC im Schaumagazin
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
250 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
137 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
3x3 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
110 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
10 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
113 cm
 
Platz links neben dem WC
107 cm
 
Platz rechts neben dem WC
110 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
137 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
40 cm
 
Höhe Toilettenabzug
93 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
137 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
20 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1

Ausstellung EG (Haupthaus)
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
99 cm
 

Kommentar
Im hinterer Bereich(Asien) befindet sich eine Rampe: Länge: 6,50m. Längstes Teilstück: 2,90m. max. Steigung: 5%

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1 u. 2

Ausstellung 1.OG (Haupthaus)
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
103 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1 u. 2

Ausstellung 2.OG (Haupthaus)
Breite der Bewegungsfläche im Raum
180 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
105 cm
 

Kommentar
Seminarräume vorhanden für Schulklassen und andere Gruppen.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1, Aufzug 2, Aufzug 3

Schaumagazin, Schauraum Ebene 3
Breite der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
97 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
217 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug 1, Aufzug 2, Aufzug 3

Schaumagazin, Schauraum Ebene 4/5
Breite der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
97 cm
 

Kommentar
Die Schauräume auf Ebene 4 und 5 sind baugleich.

Aufzug 1 (zum Eingangsbereich und WC)
Breite der Aufzugstür
89 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
245 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
163 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
85 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
95 cm
 
Breite der Aufzugskabine
98 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
177 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
87 cm
 
Aufzug 2 (Ausstellung)
Breite der Aufzugstür
88 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
283 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
112 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
122 cm
 
Breite der Aufzugskabine
95 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
139 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
90 cm
 
Aufzug 3 (im Schaumagazin)
Breite der Aufzugstür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
112 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
93 cm
 
Breite der Aufzugskabine
90 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
200 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
87 cm
 

Kommentar
Brailleschrift und erhabene Tasten vorhanden.

Übersee-Museum Bremen
Nebeneingang
ja
 
geringste Durchgangsbreite
122 cm
 
größte Steigung
5,65 %
 
Länge gesamt
9,40 m
 
Länge längstes Teilstück
2,24 m
 
Handlauf vorhanden
ja
 
hochgezogene Kanten
ja
 
Treppe EG zu 2.OG
Breite der Treppe
124 cm
 
maximale Anzahl aufeinanderfolgender Stufen
20 Stück
 
Breite der Treppe
124 cm
 
Höhe der Stufen
18 cm
 
Tiefe der Stufen
28 cm
 
Gesamtzahl der Stufen
65 Stück
 
Handlauf vorhanden
ja
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 1, 4, 5, 6, 8, 10, 20, 24, 25, 26, 27

Folgen Sie dem Leitsystem bis zum Bahnhofsvorplatz.

Weg zur Einrichtung

Sie stehen auf dem Auffindungsfeld. Hinter Ihnen befindet sich der Bahnhof und vor Ihnen befinden sich die Straßenbahnschienen. Drehen Sie sich 90 Grad nach rechts und folgen Sie dem Leitsystem bis zum nächsten Auffindungsfeld. Nach dem Auffindungsfeld der Richtung circa 15 Meter weiter folgen. Wenden Sie sich nach rechts bis Sie auf Ihre innere Leitlinie stoßen. Wenn Sie auf diese treffen drehen Sie sich 90 Grad nach links und folgen dieser bis zum Ende an einer großen Freifläche vorbei. Der Eingang befindet sich nach circa 15 Metern schräg rechts vor Ihnen. Vor dem Eingang sind 9 Stufen.

Sandsteingebäude mit Säulenbogen und Treppen vor dem Eingang.

Im Aufzug des Schaumagazins sind Kennzeichnungen in Brailleschrift und erhabene Tasten vorhanden.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 27.06.2013)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Zugehörige Einrichtungen

Übersee-Museum Bremen
Stiftung des öffentlichen Rechts
Bahnhofsplatz 13
D 28195 Bremen

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Prof. Dr. Wiebke Ahrndt

Telefon: 0421 160 38-101
Fax: 0421 160 38-99
E-Mail: office@uebersee-museum.de

USt.-Id-Nr. DE206063877
Zuständige Aufsichtsbehörde: Senator für Kultur

Die Texte und Fotos auf den Internetseiten des Übersee-Museums unterliegen, wenn nicht anders angegeben, dem Urheberrecht des Übersee-Museums Bremen. Bitte beachten Sie die Lizenzbedingungen und achten Sie die Lizenzrechte fremder Autoren und Fotografen. Der Download ist nur zu nichtkommerziellen Zwecken erlaubt. Die Übernahme auf andere Internetseiten oder sonstige Veröffentlichungen ist nur mit Zustimmung des Herausgebers gestattet.

© 2013 Übersee-Museum Bremen  

http://www.uebersee-museum.de/impressum/
  • Letzte Änderung am27.05.2019
  • Melden