Logo Bremen Erleben!

Theater Bremen – Theater am Goetheplatz

Theater Bremen – Theater am Goetheplatz
Goetheplatz 1-3, 28203 Bremen

Kontakt

+49 (0)421 3653 - 0
+49 (0)421 3653 - 332

Besondere Zeiten

Theaterkasse
Mo - Fr: 11-18 Uhr
Sa: 11-14 Uhr
Tel.: 0421 3653-333

Haltestelle

Theater am Goetheplatz

Linie(n)

2,3

Parken

Parkhaus Ostertor/Kulturmeile

Über uns

Das Theater Bremen ist ein Stadttheater mit überregionaler Bedeutung. Es versteht sich als ein öffentlicher Ort ästhetischen und politischen Nachdenkens über Probleme, Risiken, Freiheiten und Glücksmomente moderner Großstadterfahrung.

Es umfasst vier Sparten: Musiktheater, Schauspiel, Tanz und Kinder- und Jugendtheater mit den vier Spielstätten Theater am Goetheplatz, Kleines Haus, Brauhaus und Brauhauskeller.

In jeder Spielzeit stehen mehr als 30 Premieren mit 600 Vorstellungen auf dem Programm, aber auch Konzerte und Partys.

In den Einführungen zu den Stücken, Publikumsgesprächen nach den Vorstellungen und Gesprächsreihen wird der direkte Dialog mit den Zuschauerinnen und Zuschauern gesucht.

.

Hier finden Sie unsere gesamten Veranstaltungen.

.

Um alle Informationen über die Barrierefreiheit im Kleinen Haus, Brauhaus und Brauhauskeller zu finden, bitten wir Sie auf den jeweiligen Link zu klicken.

.

Barrierefreiheit im Kleinen Haus:

https://www.bremen.de/visitenkarte/theater-bremen--kleines-haus-336539

Barrierefreiheit im Brauhaus:

https://www.bremen.de/visitenkarte/theater-bremen--brauhaus-336078

Barrierefreiheit im Brauhauskeller:

https://www.bremen.de/visitenkarte/theater-bremen---brauhauskeller-3998287

Veranstaltungen

Lesung: Julia Otsuka // Theater Bremen

10.12.2019

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Die Zauberflöte // Theater Bremen

13.12.2019

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Spotlight // Theater Bremen

14.12.2019

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Lazarus // Theater Bremen

19.12.2019

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Der Messias // Theater Bremen

23.12.2019

Theater & Bühne

Kleines Haus, Goetheplatz 1-3 1-3 28203 Bremen

Attentat oder frische Blumen für Carl Ludwig // Theater Bremen

30.12.2019

Theater & Bühne

Kleines Haus, Goetheplatz 1-3 1-3 28203 Bremen

Pariser Leben // Theater Bremen

31.12.2019

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Pariser Leben // Theater Bremen

31.12.2019

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Silvesterparty: Disko 2000 // Theater Bremen

31.12.2019 - 01.01.2020

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Frühlingserwachen // Theater Bremen

16.01.2020

Theater & Bühne

Kleines Haus, Goetheplatz 1-3 1-3 28203 Bremen

Jakob Lenz // Theater Bremen

01.02.2020

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Die Dreigroschenoper // Theater Bremen

22.02.2020

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Falstaff // Theater Bremen

15.03.2020

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

Jenufa // Theater Bremen

09.05.2020

Theater & Bühne

Theater am Goetheplatz

News

Spendensammlung zum Welt-AIDS-Tag zugusten des AIDS-Hilfe Bremen e.V.

Auf ein Bier...

Im Anschluss an die Vorstellung im Foyer

mit dem Ensemble von Alcina

Eintritt frei!

Im November bei uns:

PREMIEREN

Musiktheater

.
ALCINA
Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel
Text von Antonio Marchi
Das Erfolgsteam des Maskenball, Dirigent Marco Comin
und
Regisseur Michael Talke, begibt sich auf die Insel der Zauberin
Alcina und spürt Liebesverwirrungen nach: Morgana liebt
Ricciardo, der eine verkleidete Bradamante ist, die ihren Verlobten
Ruggiero zurück gewinnen will, der unter dem Bann
von Alcina steht. Und als Oronte, Morganas verschmähter
Liebhaber, auch noch Gerüchte einer Affäre zwischen Bradamante
und Alcina streut, ist das Chaos komplett. Dabei bildet
das Beziehungsgeflecht von Händels 1735 in London uraufgeführter
Oper die Folie für das Psychogramm einer tragischen
Titelheldin: Alcina, die gerne abgelegte Verehrer in wilde Tiere
verwandelt, verliert ihre dämonische
Urkraft und vermenschlicht
sich in dem Moment, wo sie wahrhaft zu lieben beginnt.
Premiere 10. November, 18 Uhr im Theater am Goetheplatz

.
DIE ROTE ZORA UND IHRE BANDE

.
von John von Düffel nach dem Roman von Kurt Held / 6+
Das rothaarige Mädchen Zora lebt mit ihrer Bande auf einer
alten Burgruine. Die Kinder schlagen sich mit aberwitzigen
Streichen und kleinen Diebstählen bei reichen Leuten durch,
immer auf der Flucht vor der Polizei. Doch einen erwachsenen
Verbündeten haben sie, den alten Fischer Gorian, auf dessen
Bucht es die profitgierige Fischfanggesellschaft abgesehen hat.
Kein Leben für Kinder? Für den Jungen Branko Babitsch ist es
die Rettung. Er hat seine Mutter verloren, niemand im Küstenstädtchen
will ihm ein neues Zuhause geben. Auf der Suche
nach einer Mahlzeit hebt er einen weggeworfenen Fisch auf
und wird wegen Diebstahls eingesperrt. Zora befreit ihn und
nimmt ihn in ihre Bande auf. Schaffen sie es, gemeinsam den
Kampf für eine gerechtere Welt zu gewinnen?
Premiere 24. November, 15 Uhr im Theater am Goetheplatz
Mit freundlicher Unterstützung der BREMER THEATERFREUNDE

.
SCHLOSS ROSMERSHOLM

.
nach Henrik Ibsen
„Man soll sich nicht ständig selbst betrügen, man muss wenigstens
einmal im Leben der Wahrheit ins Gesicht sehen.“ (Anton
Tschechow) — Es ist still im alten Herrenhaus Rosmersholm.
Johannes Rosmer, kinderlos und verwitwet, bewohnt es als letzter
Vertreter der Familie. Ein Geisterhaus: wenig Gegenwart,
viel Geschichte, kaum Zukunft. Die Schatten der Vergangenheit
hocken in den Ritzen und warten nur darauf, ihre Sprengkraft
zu entfalten, damit schuldhafte Verstrickungen und Lebenslügen
ans düstere Licht des maroden Gebäudes gebracht
werden. In der Regie von Armin Petras wird Rosmersholm zum
Spukschloss, in dem sich nicht nur die Geschichte von Johannes
Rosmer ausbreitet, der seine einstige Liebe verlor und seine
neue Liebe nicht leben kann, sondern durch das zahlreiche
Ibsenfiguren geistern.
Premiere 8. November, 20 Uhr im Kleinen Haus

Alcina
Attentat oder frische Blumen für Carl Ludwig
Aus dem Nichts
Coexist
Das schweigende Mädchen
Die rote Zora
Die Zertrennlichen
Don Giovanni
Hinter dem Mond
Das Horoskop des Königs
Istanbul
Lulu
Mütter
Der Rosenkavallier
Der Schimmelreiter
Schloss Rosmersholm
Spektrum
The End
Vögel
Will happiness find me?

Theater Bremen

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Einführungen zu Theaterstücken finden i.d.R im ersten Rang statt (hier Aufzug beachten)

Nächste Haltestelle: Theater am Goetheplatz

Linie(n): Straßenbahn 2 / 3

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg .
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 70 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Straßenbahn 2 / 3 in Richtung Gröpelingen, Sebaldsbrück, Weserwehr

Fahren Sie in Richtung Theater und biegen Sie in die 2. Einfahrt ein. Nutzen Sie die Rampe vor dem Eingang.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 
Maximale Längsneigung
7 %
 
Maximale Längsneigung über eine Strecke von
1 m
 

Bei Bedarf werden unbestuhlte Plätze angeboten. Das Theater bittet aus Organisationsgründen darum, Bedarf telefonisch anzumelden.

Nebeneingang
abweichende Adresse Nebeneingang
an der linken Gebäudeseite "um die Ecke"
 
Nebeneingang ausgeschildert
ja
 
Steigung
7,5 %
 
Breite der Tür
87 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
84 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
300 cm
 
Tiefe Windfang
300 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
ja
 
Wegführung
grade
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
87 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
132 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug

Gastronomie im ersten Rang
geringste Durchgangsbreite im Raum
218 cm
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
250 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
250 cm
 
Gesamtzahl der Plätze
50
 
Plätze für Rollstuhlfahrer
6
 
Tischanordnung variabel
teilweise
 
Selbstbedienung
ja
 

Kommentar
Thekenhöhe: 110cm

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
87 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
115 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
124 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
146 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Zuschauerraum Parkett links, Reihe 11 und 12
Breite Bewegungsfläche im Raum
124 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche im Raum
146 cm
 
Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
115 cm
 
Gesamtzahl der Plätze (ca.)
200
 
Plätze für Rollstuhlfahrer
1
 
Breite Platz für Rollstuhlfahrer
146 cm
 
Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
124 cm
 
- daneben Platz für Begleitperson
ja
 

Kommentar
Platz 1 in Reihe 11 für Begleitperson vorgesehen.


Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
87 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
115 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
127 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
192 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Zuschauerraum Parkett rechts, Reihe 7 bis 9
Breite Bewegungsfläche im Raum
127 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche im Raum
192 cm
 
Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
115 cm
 
Gesamtzahl der Plätze (ca.)
200
 
Plätze für Rollstuhlfahrer
1
 
Breite Platz für Rollstuhlfahrer
192 cm
 
Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
127 cm
 
- daneben Platz für Begleitperson
ja
 

Kommentar
Platz 26 in Reihe 8 für Begleitperson vorgesehen.


Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
87 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Garderobe und Gastronomie
Höhe der Theke
96 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Sitzgelegenheit vorhanden
ja
 
Höhe der Informationsangebote
96 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
87 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Abendkasse und Kartenabholung
Höhe der Theke
123 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
250 cm
 
Höhe der Informationsangebote
123 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
87 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
132 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug

WC, 1. Rang
Breite der Tür
90 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
108 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
205 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
205 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2x2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
82 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
31 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
105 cm
 
Platz links neben dem WC
89 cm
 
Platz rechts neben dem WC
57 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
147 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
46 cm
 
Höhe Toilettenabzug
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
147 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
153 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
15 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
87 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Foyer
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
250 cm
 
Aufzug
Breite der Aufzugstür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
132 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
104 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
120 cm
 
Breite der Aufzugskabine
110 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
155 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Automatische Stockwerksansage
ja
 
Handlauf Höhe
86 cm
 
Theater Bremen – Theater am Goetheplatz
Nebeneingang
ja
 
geringste Durchgangsbreite
107 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Länge gesamt
10,6 m
 
Länge längstes Teilstück
6,3 m
 
Handlauf vorhanden
ja
 
hochgezogene Kanten
ja
 
alternativ Treppe vorhanden
ja
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2 / 3 in Richtung Gröpelingen

folgen Sie den Leitstreifen entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Fahrbahn. Überqueren Sie den Fahrradweg und laufen Sie 2m weiter geradeaus. Wenden sie sich nach rechts und folgen Sie dem Gehweg für ca. 20 m.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2 / 3 in Richtung Sebaldsbrück, Weserwehr

überqueren Sie den Fahrradweg und wenden Sie sich nach rechts.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Gehweg für ca. 20 m und wenden Sie sich nach links. Biegen Sie in die Einfahrt ein. Gehen Sie 30 m geradeaus. Die Eingang befindet sich auf der rechten Seite.

Stufe vor der Eingangstür und Glasfront.

Automatische Stockwerksansage im Aufzug vorhanden.

Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

Hörverstärkung per Infrarot für die Reihen 1 - 10, Empfänger und Kopfhörer können an der Garderobe (Parkett rechts) ausgeliehen werde.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 06.05.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am25.11.2019
  • Melden