Theater Bremen – Brauhaus

Über uns

 

Brauhaus

Das Brauhaus ist die Spielstätte der Kinder- und Jugendtheatersparte des Theater Bremen. Hier finden an den Vormittagen Vorstellungen für Schulklassen statt und an den Abenden und Wochenenden Vorstellungen für Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Das Brauhaus ist eine Raumbühne und die darin entstehenden Inszenierungen überraschen mit immer wieder neuen Zuschauersituationen. Gewiss ist, dass das Publikum immer nah dran am Bühnengeschehen ist.


Brauhaus-Kartenbestellungen:

Für Schulklassen:  Tel. +49 (0)421 3653 - 340, Fax: +49 (0)421 3653 - 947
E-Mail: besucherservice@theaterbremen.de

Für Wochenendveranstaltungen: Theaterkasse des Theater Bremen, Telefon: +49 (0)421 3653 - 333
E-Mail: kasse@theaterbremen.de

Theater Bremen - Moks

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Teilweise wird in den Vorstellungen Stroboskop-Licht verwendet.
Die Eingangstür wird in der Regel ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Ausgewiesene Behindertenparkplätze im gegenüberliegenden Breparkhaus (Breite der Aufzugtür hier 79 cm)

Nächste Haltestelle: Theater am Goetheplatz

Linie(n): Straßenbahn 2 / 3

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg .

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 70 Meter entfernt.

Infos für RollstuhlfahrerInnen und Gehbehinderte

Bei Ankommen mit Linie(n) Straßenbahn 2 / 3 in Richtung Gröpelingen, Sebaldsbrück, Weserwehr

Fahren Sie in Richtung Theater und biegen Sie in die 2. Einfahrt ein. Nutzen Sie die Rampe vor dem Eingang.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

Maximale Längsneigung
7 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von
1 m

Der Veranstalter empfiehlt eine frühzeitige Ankunft, da die Bedienung des Lastenaufzuges einige Minuten in Anspruch nehmen kann.

Bei Bedarf werden unbestuhlte Plätze angeboten. Das Theater bittet aus Organisationsgründen darum, Bedarf telefonisch anzumelden.

eingeschränkt zugänglich
Eingang
Steigung
8,5 %

Breite der Tür
91 cm

Höhe der Türschwelle
0,5 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
90 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Schließanlage
offen

Höhe Klingel / Bedienelemente
97 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen


Kommentar
Die Steigung vor dem Eingang ist etwa 50 cm lang.

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
8,5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
0,5 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Zuschauerraum
Breite der Tür
140 cm

Höhe der Türschwelle
1 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen


Kommentar
Flügeltür!


Breite Bewegungsfläche im Raum
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
200 cm

Gesamtzahl der Plätze (ca.)
100

Plätze für Rollstuhlfahrer
4

- daneben Platz für Begleitperson
ja


Kommentar
Tribünenanordnung und Plätze für Rollstuhlfahrer variieren je nach Bühnenaufbau.


eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
8,5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
0,5 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm


Getränketheke im Foyer
Höhe der Theke
100 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm


eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
91 cm

größte Steigung
8,5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
0,5 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm


WC, EG
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
225 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
160 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
ja

Raumgröße
2x2 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
98 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Höhe der Bedienelemente
108 cm

Platz links neben dem WC
97 cm

Platz rechts neben dem WC
93 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
160 cm

Griffe links vorhanden
ja

Griffe rechts vorhanden
ja

Höhe WC-Sitz
47 cm

Höhe Toilettenabzug
104 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
172 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
78 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
13 cm

Armatur
Knopf

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
8,5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
0,5 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
90 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm


Foyer
Breite der Bewegungsfläche im Raum
150 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
150 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
106 cm


Kommentar
Die geringste Durchgangsbreite ist die offen stehende Tür auf dem Weg zum Foyer. Im Foyer ist der Platz sehr großzügig. Für Rollifahrer stehen nach Anschauung mindestens drei Plätze zur Verfügung.

Breite der Aufzugstür
97 cm

Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
99 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
130 cm

max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
115 cm

max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
102 cm

Breite der Aufzugskabine
94 cm

Tiefe der Aufzugskabine
134 cm

Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja

Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja

Handlauf Höhe
92 cm


Kommentar
Aufzug ist nur mit einem speziellen Schlüssel des Personals bedienbar. Türschwelle: 1cm

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbehinderte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2 / 3 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie den Leitstreifen entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Straße. Überqueren Sie den Fahrradweg und laufen Sie 2m weiter geradeaus. Wenden sie sich nach rechts und folgen Sie dem Gehweg für ca. 20 m.


Bei Ankommen mit Linie(n) 2 / 3 in Richtung Sebaldsbrück, Weserwehr

Überqueren Sie den Fahrradweg und wenden Sie sich nach rechts.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Gehweg für ca. 20 m und wenden Sie sich nach links. Biegen Sie in die Einfahrt ein. Gehen Sie 30 m geradeaus. Der Eingang befindet sich auf der rechten Seite.

Stufe vor der Eingangstür

Spezielle Führungen auf Anfrage
Braille-Schrift im Aufzug

Infos für hörbehinderte und gehöhrlose Menschen

Spezielle Führungen auf Anfrage

Infos für Menschen mit Lernbehinderungen

Das Theater - Moks hat eine große Glastür mit Glasfront.

(Erhoben am 06.05.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 29.06.2017
  • Melden