Logo Bremen Erleben!

SPEICHERBÜHNE

SPEICHERBÜHNE
Am Speicher XI 4.1, Überseestadt/Walle, 28217 Bremen

Kontakt

0421 3 80 09 46
0421 3 80 09 46
Frau Astrid Müller

Besondere Zeiten

Bürozeiten:

Mo. - Fr. 10.00 - 13.00 Uhr

Sa, So, 1 Std. vor Aufführungsbeginn

Auch bei

Über uns

THEATER.MUSIK.PERFORMANCE IM SPEICHER XI

Die Speicherbühne ist ein experimenteller Ort für Theaterprojekte in Bremen. Dazu zählen auch Performances, Musik, Lesungen und Theater-Workshops. Zu finden ist unser Theater in der Überseestadt im letzten gründerzeitlichen Hafenspeicher Bremens, dem Speicher XI. Hier bieten wir auch Proberäume und Möglichkeiten für Gastspiele anderer Gruppen in Bremen an.

Die Speicherbühne macht sinnliches Theater für denkfreudige Menschen. Wie? Wir erforschen „Alltagstheater“ – auf unsichtbaren Bühnen – seit 2004 auch in der Überseestadt. Wir interessieren uns für Auswirkungen, die gesellschaftliche Veränderungen auf den Einzelnen haben und machen daraus Theater, das gerne mit leer stehenden Räumen, Plätzen experimentiert. Wir stellen Probenräume für Theater und Musik zu Verfügung, u.a. für das westend-Theater, veranstalten Workshops und Gastspiele. Mit der Mischung aus Stadtteilkultur und experimenteller Form wollen wir alle einladen – nicht nur die aus Walle.

Bei uns finden sich Künstlerinnen und Künstler immer wieder neu zusammen um gemeinsam an Theaterprojekten zu arbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren.

Unsere Themen suchen wir im Alltag, wobei wir über Grenzen des Theaterraumes hinausschauen und auch die Stadt, vor allem den Bremer Westen, als Bühne benutzen.

Angebote

 

Unser Theatersaal bietet mit seinen 225 qm reichlich Platz für Proben, Workshops, Seminare, Kurse, Feiern und Feste.

Das Foyer mit 75 qm eignet sich für kleinere Gruppen.

Bei der Vermietung unserer Räume ist es uns wichti g, Ihnen die Möglichkeit zur Selbstgestaltung Ihrer Vorhaben zu geben. Auf Wunsch ergänzen wir Ihre Veranstaltung aber auch gerne durch ein Rahmenprogramm mit Texten, Szenen, oder Live-Musik (Jazz, maritim, Blues). Kontakt unter 0421 – 3800946

Angebot: Räume mieten

SCHULKLASSENAUFFÜHRUNGEN

derzeit: KRIEG, STELL DIR VOR, ER WÄRE HIER...

 

Nach dem Buch von Janne Teller, die auch den Jugendbuchroman „Nichts: Was im Leben wichtig ist“ schrieb, laden wir Schulklassen zu unserer neuen Inszenierung „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier“ ein.

Es werden Themen angesprochen, die uns heute im Alltag begleiten: Flucht, Asyl, Ausgrenzung, sowie der Zusammenbruch der Europäischen Union.

Das Stück und seine beiden ProtagonistInnen fordern die Schülerinnen und Schüler, sowie ihre Phantasie, 60 Minuten dazu auf, sich selbst in die Lage von jugendlichen Kriegsflüchtlingen hineinzuversetzen.

 

Eintritt: 10.- Euro pro Person

Dauer: 60 Minuten plus 30 Minuten Gespräch mit Regie oder AkteurInnen

 

Wir haben in der Speicherbühne Platz für maximal 60 ZuschauerInnen.

Mögliche Termine sprechen wir gerne mit Ihnen ab, besonders geeignet wären Vorstellungen am Mittwoch um 10.30 Uhr.

Angebot: Schulklassenaufführungen

TICKETSPEICHER – TICKETS FÜR ALLE!

TICKETS SPEICHERN oder TICKETS ERHALTEN

 

Zu den Veranstaltungen der Speicherbühne laden wir alle ein, die Lust darauf haben.

Leider scheitert diese Lust aber für Einige am Eintrittspreis. Denn dieser kann Menschen daran hindern, zu unseren Veranstaltungen zu kommen. Das wollen wir nicht.

Ohne diesen Eintritt würde es die Speicherbühne aber nicht geben.

Das wollen wir auch nicht.

Deshalb haben wir uns etwas überlegt:

Den solidarischen TICKETSPEICHER. Hier werden von nun an Tickets gespeichert für Menschen, die sich diese derzeit nicht kaufen können.

 

Um Mitzumachen gibt es also folgende Möglichkeiten:

 

TICKETS SPEICHERN

– SOLIDARITÄT ZEIGEN

TICKETS GRATIS oder

TICKETS ERMÄßIGT ERHALTEN

1. Du kaufst dir ein Ticket.

 

2. Um einer anderen Person den Erwerb eines Tickets zu erleichtern, kaufst du ein weiteres oder zahlst auch nur einen kleinen Betrag deiner Wahl in den TICKETSPEICHER ein, der dann zusammen mit den Beträgen anderer Gäste in Tickets verrechnet wird.

 

3. Im TICKETSPEICHER befinden sich somit  nun Tickets für Personen, für die der reguläre Eintrittspreis derzeit ein Hindernis darstellt.

1. Du hast derzeit nicht die Möglichkeit den vollen Ticketpreis zu bezahlen, möchtest aber trotzdem eine Veranstaltung der Speicherbühne besuchen.

 

2. Durch die Mithilfe anderer BesucherInnen kannst du dir ein Ticket gratis aus dem TICKETSPEICHER nehmen!

 

3. Falls Du nur eine Ermäßigung möchtest, hast Du die Möglichkeit das Ticket zu nehmen und den ermäßigten Betrag den du geben kannst, in den TICKETSPEICHER einzuzahlen.

 

 

Von dem TICKETSPEICHER sollt nur Ihr profitieren, nicht wir, als Speicherbühne. Deshalb werden wir bei jeder Veranstaltung in der Speicherbühne sichtbar machen, wie es um den Inhalt des TICKETSPEICHERs steht! Versprochen!

Angebot: Ticketspeicher - Tickets für alle

Das westend-Theater veranstaltet seine Workshops sowie das jährliche Theaterprojekt in der Regie von Astrid Müller in der Speicherbühne. Die Jahresprojekte werden öffentlich zur Teilnahme ausgeschrieben und eröffnen auch Anfängern den Zugang zu einer besonders intensiven Form des Einstiegs ins Theaterspiel. Qualifizierende Workshops zu Grundlagen des Schauspiels erleichtern den Anfängern die Zusammenarbeit mit dem spielerprobten Kern des Ensembles.
Proben jeden Mittwoch 19:00 – 22:00 Uhr + drei Wochenenden und eine Intensiv-Probenwoche, zusätzlich vertiefende Workshopangebote

Angebot: Westend-Theaterprojekt

Wer sinnliches Theater für denkfreudige Menschen mag und die Produktionen unterstützen will kann das so machen:

Sie werden Vereinsmitglied, bezahlen einen Mindestbeitrag von 10.- € im Monat. Als Förderer sind Ihnen nach oben keine Grenzen gesetzt.

Sie laden alle Freundinnen und Freunde zu einer Aufführung ein und veranstalten in Absprache mit uns, Ihren privaten Theaterabend bei und mit uns.

So unterstützen Sie uns ganz ohne Geld, durch:

  • Plakat-, Prospektverteilung
  • Theken-, Kassendienst
  • handwerkliche Arbeiten wie Kostümanfertigung, Bühnenbau, Transporten,…
  • Weitersagen !
Angebot: Gute FreundInnen werden!

Speicherbühne

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Hochschule für Künste

Linie(n): 28

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 80 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Alle Richtungen in Richtung Alle Richtungen

Der Eingang liegt auf der Rückseite des Gebäudes. Mittig des Gebäudes befindet sich eine Rampe.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
nein
 
  • Ein WC ist vorhanden, die engste Durchgangsbreite beträgt 56cm
  • Das WC für RollstuhlfahrerInnen vom Restaurant "Port" kann benutzt werden, der Weg dahin ist 150cm breit und hat eine Schwelle von 1cm
  • Die Eingangstür zur Speicherbühne ist mit einem Kraftaufwand von 6kp sehr schwergängig.
  • Es wird um eine Voranmeldung von RollstuhlfahrerInnen gebeten
Eingang
Steigung
6 %
 
Breite der Tür
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kP
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
103 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Auf dem Foto sehen Sie den Eingang.

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
105 cm
 
größte Steigung
6 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug

Tür
Breite der Tür
194 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Theaterraum
Breite Gesamtabmessungen
15 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
15 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
100 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
70
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2
 
Tischordnung variabel
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
105 cm
 
größte Steigung
6 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug

Foyer
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm
 

Kommentar
- Es gibt ca. 5 Plätze für RollstuhlfahrerInnen

Aufzug
Breite der Aufzugstür
120 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
105 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
120 cm
 
Breite der Aufzugskabine
170 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
176 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
92 cm
 
SPEICHERBÜHNE
geringste Durchgangsbreite
121 cm
 
größte Steigung
6 %
 
Länge gesamt
16 m
 
Länge längstes Teilstück
4 m
 
Handlauf vorhanden
ja
 
hochgezogene Kanten
ja
 
alternativ Treppe vorhanden
ja
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 28 in Richtung Universität

Folgen Sie dem Weg in Fahrtrichtung etwa 10m und wenden Sie sich dann nach rechts. Wenige Meter vor Ihnen befindet sich eine Treppe.

Bei Ankommen mit Linie(n) 28 in Richtung Überseestadt

Wenden Sie sich nach dem Ausstieg direkt nach rechts und gehen Sie bis zur Graskante geradeaus. Wenden Sie sich zur Fahrbahn und überqueren Sie diese, bis Sie auf eine Treppe stoßen.

Weg zur Einrichtung

Gehen Sie die Treppe mit beidseitigem Handlauf hinauf. Die Treppe hat 8 Stufen, welche 17cm hoch und 32cm tief sind. Durchqueren Sie eine kurze Passage geradeaus. Wenden Sie sich dahinter nach links und folgen Sie der Häuserwand. Der Eingang der Einrichtung befindet sich bei der achten Unterbrechung auf der linken Seite. Fahren Sie mit dem Aufzug in das erste Stockwerk.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 22.03.2016)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Speicherbühne

Theater . Performance . Musik im Speicher XI

Astrid Müller | Marc Pira
Am Speicher XI 4.1. | 28217 Bremen | Germany

fon +49 [0] 421 - 380 09 46 | fax +49 [0] 421 - 380 11 91
kontakt@speicherbuehne.de | www.speicherbuehne.de

Bankverbindung
Speicherbühne e.V. | Sparkasse Bremen
Blz 290 501 01 | Kn 173 08 11

http://speicherbuehne.de/index.php?nav=uebersicht-impressum
  • Letzte Änderung am20.11.2018
  • Melden