Logo Bremen Erleben!

Solidarische Hilfe e.V.

Stresemannstraße 54, Nähe Stadtamt, 28207 Bremen

Kontakt

0421- 69 67 587 12
0421- 69 67 587 99
Frau Inge Gräfe-Heigl

Besondere Zeiten

Erwerbslosen- und Sozialberatung





Mo. und Do. 9.00 - 12.oo Uhr

Über uns

Solidarische Hilfe e.V.
Erwerbslosen- und Sozialberatung

Beratungsstellen:
-offene Beratung-

Bremen-Mitte:
Doventorsteinweg 45
Mo bis Do 09.00 bis 12.00 Uhr
Tel. 16 53 791

Bremen-Süd
Kornstr. 13
Mo bis Do 09.00 bis 12.30 Uhr
und Mi 14.00 bis 16.30 Uhr
Tel. 50 40 36

Bremen-Nord
Georg-Gleistein-Str. 13
Mo u Mi 09.00 bis 13.00 Uhr
Tel. 65 86 966

Frauenzentrum Las(s)t Los
Kornstr. 13

bitte vereinbaren Sie einen Termin

Tel. 53 28 89


Bremen-Ost
Stresemannstr. 54
Mo und Do 09.00 bis 12.00 Uhr
Tel. 69 67 587 12




Die Solidarische Hilfe wurde 1987 in Bremen gegründet. Sie ist ein staatsunabhängiger Verein und sozialpolitischer Interessenverband von und für Menschen mit geringem Einkommen. Wir wollen erreichen, dass Menschen sich gemeinsam wehren wenn ihre Rechte beschnitten werden. Wir wehren uns gegen die Verschlechterungen der Lebenslagen durch die Agenda 2010.

Deshalb beteiligen wir uns mit Öffentlichkeitsarbeit, Aktionen und Organisation von Widerstand um Druck auf die Parlamente auszuüben und so die geplanten Verschlechterungen zu verhindern und ein menschenwürdiges Leben auch bei Sozialleistungsbezug zu ermöglichen

Die Solidarische Hilfe unterhält 5 Beratungsstellen für Arbeitslosen- und Sozialberatung. Mit 7000 Beratungen in Sozialrechtsangelegenheiten jährlich gehört sie zu den größten Beratungseinrichtungen in Bremen.

Sozialberatung der Solidarischen Hilfe e.V. Bremen-Hastedt

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Steubenstraße

Linie(n): 25 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 300 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 (Bus) in Richtung Osterholz

Gehweg entgegen der Fahrtrichtung um die Kurve folgen. Einrichtung befindet sich nach circa 200 Metern links.

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 (Bus) in Richtung Weidedamm-Süd

Überqueren Sie die Steubenstraße mit 4 Fahrbahnen entgegen der Fahrtrichtung des Busses. Die Einrichtung befindet sich nach circa 200 Metern links.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Die Eingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 6kp schwer zu öffnen.

Eingang
Steigung
3,5 %
 
Breite der Tür
152 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kP
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
230 cm
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
105 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Breite der Tür bei geöffnetem 2. Flügel

 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
70 cm
 
größte Steigung
3,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
114 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Zwischentür

Tür
Breite der Tür
94 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
121 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Tür steht immer offen

Wartebereich / Flur
Breite Gesamtabmessungen
2 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
18 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
120 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
120 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
8
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
3
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
70 cm
 
größte Steigung
3,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
114 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Zwischentür

Tür
Breite der Tür
81 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
183 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
220 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Tür steht offen

Empfang / Anmeldung
Breite Gesamtabmessungen
5 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
150 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
2
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2
 
Tischordnung variabel
nein
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
70 cm
 
größte Steigung
3,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
114 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Zwischentür

Tür
Breite der Tür
83 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
173 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
180 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Beratungsraum Schuldnerberatung
Breite Gesamtabmessungen
3 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
4 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
140 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
140 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
160 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
2
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2
 
Tischordnung variabel
nein
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
70 cm
 
größte Steigung
3,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
114 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Zwischentür

Tür
Breite der Tür
83 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
160 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Beratungsraum Sozial- und Mieterberatung
Breite Gesamtabmessungen
3 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
4 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
109 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
3
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
1
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
70 cm
 
größte Steigung
3,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
114 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Zwischentür

WC
Breite der Tür
57 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
145 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
100 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
100 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
außen
 
Raumgröße
1x1 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
57 cm
 
Höhe der Bedienelemente
122 cm
 
Platz links neben dem WC
31 cm
 
Platz rechts neben dem WC
31 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
100 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
62 cm
 
Griffe links vorhanden
nein
 
Griffe rechts vorhanden
nein
 
Höhe WC-Sitz
46 cm
 
Höhe Toilettenabzug
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
130 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
120 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
28 cm
 
Armatur
hebel
 
Aufzug
Breite der Aufzugstür
70 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
114 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
104 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
112 cm
 
Breite der Aufzugskabine
130 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
92 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Zwischentür auf dem Weg zum Wartebereich
Breite der Tür
99 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
114 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
166 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Tür steht immer offen

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Osterholz

Folgen Sie nach dem Aussteigen dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung an der inneren Leitlinie. Diese wird durch eine Parkplatzeinfahrt unterbrochen. Folgen Sie dem Gehweg weiter um die Kurve.

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Weidedamm-Süd

Folgen Sie dem Bussteig entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel. An dieser überqueren Sie eine Straße mit 4 Fahrbahnen. Die Fahrstreifen sind durch Überquerungshilfen getrennt und die ersten drei werden durch eine Ampel mit akustischem Signal gesichert. Die letzte Fahrbahn ist ungesichert. Auf ihrem Weg queren Sie zwei Radwege.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Gehweg weiter für 200 Meter. Auf dem Weg werden drei Einfahrten gequert. Der Untergrund wechselt zwischen Pflastersteinen und Schotterweg. Die Einrichtung befindet sich auf der linken Seite.

Das Gebäude hat einen großen weißen Eingang mit Profil.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 02.04.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Impressum

 

 

 

Solidarische Hilfe e. V.

Geschäftsführer: Michael Bornmann, Stresemannstr. 54,  28207 Bremen

Telefon: +49 421 696 7587 10
Telefax: +49 421 696 7587 99

E-Mail: geschaeftsfuehrung@solidarische-hilfe.de

Internet:  www.solidarische-hilfe.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Juliane Hegewald, Kornstr. 13 in 28201 Bremen

 E-Mail:  juliane.hegewald@solidarische-hilfe.de

 

Spendenkonten:

KTO: 100 58 59 Sparkasse Bremen BLZ: 290 501 01

IBAN: DE20290501010001005859

BIC: SBREDE22XXX

Registergericht: Amtsgericht Bremen
Registernummer: VR 4228 HB

Betriebsnummer: 204 200 11

SteuerNr.  60/147/05633 Finanzamt Bremen-Mitte

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Michael Bornmann, (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

  • Letzte Änderung am30.05.2017
  • Melden