Logo Bremen Erleben!

Söderblomkirche Bremen Marßel

Stockholmer Straße 46, 28719 Bremen

Kontakt

0421 63 35 14
Herr Florian Giese (Pfarrer)

Söderblom-Kirche Bremen Marßel (Gemeindehaus)

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Upsalastraße

Linie(n): 93, 94 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 82 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Marßel

Die Kirche befindet sich gegenüber auf der anderen Straßenseite.

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Gröpelingen, Schwanewede

Die Kirche befindet sich in Fahrtrichtung rechts von Ihnen.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 
Eingang Gemeindehaus
Steigung
7,4 %
 
Breite der Tür
81 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kP
 
Höhe der Türschwelle
4 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
109 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Die Tür ist eine Flügeltür.

 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
81 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
109 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
4 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
98 cm
 
Höhe der Türschwelle
2 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Kirchenkaffee
Breite Gesamtabmessungen
6 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
20 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
80
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
10
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm
 
Tischordnung variabel
Ja
 

Kommentar
Die Tische sind 64cm hoch und unterfahrbar.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
81 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
109 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
4 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
102 cm
 
Höhe der Türschwelle
4 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
108 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Veranstaltungssaal
Breite Gesamtabmessungen
14 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
16 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
120
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
10
 
Tischordnung variabel
Ja
 

Kommentar
Die Tür ist eine Flügeltür. Die Tische sind 64cm hoch und unterfahrbar. Je nach Veranstaltung variiert die Raumgestaltung und die Anzahl an Plätzen. Es ist eine Bühne mit 5 Treppenstufen vorhanden.

Söderblomkirche Bremen Marßel
geringste Durchgangsbreite
182 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Länge gesamt
5 m
 
Länge längstes Teilstück
5 m
 
Handlauf vorhanden
nein
 
hochgezogene Kanten
ja
 
alternativ Treppe vorhanden
ja
 

Kommentar
Ein gibt eine kleine Bodenunebenheit am Ende der Rampe.

Auf dem Foto sehen Sie eine Rampe

Quelle: protze + theiling GbR

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Marßel

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zum Gehweg. Sie müssen einen ungesicherten Fahrradweg überqueren. Danach folgen Sie dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung. Auf der Strecke befinden sich zwei ungesicherte Ausfahrten. Bei der dritten Einmündung wenden Sie sich 90 Grad nach rechts. Dort befindet sich eine Ampel mit akustischem Signal und Tasthilfe. Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg. Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts und folgen Sie dem Gehweg 50m geradeaus. Der Gehweg macht einen kleinen Bogen dann befindet sich rechts von Ihnen die Bushaltestelle der richtigen Straßenseite.

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Gröpelingen, Schwanewede

Gehen Sie 5m entgegen der Fahrtrichtung. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und überqueren Sie den ungesicherten Fahrradweg.

Weg zur Einrichtung

Links von Ihnen befindet sich eine Rasenfläche, rechts die Bushaltestelle und die Straße. Folgen Sie dem Gehweg. Nach 40m befindet sich auf der linken Seite eine Einmündung. Folgen Sie diesem Weg 26m bis zur Eingangsrampe. Das Gemeindehaus befindet sich auf der linken Seite.

Rotes Gebäude mit hohem Turm.

Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 12.10.2017)

Söderblom-Kirche Bremen Marßel

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Upsalastraße

Linie(n): 93, 94 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 82 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Marßel

Die Kirche befindet sich gegenüber auf der anderen Straßenseite.

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Gröpelingen, Schwanewede

Die Kirche befindet sich in Fahrtrichtung rechts von Ihnen.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 
Eingang Kirche
Steigung
7,5 %
 
Breite der Tür
101 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
8 kP
 
Höhe der Türschwelle
5 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
84 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
200 cm
 
Tiefe Windfang
177 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
Ja
 
Wegführung
gerade
 

Kommentar
Für die Stufe am Eingang gibt es eine mobile Rampe. Die ist 20cm lang mit einer Steigung von 38,4%. Die Eingangstür mit einem Kraftaufwand von 4 kp, sowie die Tür im Windfang mit einem Kraftaufwand von 8 kp sind sehr schwergängig.

 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
101 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
84 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
95 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Kirche
Breite Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze (ca.)
160
 
Plätze für Rollstuhlfahrer
15
 
Breite Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm
 
Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm
 
- daneben Platz für Begleitperson
Ja
 
Söderblomkirche Bremen Marßel
geringste Durchgangsbreite
182 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Länge gesamt
5 m
 
Länge längstes Teilstück
5 m
 
Handlauf vorhanden
nein
 
hochgezogene Kanten
ja
 
alternativ Treppe vorhanden
ja
 

Kommentar
Ein gibt eine kleine Bodenunebigkeit am Ende der Rampe.

Auf dem Foto sehen Sie eine Rampe

Quelle: protze + theiling GbR

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Marßel

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zum Gehweg. Sie müssen einen ungesicherten Fahrradweg überqueren. Danach folgen Sie dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung. Auf der Strecke befinden sich zwei ungesicherte Ausfahrten. Bei der dritten Einmündung wenden Sie sich 90 Grad nach rechts. Dort befindet sich eine Ampel mit akustischem Signal und Tasthilfe. Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg. Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts und folgen Sie dem Gehweg 50m geradeaus. Der Gehweg macht einen kleinen Bogen dann befindet sich rechts von Ihnen die Bushaltestelle der richtigen Straßenseite.

Bei Ankommen mit Linie(n) 93, 94 in Richtung Gröpelingen, Schwanewede

Gehen Sie entgegen 5m der Fahrtrichtung. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und überqueren Sie den ungesicherten Fahrradweg.

Weg zur Einrichtung

Links von Ihnen befindet sich eine Rasenfläche, rechts die Bushaltestelle und die Straße. Folgen Sie dem Gehweg. Nach 40m befindet sich auf der linken Seite eine Einmündung. Folgen Sie diesem Weg 26m bis zur Eingangsrampe. Das Gemeindehaus befindet sich auf der linken Seite.

Rotes Gebäude mit hohem Turm.

Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 12.10.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am20.09.2017
  • Melden