Logo Bremen Erleben!

Selbsthilfegruppe Osteoporose Bremen e.V.

Osterstraße 1 c, im Hause Rotes-Kreuz-Krankenhaus, Westhaus, 28199 Bremen

Besondere Zeiten

Montags und Donnerstags von 11.00 bis 17.00 Uhr

Über uns

Die Selbsthilfegruppe Osteoporose Bremen ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der am 20.04.1989 gegründet wurde und bis heute der einzige seiner Art in Bremen ist. Um die Eigenständigkeit zu bewahren, ist die SHGO kein Mitglied einer Bundesorganisation, selbstverständlich aber Mitglied im Netzwerk Selbsthilfe, dem Zusammenschluss der Selbsthilfegruppen im Lande Bremen. Die gesamten Verwaltungstätigkeiten werden ehrenamtlich wahrgenommen. Die finanzielle Grundlage der Vereinstätigkeit bilden Mitgliedsbeiträge, Krankenkassenzuschüsse, Spenden und nicht zuletzt die Unterstützung durch das Gesundheitsamt Bremen. Hierdurch ist eine unabhängige Arbeit des Vereins gewährleistet. Über 300 Mitglieder nehmen derzeit die Angebote des Vereins wahr.

Therapie und Prophylaxe
Zurzeit betreibt die SHGO Bremen 26 Trocken- und Wassergymnastikkurse an 6 Standorten in Bremen. Im Einzelnen sind dies:
Wassergymnastik:
Rotes Kreuz Krankenhaus St. Pauli Deich, Deutsches Rotes Kreuz Wachmannstrasse, Bewegungsbad/Gymnastikhalle Huchting, Westbad Walle, St. Joseph-Stift.
Trockengymnastik:
Deutsches Rotes Kreuz Wachmannstrasse, St.-Joseph-Stift, Gymnastikhalle/Bewegungsbad Huchting, Gesundheitszentrum Harlekin Neustadt.
Alle Kurse werden von Physiotherapeuten mit einer speziellen Osteoporoseausbildung geleitet und betreut.

Dem wissenschaftlichen Beirat des Vereins gehören an:
Prof. Dr. med. Jens G. Kuipers, Rheumatologe, Rheuma-Zentrum Rotes Kreuz Krankenhaus,
Dr. med. Barbara Lehmann, Gynäkologin/Osteologin,
Dr. med. Béla Rogits, Orthopäde,
Dr. med. Johannes Schneider, Internist, Klinikum Bremen-Mitte.

Die Beratungstätigkeit der SHGO Bremen beinhaltet nicht nur die Vermittlung relevanter Informationen in Bezug auf das Krankheitsbild Osteoporose, Vortragsveranstaltungen sowie gezielte Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch für Mitglieder und Nichtmitglieder individuelle Gespräche, in denen näher auf die persönliche Situation eingegangen werden kann.

Soziales
Der Verein begreift sich nicht nur als Dienstleistungsanbieter, sondern will den Mitgliedern durch vielfältige soziale Aktivitäten die Möglichkeit geben, gemeinsam mit anderen Betroffenen die persönliche Lebenssituation zu verbessern.

Mitgliedschaft
Der Jahresbeitrag beträgt zurzeit 24,- €.
Die Kursgebühren belaufen sich für Patient/innen mit ärztlicher Verordnung 7,- € pro Monat und Kurs, für Patient/innen ohne ärztliche Verordnung 17.- € pro Monat und Kurs, wobei die ärztlichen Verordnungen von der jeweiligen Krankenkasse genehmigt werden müssen.

Selbsthilfegruppe Osteoporose Bremen e.V.

 

i.H.Rotes-Kreuz-Krankenhaus
Westhaus – Osterstraße 1 c
28199 Bremen

 

Tel.: 0421/5486711
e-Mail: info@osteoporose-bremen.com

 

Homepage: www.osteoporose-bremen.com ( incl.Domain: www.shgo-bremen.de )

 

Vertretungsberechtigter Vorstand: Joachim Schimanski
Registergericht: Amtsgericht Bremen
Vereinsregister-Nr.: 4506
IK 500400845

 

Konzeption und Texterstellung: Julia Ebers, Public-Health-Absolventin der Universität Bremen

 

Fachliche Beratung: Dr. med. Günther Egidi, Vorsitzender der Akademie für hausärztliche Fortbildung

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Joachim Schimanski, (Anschrift wie oben)

 

  • Letzte Änderung am24.03.2017
  • Melden