Logo Bremen Erleben!

SchwarzLichtHof

Cuxhavener Straße 7, Speicher XI, 28217 Bremen

Kontakt

0421 - 427 832 00
Fax: 0421 - 427 832 03
Frau Claudia Geerken

Öffnungszeiten

Di 14:00 - 20:00

Mi 14:00 - 20:00

Do 14:00 - 20:00

Fr 14:00 - 00:00

Sa 10:00 - 00:00

So 10:00 - 19:00

Schlagwörter

Über uns

Minigolf im Dunkeln im historischem Hafenambiente. Folgen Sie den Hafenarbeitern auf ihren Spuren in der alten Stauerei. Minigolf im Dunkeln ist ein neuer Trendsport, den es erst in wenigen deutschen Städten gibt: Seit Dezember 2012 hat er die Bremer Überseestadt im Sturm erobert.

Wie funktioniert SchwarzLichtMinigolf?

Im Grunde wie Minigolf. Ein wichtiger Unterschied: Es ist ein wetterunabhängiges Indoorerlebnis. Gespielt wird in einer Halle unter SchwarzLicht, das Schläger, Bälle und Inventar leuchten lässt. Auf 18 Minigolfbahnen und PitPats begeben sich die Besucher auf die Spuren der Bremer Hafenarbeiter. Sie spielen zwischen echten Kaffeesäcken und fluoreszierenden Fischernetzen, zwischen Bildern und Gegenständen, die dem Hafenambiente der 30er bis 50er Jahre entnommen sind. Erfahrungsgemäß sind Besucher aller Altersklassen von der leuchtenden Hafenwelt fasziniert.

Das Erlebnis für die Sinne geht im Bistro des SchwarzLichtHofs weiter: Neben Eis, Kuchen und frischen Crêpe und Ofenkartoffeln werden täglich edle, lang geröstete Kaffees serviert und eine Getränkekarte, die mit Überraschungen aufwartet, geboten. In der warmen Jahreszeit ist der Biergarten im lauschigen Innenhof geöffnet: Für das Bierchen davor, danach oder einfach mal so – der Besuch des Bistros in der Alten Stauerei ist nicht an das Minigolfspielen gebunden. Das Bistro ist täglich ab 14 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 10 Uhr geöffnet.

Gerne wird auch ein Allroundservice für Events aller Art (Kohlfahrt, Kindergeburtstag, etc.) angeboten – mit allem Drum und Dran.

Aufgrund der großen Nachfrage und besonders für Firmenevents und Kindergeburtstage wird eine Reservierung empfohlen.

Infos zur Barrierefreiheit

Eingang: eingeschränkt barrierefrei zugänglich

Hauptraum: schwer barrierefrei nutzbar

WC: eingeschränkt barrierefrei nutzbar

SchwarzLichtHof

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Hochschule für Künste

Linie(n): 28

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg .
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 290 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 3, 5 in Richtung Universität

Nutzen Sie die gegenüberliegende Straßenseite und folgen Sie dem Weg nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n) 3, 5 in Richtung Überseestadt

Folgen Sie dem Weg entgegen der Fahrtrichtung.

Querneigung des Bahn-/Bussteigs an Einstiegsfeld
3 %
 
Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Zugang:

  • Die Haupteingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 5kP, einer Schwelle von 6,5cm und einer Türgriffhöhe von 113cm schwer nutzbar.
  • Die Spieleanlage ist über eine sechstufige Treppe oder alternativ (nach Absprache) durch einen Nebeneingang - inklusive drei flacher Stufen - zu erreichen.
  • Der Biergarten kann von draußen ebenerdig erreicht werden (rechts um das Gebäude herum).
  • Vor der WC-Tür gibt es eine angeglichene Schwelle mit einer Steigung von 13% und einer Länge von 14cm. Auch auf dem Weg zum WC gibt es eine kurze Steigung mit 3,25% und 20cm Länge.

Spielen:

  • Die Minigolfbahnen sind von dicken Seetauen umrandet. Die Durchgangsbreite zwischen den Tauen ist teilweise 30-40cm breit.
  • Um zu spielen, muss man sich teilweise aufden Bahnen befinden.
  • Die Stationen 11 und 12 sind ausschließlich über einen Absatz von 5cm zu erreichen. Zudem sind sie auf Tischen in Höhe von 85cm zu bespielen. Die Tische sind nicht unterfahrbar.
Haupteingang
Breite der Tür
94 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
5 kP
 
Höhe der Türschwelle
6,5 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
148 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
160 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Die Eingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 5kP und einer Türgriffhöhe von 113cm für RollstuhlfahrerInnen nur schwer alleine zu öffnen. Hier kommt man zum Bistro und zur Anmeldung, wo man auch die Schläger und Bälle erhält. Zur ersten Minigolf-Station führt vom Bistro aus eine Treppe mit sechs Stufen. Allerdigs ist es - nach Absprache - möglich, den Minigolf-Hauptraum mit allen anderen Minigolf-Stationen durch einen Nebeneingang (Notausgang) inklusiver drei flacher Stufen zu erreichen. Dazu muss man links um das Gebäude herum gehen.

Nebeneingang
Breite der Tür
118 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
164 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
118 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
148 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Treppe vor Nebeneingang
 
Schließanlage
Notausgang
 
Art der Türöffnung
manuell
 

Kommentar
Der Nebeneingang ist eigentlich der Notausgang, er wird aber auf Anfrage geöffnet.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
5 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6,5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
148 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tür

Kommentar
Die Tür zum Bistro ist gleichzeitig die Haupteingangstür. Diese ist mit einem Kraftaufwand von 5kP und einer Türgriffhöhe von 113cm für RollstuhlfahrerInnen nur schwer alleine zu öffnen.

Bistro
Breite Gesamtabmessungen
9 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
9 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
94 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
41
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
6
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
140 cm
 
Tischordnung variabel
ja
 

Kommentar
Es sind verschiedene Tischarten vorhanden. Maße der viereckigen Tische: Höhe: 64cm Breite zwischen den Tischbeinen: 58cm Maße der runden Tische: Höhe: 65cm Unterfahrbarkeit: 20cm

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
5 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6,5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
148 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Zwischentür, Stufe (oder ebenerdiger Zugang von draußen)

Tür
Breite der Tür
82 cm
 
Höhe der Türschwelle
4 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
109 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
8 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
147 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
125 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
126 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
108 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Die Tür ist mit einem Kraftaufwand von 8kP für RollstuhlfahrerInnen nur schwer alleine zu öffnen. Zudem befindet sich hinter der Tür eine Treppenstufe, die 12cm hoch ist. Der Biergarten befindet sich draußen. Als Alternative kann daher ein Außenweg um das Gebäude herum genutzt werden.

Biergarten
Breite Gesamtabmessungen
10 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
6 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
126 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
108 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
12
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
1
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
3
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
100 cm
 
Tischordnung variabel
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
5 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6,5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
148 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Theke / Anmeldung im Bistro
Höhe der Theke
119 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
120 cm
 
Sitzgelegenheit vorhanden
ja
 
Höhe der Informationsangebote
130 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
82 cm
 
größte Steigung
3,25 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
5 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6,5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
148 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Kurze Steigung unmittelbar vor dem WC

WC
Breite der Tür
94 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
134 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
135 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
143 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2 x 2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
64 cm
 
Höhe der Bedienelemente
130 cm
 
Platz links neben dem WC
90 cm
 
Platz rechts neben dem WC
31 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
174 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
102 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
94 cm
 
Höhe Toilettenabzug
102 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
140 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
103 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
32 cm
 
Armatur
Hebel
 

Kommentar
Die engste Durchgangsbreite von 64cm bezieht sich auf die Erreichbarkeit des Handwaschbeckens. Diese ist durch eine im Raum stehende Box behindert. Vor der WC-Tür gibt es eine Steigung von 12,90% von 14cm Länge. Der Lichtschalter befindet sich außen ca. 2 Meter rechts neben der Tür und in 130cm Höhe. Tagsüber fällt Tageslicht in den Raum. Die Papierhandtücher befinden sich in 141cm Höhe.


Auf dem Foto sehen Sie ein WC

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
81 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
5 kp
 
Stufen aufeinanderfolgend
3 Stück
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
15 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
164 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
118 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Treppe vor Nebeneingang, Zwischentür

Minigolfstation 1
Breite der Bewegungsfläche im Raum
182 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
32 cm
 

Kommentar
Die geringste Durchgangsbreite ist der Platz zwischen den Tauen auf dem Boden, der zum Abschlagspunkt des Balles führt. Zur Station 1 kommt man auch aus dem Hauptraum. Hier muss man dann die "Zwischentür zum Hauptraum der Minigolfanlage" beachten.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
32 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Stufen aufeinanderfolgend
3 Stück
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
15 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
164 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
118 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Treppe vor Nebeneingang, 2 Zwischentüren

Hauptraum der Minigolfanlage
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
94 cm
 

Kommentar
Die Minigolfbahnen werden durch große Seetaue abgegrenzt.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
32 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
113 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Stufen aufeinanderfolgend
3 Stück
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
15 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
164 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
118 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Treppe vor Nebeneingang, 2 Zwischentüren, Stufe

Billard Minigolfraum / Station Nr 11 und 12
Breite der Bewegungsfläche im Raum
180 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
106 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
61 cm
 

Kommentar
Vor dem Raum ist eine Stufe in Höhe von 5cm. Es gibt keine Tür. Die Höhe der Billard Tische beträgt 85cm. Diese sind nicht unterfahrbar.

Treppe vom Bistro zur Minigolf-Station 1
Breite der Treppe
110 cm
 
maximale Anzahl aufeinanderfolgender Stufen
6 Stück
 
Breite der Treppe
110 cm
 
Höhe der Stufen
17 cm
 
Tiefe der Stufen
24,5 cm
 
Gesamtzahl der Stufen
6 Stück
 
Handlauf vorhanden
ja
 

Kommentar
Die Treppe kann vermieden werden. Hierzu kann, nach Absprache mit dem Personal, der Notausgang als Eingang zum Minigolf-Hauptraum genutzt werden.

Treppe zum Nebeneingang
Breite der Treppe
120 cm
 
maximale Anzahl aufeinanderfolgender Stufen
3 Stück
 
Breite der Treppe
120 cm
 
Höhe der Stufen
15 cm
 
Tiefe der Stufen
51 cm
 
Gesamtzahl der Stufen
3 Stück
 
Handlauf vorhanden
ja
 
Zwischentür zur Minigolfstation 1
Breite der Tür
81 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kp
 
Höhe der Türschwelle
2 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
138 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
182 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Zwischentür zum Hauptraum der Minigolfanlage
Breite der Tür
92 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp
 
Höhe der Türschwelle
0,5 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
122 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
156 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Die Tür lässt sich nicht ganz öffnen und ist mit einem Kraftaufwand von 6kP für RollstuhlfahrerInnen nur schwer alleine zu öffnen.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 28 in Richtung Universität

Wenden Sie sich zur Fahrbahn und überqueren Sie diese sowie einen ungesicherten Radweg und gehen Sie bis zur inneren Leitlinie.

Bei Ankommen mit Linie(n) 28 in Richtung Überseestadt

Überqueren Sie einen ungesicherten Radweg und gehen Sie bis zur inneren Leitlinie.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie linker Hand etwa 250m bis zur nächsten Querstraße. Überqueren Sie die Fahrbahn mit einem ungesicherten Radweg und gehen Sie schräg links bis zur inneren Leitlinie. Folgen Sie dieser rechter Hand über eine Einfahrt hinweg. Der Eingang befindet sich nach weiteren 10m auf der rechten Seite.

Es sind schwarz-gelbe Markierungen auf dem Boden vor Türen, Erhöhungen oder Hindernissen angebracht.

(Erhoben am 21.01.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am14.07.2021
  • Melden
social media