Schützenverein Huchting und Umgegend von 1911 e.V.

Über uns

Wir haben einen neuen Standort:
Wir sind jetzt auf der Huchtinger Bezirkssportanlage zu finden, wenn man von der B75 kommt, fährt man in Huchting
ab, durch den Kreisel Richtung 'Roland Center'.
Nach der ersten Ampel rechts in die Obervielanderstraße abbiegen (Schild: 'Bezirkssportanlage'). Am Ende links abbiegen und schon fährt man an der Bezirksanlage entlang.
Nach etwa 500m kommt rechts ein Parkplatz auf diesem Parken und dann nur geradeaus durchgehen.
Schon ist man an der neuen Schießanlage.

Im Mittelpunkt des Vereinsgeschehens des Schützenvereins Huchting steht der Schießsport. Doch dafür, daß die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, sorgen schon die Vereinsmitglieder selber. Zum Jahresprogramm gehört natürlich auch das Volksschützenfest sowie ein interner Ball für die Vereinsmitglieder. Daß mit einem zünftigen Essen verbundene An- und Abschlußschießen sowie einige Ausmärsche zu befreundeten Vereinen werden von den Mitgliedern gerne angenommen.

Für den Bereich des Sportschießens sind Tammo Müller - Lohse (Tel.: 04221- 2982204) sowie als Damenleiterin Jutta Menkens zuständig. Geschossen wird mit einem Luftgewehr des Kalibers 4,5 Millimeter. Die '10' auf der Zielscheibe hat einen Durchmesser von einem Millimeter, die übrigen Ringe einen Abstand von 2,5 Millimetern. Geschossen wird auch mit der Luftpistole. Hier ist Holger Möller der Ansprechperson.

Sportleiter Tammo Müller - Lohse ist auch für das Klein-Kaliber-Standardgewehr zuständig. Geschossen wird mit einem Kaliber der Stärke 5,6 Millimeter und die '10' auf der Scheibe hat schon einen Durchmesser von 12,4 Millimeter. Dafür müssen auch jeweils 20 Schuß im Liegen, Knien und Stehen auf eine 50 Meter entfernte Scheibe abgegeben werden. Eine weitere Waffengattung ist das Kleinkaliber-Gewehr 'International', für dessen sportliche Betreuung auch Tammo Müller - Lohse zuständig ist.
Geschossen wird noch mit der freien Pistole und der Sportpistole. Für beide Waffengattungen ist Holger Möller zuständig. Er betreut als Pistolenreferent auch die olympische Schnellfeuerpistole. Sie betreuen als Pistolenreferenten auch die olympische Schnellfeuerpistole. Mit ihr werden aus 25 Meter Entfernung bei einem Wettkampf 60 Schüsse abgegeben. Die mit zehn Ringen versehenen Scheiben sind bei vier Serien zu fünf Schuß jeweils nur acht Sekunden sichtbar. Ein Sport, bei dem sich der Sportler stark auf das anvisierte Ziel konzentrieren muß.
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 26.03.2017
  • Melden