Nitribitt e.V. - Treffpunkt, Beratung und Unterstützung für SexarbeiterInnen

Kontakt

(0421) 44 86 62
(0421) 498 60 31
Frau Manon Süsens

Besondere Zeiten

Beratung: Mo.-Fr. nach Vereinbarung

Offenes Angebot:
jeden ersten Di im Monat: 11-13 Uhr


Auch bei

Über uns

Prostitution ist eine häufig nachgefragte Dienstleistung und gilt inzwischen rechtlich nicht mehr als sittenwidriges Geschäft. Allerdings werden Frauen, die anschaffen gehen, oft weiterhin moralisch verurteilt und es gibt für sie kaum Untersützung und Hilfe beim Ausstieg. Dies ist in Bremen anders!
Nitribitt bietet allen aktiven und ehemaligen Prostiutierten Beratung und Hilfe an.
Auch setzt sich der Verein weiterhin für die Verbesserung der rechtlichen Situation von anschaffenden Frauen ein. Unser Ziel ist die Anerkennung von Prostitution als Beruf.
Die Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Schwerpunkt, um über, Diskussionsveranstaltungen zum Thema zu führen, Informationsveranstaltungen für Schulklassen anzubieten oder in den Medien die Interessen von Prostituierten zu vertreten.
Ziel der Vereinsarbeit ist die rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung von Prostituierten. Zielgerichtet gilt es, Vorurteilen entgegenzuwirken und damit den Abbau der moralischen Diskriminierung von anschaffenden Frauen zu unterstützen.
Folgende Angebote bestehen:
Beratung und Hilfe bei Um- und Ausstieg
Begleitung bei Ämter- und Behördengängen
monatlich stattfindendes Kennlern-Frühstück für Aktive und Ehemalige
Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch

 

Nitribitt e.V.

Stader Str. 1

28205 Bremen

Tel.: (0421) 44 86 62
Fax: (0421) 49 86 031

e-mail: nitribitt_ev@web.de

  • Letzte Änderung am 18.11.2017
  • Melden