Logo Bremen Erleben!

Nicole Stütelberg Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Strafrecht

Langenstraße 36, Bremen - Mitte, 28195 Bremen

Kontakt

0421 - 3345666
0421 - 3345650
Frau Nicole Stütelberg

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 12:30 / 14:00 - 17:00

Dienstag 09:00 - 12:30 / 14:00 - 17:00

Mittwoch 09:00 - 12:30

Donnerstag 09:00 - 12:30 / 14:00 - 17:00

Freitag 09:00 - 12:30

Angaben nach Telemediengesetz (TMG) und Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-Info-V)

Nicole Stütelberg
Rechtsanwältin und Notarin
Fachanwältin für Strafrecht

Vertretungsberechtigte für das Einzelunternehmen ist Nicole Stütelberg

Adresse:
Langenstraße 36
28195 Bremen

Telefon: +49 421 3345666
Telefax: +49 421 3345650
E-Mail:
notarin-stuetelberg@bremen.de
strafrecht@bremen.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE-227181561

Berufsbezeichnung:
Rechtsanwältin und Notarin, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

Zuständige Kammer für Rechtsanwälte:
Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen
Knochenhauerstraße 36/37 28195 Bremen
Die Hanseatische Rechtsanwaltskammer ist Mitglied der Bundesrechtsanwaltskammer.

Zuständige Kammer für Notare:
Bremer Notarkammer
Knochenhauerstraße 36/37, 28195 Bremen
Die Bremer Notarkammer ist Mitglied der Bundesnotarkammer.

Zuständige Aufsichtsbehörde für Rechtsanwälte:
Senator für Justiz und Verfassung
Richtweg 16-22, 28195 Bremen

Zuständige Aufsichtsbehörde für Notare:
Präsidentin des Landgerichts Bremen
Domsheide 16, 28195 Bremen

Berufsrechtliche Regelungen für Rechtsanwälte:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Bundesgebührenordnung der Rechtsanwälte (BRAGO) bis 30.06.2004
Berufsregelungen der Rechtsanwälte der Europäischen Union
Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz (RDGRG)
Die Regelungen können bei der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden, www.brak.de

Berufsrechtliche Regelungen für Notare:
Bundesnotarordnung (BNotO)
Beurkundungsgesetz (BeurkG)
Dienstordnung für Notare (DNotO)
Gerichts- und Notarkostengesetz
Kostenordnung (bis 31.07.2013)
Richtlinien der Bremer Notarkammer
Europäischer Kodex des notariellen Standesrechts
Die Regelungen können bei der Bundesnotarkammer eingesehen werden, www.bnotk.de

Berufshaftpflichtversicherung:
Umfang: Tätigkeit als Anwaltsnotarin im Notarbereich und Tätigkeit als Anwaltsnotarin im Rechtsanwaltsbereich

Allianz Versicherung AG
Königinstraße 28 80802 München

mit dem räumlichen Geltungsbereich für die Bundesrepublik Deutschland als Anwaltsnotarin im Notarbereich und für die EU als Anwaltsnotarin im Rechtsanwaltsbereich.

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m § 73 Abs. 5 BRAO) bei der Rechtsanwaltskammer Bremen. Fernere steht die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft bei der Bundesrechtsanwaltskammer dafür zur Verfügung, im Internet zu finden über die Webseite der Bundesrechtsanwaltskammer, E-Mail schlichtungsstelle@brak.de.

Preisgestaltung und akzeptierte Zahlungmodalitäten:
Die Grundlage der Gebührenabrechnung für die außergerichtliche und gerichtliche Tätigkeit als Rechtsanwältin bildet das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Dieses bedeutet, dass entweder nach Fest- oder Betragsrahmengebühren abgerechnet wird. Bei Rahmengebühren sind die Kriterien des § 14 RVG zu beachten. Bei Abrechnung nach Gegenstandswerten errechnen sich hieraus die Kosten des Rechtsanwaltes. Gegebenenfalls werden abweichende Gebührenvereinbarungen gemäß § 34 RVG und Vergütungsvereinbarungen gemäß den §§ 3 a ff. RVG mit dem Mandanten vor Übernahme des Mandates vereinbart und in Schriftform festgehalten. Ich behalte mir vor einen angemessenen Kostenvorschuss gemäß § 9 RVG zu fordern. Zur Klarstellung wird darauf hingewiesen, dass der Gebührenanspruch des Rechtsanwalts mit dessem ersten Tätigwerden ensteht, d.h. bereits bei der Informationserteilung durch den Mandanten.

Die Kosten der Notarinnen und Notare (Gebühren und Auslagen) sind gesetzlich festgeschrieben. Der Notar ist nach § 17 Abs. 1 Satz 1 Bundesnotarordnung verpflichtet, für seine Tätigkeit die gesetzlich vorgeschriebenen Gebühren zu erheben - nicht mehr und nicht weniger.

Sie können bar oder per Überweisung bezahlen.

Sicherung gegen Interessenkonflikte:
Ich benutze das Programm ReNoStar, die Programe X.Notar und Sig-Notar, sowie das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach für die Abwicklung sämtlicher Rechtsanwalts- und Notartätigkeiten. Soweit für Zwecke der Bearbeitung der Mandate, der Notariatsgeschäfte und zur Überprüfung von Interessenkonflikten notwendig, speichere ich personenbezogene Daten und Daten über das Mandat bzw. das Notariatsgeschäft. Die Übermittlung dieser Daten in elektronischer Form geschieht ausschließlich dort, wo dies gesetzlich vorgeschrieben ist. (z.B. Verkehr mit Registern, Online-Mahnverfahren).

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Nicole Stütelberg (Anschrift wie oben)

  • Letzte Änderung am19.12.2018
  • Melden