Neue Wege e.V. Ein Interventionsprojekt zur häuslichen Beziehungsgewalt.

Über uns

Der Verein Neue Wege e.V. entwickelt und initiiert Einzelberatungs-und Gruppenangebote für die von häuslicher Beziehungsgewalt Betroffenen.

Wenn die Liebe zuschlägt!



In für Frauen und Männer getrennten Angeboten werden neue Wege und damit Perspektiven erarbeitet, die den Betroffenen helfen den Gewaltkreislauf zu verlassen.



Den Männern wird die Möglichkeit gegeben, sich mit ihrem gewaltätigen Handeln auseinanderzusetzen und an einer persönlichen Veränderung zu arbeiten.

Die Frauen erhalten die Möglichkeit, das Erlebte zu verarbeiten und neue Selbstbehauptungsstrategien zu erlernen.

Unser Team besteht aus Dipl.PädagogInnen, Dipl. PsychologInnen mit entsprechender Zusatzausbildung.

Unser Angebot:

Kostenlose Einzelberatung und Gruppenangebote getrennt für Frauen und Männer. Einzelberatungen durch ausgebildete TherapeutInnen, getrennte Beratungssettings für Frauen und Männer auf der Grundlage geschlechtsspezifischer Konzepte.



Gruppenangebote:

  • Soziale Trainingsgruppen für Männer, Unterstützungs- und Selbstbehauptungsgruppen für Frauen.

  • Fortbildung für Behörden, Institutionen und Initiativen etc.

  • Informationsveranstaltungen zu psychischen, sozialen, gesellschaftlichen Aspekten häuslicher Beziehungsgewalt.





Frauenberatung, Eduard-Grunow-Straße 24, 28203 Bremen, 0421 / 79 47 118

Männerberatung, Hauptmann-Böse Weg 2, 28213 Bremen, 0421 / 64 51 56

Spendenkonto, Sparkasse Bremen, BLZ 290 501 01, Konto 106 1415

Neue Wege e.V. - Beratung für Frauen und Männer

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Die Adresse der Beratung für Frauen ist eigentlich Rembertistraße 28. Wenn Menschen mit Beeinrächtigung zur Beratung kommen, dann kann diese in der Humboldtstraße 30/32 stattfinden, dieses Gebäude wurde erhoben.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

eingeschränkt zugänglich
Eingang
abweichende Adresse Nebeneingang
Besselstraße

Steigung
5 %

Breite der Tür
89 cm

Höhe der Türschwelle
6 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Schließanlage
Schlüssel

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen


Kommentar
Zugang für Rollstuhlfahrer über den Hinterhof des Gebäudes in der Besselstraße

schwer nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
69 cm

größte Steigung
5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Tür
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
180 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Beratungsraum
Breite Gesamtabmessungen
4 m

Tiefe Gesamtabmessungen
4 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
180 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
6

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
2

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
160 cm

Tischordnung variabel
teilweise

Höhe der Bedienelemente
112 cm

schwer nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
69 cm

größte Steigung
5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


WC
Breite der Tür
73 cm

Höhe der Türschwelle
1 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
102 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
142 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
90 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür öffnet nach außen
nein

Raumgröße
2*1,40 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
45 cm

Höhe der Bedienelemente
140 cm

Platz links neben dem WC
15 cm

Platz rechts neben dem WC
45 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
80 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Höhe WC-Sitz
41 cm

Höhe Toilettenabzug
98 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
110 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
45 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
83 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
27 cm

Armatur
Hebel

Aufzug
Breite der Aufzugstür
80 cm

Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
165 cm

max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
110 cm

max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
122 cm

Breite der Aufzugskabine
105 cm

Tiefe der Aufzugskabine
94 cm

Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja

Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja

Was bedeuten diese Pfeile?

(Erhoben am 15.09.2015)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 30.05.2017
  • Melden