Logo Bremen Erleben!

Literaturkeller

Literaturkeller
Schildstr. 21, theaterkontor, Nähe Sielwall, Ostertor/Steintor, 28203 Bremen

Kontakt

+491773136323
Benedikt Vermeer

Haltestelle

Sielwall

Linie(n)

2,3,10

Parken

Parkhaus Kulturmeile beim Goethe-Theater

Informationen

Sprachen
EnglischRussisch

Über uns

Hochverehrtes Publikum -

lassen Sie sich verzaubern, begeistern, inspirieren!

Seit 2009 spielen die professionellen Schauspieler Gala Z und Benedikt Vermeer für Sie - lebendig, humorvoll, dramatisch und leidenschaftlich!

Die einmalige Atmosphäre unseres Theaters (ein holzvertäfelter ehemaliger Weinkeller von 1870, der max. 20 Zuschauern Raum bietet), zieht immer mehr Kulturbegeisterte aus ganz Deutschland an.

Genießen Sie bei uns ein Stündchen schönste Literatur (stets frei rezitiert!) und magisches Theater, dazu ein Gläschen Wein oder Sekt - und zeigen Sie nach der Aufführung Ihre Anerkennung, indem Sie in unser "Goldenes Buch" entweder 20.- € legen (was dem Wert eines Gutscheines entspricht), oder aber soviel Sie geben können und wollen!

Sie ermöglichen damit die Existenz dieses Ortes, an dem wir den Worten großer Poeten lauschen und die Bilder wunderbarer Welten in uns aufsteigen lassen...

Alle Programme dauern max. 1 Std.; Sie können also danach hier im kulturellen Zentrum Bremens (Steintor/Ostertor) noch gemütlich essen, trinken, promenieren.

Einfach das aktuelle Programm und die noch freien Plätze einsehen und dann unter "Kontakt/Plätze reservieren" eine Nachricht senden.

Oder Sie rufen uns an, senden eine Mail oder Textnachricht, einen Brief... und bitte bis 10 Minuten vor Beginn am Theater sein.

Reservierung sehr empfohlen!

Programme

Sunset Boulevard
Liebe, Tod & Teufel
Mata Hari
Die Feuerzangenbowle
E.T.A. Hoffmann
Heinrich Heine
Wer hat Angst vor Virginia Woolf?
MarLeni
Wilhelm Busch
Kurt Tucholsky
Ich! Sarah Bernhardt...

Literaturkeller

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Es befindet sich ein ausgewiesener Behindertenparkplatz im Ostertorsteinweg 98.

Nächste Haltestelle: Ulrichsplatz

Linie(n): 2, 3

Die Haltestelle befindet sich auf der Fahrbahn.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 230 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 3 in Richtung Alle Richtungen

Für den barrierefreien Weg zum Literaturkeller steigen Sie an der Haltestelle Sielwall aus. Es muss eine Kreuzung mit Straßenbahnschienen überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
nein
 

Am Haupteingang gibt es eine Stufe mit einer Höhe von 14cm. Der Kraftaufwand zum Öffnen der Tür beträgt 12kp.

Es gibt auch einen Hintereingang (mit einer Stufe von 5cm) und einer Rampe mit einer maximalen Steigung von 7,5%.

Der Literaturkeller liegt im Untergeschoss und ist ausschließlich über eine Treppe zu erreichen. Die Treppe ist 90cm breit und hat 12 Stufen mit beidseitigem Handlauf. Die Treppenstufen sind 26cm tief und 19cm hoch.

Die engste Durchgangsbreite, um in das Theater des Literaturkellers zu kommen, beträgt 79cm.

Die Tür des Theaterraums hat eine Breite von 84cm. Dort gibt es 20 Plätze insgesamt, für Rollstuhlfahrer*innen gibt es i.d.R. einen Platz. Es können aber nach Bedarf weitere Plätze angeboten werden.

Auf dem Weg zu den WC`s ist die engste Durchgangsbreite 80cm.

Die WC`s befinden sich ebenfalls im Untergeschoss und sind über eine weitere 5-stufige Treppe mit Handlauf zu erreichen. Die Treppe ist 88cm breit, ihre Stufen sind 19cm hoch und 29cm tief.

Die Tür zu den WC`s ist 82cm breit. In den Räumen des WC`s ist großzügiger Platz, aber es ist kein Behinderten-WC. Die Raumgröße beträgt etwa ca. 3x2m.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 3 in Richtung Sebaldsbrück, Weserwehr

Gehen Sie bis zur inneren Leitlinie und wenden Sie sich um 90 Grad nach links.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 3 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie dem Gehweg in Fahrtrichtung, bis Sie auf ein Leitsystem stoßen. Wenden Sie sich um 90 Grad nach links und überqueren Sie die Fahrbahn mit Straßenbahnschienen. Gehen Sie bis zur inneren Leitlinie und wenden Sie sich um 90 Grad nach links.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Gehweg etwa 170m geradeaus bis zur zweiten Seitenstraße. Biegen Sie nach rechts auf einen gepflasterten Weg ein. Nach etwa 60m befindet sich der Eingang zum Literaturkeller auf der rechten Seite. Davor stehen Begrenzungspoller.

Das Gebäude ist hell und hat eine Holztür. Davor befindet sich eine Stufe.

Blindenführhunde sind herzlich willkommen.

Der Literaturkeller liegt im Untergeschoss und ist über eine Treppe zu erreichen. Die Treppe hat 12 Stufen mit beidseitigem Handlauf.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Das Gebäude ist hell. An der Wand hängen große Poster.

(Erhoben am 02.04.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Literaturkeller

Benedikt Vermeer/ Gala Z

Schildstr. 21  28203 Bremen 

Angaben gemäß § 5 TMG

Steuernr. 72 452 09953 

Finanzamt Bremen

Haftungsausschluss, Urheberrechte 

1. Inhalt des Onlineangebotes

Die AutorIn übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die AutorIn, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der AutorIn kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die AutorIn behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Sofern auf Verweisziele ("Links") direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der AutorIn liegen, haftet diese nur dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter/die Anbieterin dieser Seiten, nicht diejenige, die über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in von der AutorIn eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Chatrooms und Mailinglisten. Die AutorIn ist nicht verantwortlich für Einträge dritter Personen dort. Rassistische, sexistische und menschenverachtende Einträge werden nach Kenntnisnahme durch die AutorIn unverzüglich gelöscht.

3. Urheberrecht

Die AutorIn ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright von der AutorIn nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird die AutorIn das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus ihrer Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen.

Das Copyright für veröffentlichte, von der AutorIn selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der AutorIn der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung der AutorIn nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internet-Angebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

  • Letzte Änderung am29.07.2021
  • Melden
social media