Kulturzentrum Lagerhaus / MIGRATION

Über uns

Der Migrationsbereich - 3. Etage -  im Lagerhaus übernimmt die Aufgabe, die im Haus angesiedelten Migrantenvereine, -initiativen und Arbeitsgruppen zu vernetzen, zwischen ihnen zu vermitteln und sie bei der Koordination und Organisation begleitend zu unterstützen.

Gleichzeitig werden kulturelle Veranstaltungen, Seminare und Projekte geplant, vorbereitet und durchgeführt - einerseits um das kulturelle Angebot für hier lebende MigrantInnen zu erweitern und zu verbessern, andererseits um bestehende Kontakte aufrechtzuerhalten und zu pflegen und MigrantInnen, die noch nicht mit dem Lagerhaus vertraut sind, neu zu gewinnen.

Neben den laufenden Projekten und den aktuellen Arbeitskreisen befinden sich ständig neue Projekte und Arbeitsgruppen in Planung und Vorbereitung.

... Mehr Information unter www.migration-bremen.de

 

Beratung im Kulturzentrum Lagerhaus

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Es befindet sich ein Behindertenparkplatz im Ostertorsteinweg 98

Nächste Haltestelle: Sielwall

Linie(n): Straßenbahnlinie 2,3,10

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 260 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3,10 in Richtung Gröpelingen

Sie müssen zwei Straßen mit Kopfsteinpflaster überqueren. Das Ziel liegt in Fahrtrichtung. Die Zielstraße hat ebenfalls Kopfsteinpflaster.


Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3,10 in Richtung Sebaldsbrück, Weserwehr

Sie müssen entgegen der Fahrtrichtung eine Straße mit Kopfsteinpflaster überqueren. Die Zielstraße hat ebenfalls Kopfsteinpflaster.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

Kommentar
- Eingang mit Glasfassade


weitgehend zugänglich
Eingang zum Lagerhaus
Breite der Tür
88 cm

Höhe der Türschwelle
2,2 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
180 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
271 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
190 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Schließanlage
Euroschlüssel

Höhe Klingel / Bedienelemente
87 cm

Art der Türöffnung
automatisch

Öffnungsrichtung nach
außen

Wegführung
gerade


Kommentar
Bei geschlossener Eingangstür ist es möglich mit dem Euroschlüssel die Tür automatisch zu öffnen oder zu klingeln.


 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
88 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
119 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2,2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
135 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Tür
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Beratungsraum, 4.OG
Breite Gesamtabmessungen
4 m

Tiefe Gesamtabmessungen
4 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
140 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
170 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
90 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
5

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
1-2

Tischordnung variabel
nein

Höhe der Bedienelemente
110 cm


Kommentar
Kleiner Raum, Runder Tisch

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
88 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
119 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2,2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
135 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


WC, 4.OG
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
230 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
130 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür öffnet nach außen
ja

Raumgröße
2 x 3 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
130 cm

Alarmknopf/ Art
Schnur

Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
75 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Höhe der Bedienelemente
85 cm

Platz links neben dem WC
40 cm

Platz rechts neben dem WC
55 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
155 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Griffe links vorhanden
ja

Griffe rechts vorhanden
ja

Höhe WC-Sitz
47 cm

Höhe Toilettenabzug
103 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
230 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
135 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
79 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
11 cm

Armatur
Hebel

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja

Aufzug
Breite der Aufzugstür
89 cm

Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
135 cm

max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
116 cm

max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
106 cm

Breite der Aufzugskabine
92 cm

Tiefe der Aufzugskabine
146 cm

Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja

Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja

Handlauf Höhe
90 cm


Kommentar
Nur mit Euroschlüssel bedienbar.

Zwischentür zum WC, 4.OG
Breite der Tür
100 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp

Höhe Türgriff/ Türöffner
119 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
158 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
180 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
190 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen


Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3,10 in Richtung Gröpelingen

Dem Leitsystem in Fahrtrichtung folgen. Bei der Überquerung des Fahrradweges, drehen Sie sich um 90 Grad nach links und folgen der Kopfsteinpflasterung am Fahrradweg linker Hand. Nach 4m queren Sie eine Straße. Nach weiteren 40m gelangen Sie an eine Kreuzung. Queren Sie die Straße an der Ampel mit akustischem Signal nach links. Drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts und queren Sie die nächste Straße an einer Ampel mit akustischem Signal. Beide Ampelkreuzungen haben eine ungesicherte Nullabsenkung.


Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3,10 in Richtung Weserwehr und Sebaldsbrück

Dem Leitsystem in Fahrtrichtung folgen. Überqueren Sie den Fahrradweg, drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts und folgen der inneren Leitlinie 60m geradeaus bis zur Ampel mit akustischem Signal. Dabei wird eine Straße gequert. An der Ampel queren Sie geradeaus die Straße. Die Ampelkreuzung hat eine ungesicherte Nullabsenkung.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie linker Hand bis zur ersten Straßeneinmündung. Gehen Sie links in den Fuß- und Radweg aus Kopfsteinpflaster 50m bis zu Ziel.

- Treppen vor dem Lagerhaus

(Erhoben am 10.11.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Verantwortlich:

Kulturzentrum Lagerhaus e.V.

MIGRATION
Schildstr. 12-19
28203 Bremen

Kontakt:
Telefon: 0421 70100020/21
Telefax: 0421 70100022
E-Mail: info@migration-bremen.de

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

  • Letzte Änderung am 14.08.2018
  • Melden